Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...was denn jetzt ?????
E-Mail PDF

...was denn jetzt ?????

Im Zuge der Gestaltung der AKK-Zeitung lese ich natürlich die diversen Pressemeldungern zu einem ganz bestimmten Thema, das ich gene behandeln möchte.

Ich gebe zu, daß ich Worte wie "Corona" "Maske" usw. schon längst nicht mehr hören kann, aber was soll ich machen?

Also lese ich doch weiter und was lese ich? Zum Beispiel, daß die bisherigen Masken wohl nicht viel getaugt haben können, obwohl man uns gezwungen hat sie monatelang zu tragen.

Angeblich kommt die Rettung durch die FFP2 Masken, die man uns jetzt ins Gesicht drücken will. Doch vorsicht, die soll man nicht länger als 30 Minutren tragen, keinesfalls länger als 90 Minuten!

Nun kommt der große Gag: jetzt lese ich, daß die Dinger obwohl auf der Seite des Robert-Koch-Institutes steht: FFP2-Masken sollten grundsätzlich nicht mehrfach verwendet werden, da es sich in der Regel um Einmalprodukte handelt.

Von wegen: Unsere Volksverdummer wißen es besser! Man muß die Dinger lediglich bei einer Temperatur von 80 Grand in den Backofen stecken und nochmal "aufbacken", dann geht´s schon...!

Lesen Sie mal HIER bei BR genau nach, wie es in der Pressekonferenz herging...

Ich weiß nicht wie es anderen Menschen ergeht, ich fühle mich vollkommen verarscht und glaube Keinem auch nur noch ein Wort mehr!

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

MAGISCHER Rhein; bist
magisch geblieben.
gezähmt, gezwängt, gesprengt
Blikeb der Zauber uingebrochen.

Der Frühnebel steigt und die
Sonne senkt Gold in die Tiefe.
In Ferne liegt die Ahnung
des hohen Domes.

Im Wunschland des Wintgerkönigs
Schroffe Ruine auf hohem Felsen
Das Drachenschloß Liebesgeträumt;
Geträumt an den heiligen Fluß.

Und der Bilderschrein zu Füßen
Bewahrt des Klangzaubers
Weltendrama; unberührt von
Unsrer Dämmerung.

(Stefan Simon)