Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 02.02.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 02.02.21

E-Scooter-Fahrer unter Drogeneinfluß

Mainz-Hartenberg/Münchfeld, Am Judensand, Am Montagmorgen (01.02.2021, 09:30 Uhr) fiel einer Streife der Mainzer Polizei in der Straße "Am Judensand" gegen 09:30 Uhr ein E-Scooter-Fahrer auf, der über eine rote Ampel fuhr. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle zeigte der 37-jährige E-Scooter-Fahrer Auffälligkeiten, die auf einen Konsum von Betäubungsmittel hindeuteten. Ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv, sodass dem 37-Jährigen im Anschluss eine Blutprobe entnommen wurde. Durch die Polizei wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Einbruch in Büro- Container

Mainz, An den Grachten, Dienstag, Am vergangenen Wochenende, im Zeitraum vom Freitag, den 29.01.2021 bis Montag, den 01.02.2021, brechen unbekannte Täter in einen Bürokomplex bestehend aus Baucontainern, auf einer Baustelle in Mainz, An den Grachten, ein. Durch ein Fenster gelangen sie in das Innere der Büroräume und entwenden mehrere Elektrogeräte. Durch Firmenmitarbeiter wird der Einbruch am Montagmorgen festgestellt und hiesiger Polizei gemeldet. Eine Spurensuche vor Ort wurde durch Beamte der Mainzer Kriminalpolizei durchgeführt, die Ermittlungen laufen.

Einbruch in Nordenstadt

Nordenstadt, Lindenweg, Montag, 01.02.2021, 13:50 - 19:10 Uhr - (schü) Zwischen 13:50 Uhr und 19:10 Uhr kam es am  Montag zu einem Einbruch in einem Reihenhaus im Nordenstadter Lindenweg. Bisher unbekannte Täter näherten sich von der Hausrückseite an und brachen in das Haus ein, indem sie ein Fenster gewaltsam öffneten. Nachdem die Einbrecher das Haus durchsucht hatten, entfernten sie sich mit ihrer Beute, die aus Bargeld, Uhren und Schmuck bestand.

Lagerhalle aufgebrochen

Naurod, Hermann-Hesse-Straße, Samstag, 30.01.2021, 17:30 Uhr - Montag, 01.02.2021, 14:30 Uhr - (schü) Zwischen Samstagabend und dem frühen Nachmittag am Montag drangen bisher unbekannte Täter in eine Lagerhalle im Wiesbadener Stadtteil Naurod ein, indem sie eine Holztür aufbrachen. Aus der Halle entwendeten sie einen Schutzanzug für das Ausbringen von Pestiziden und einen Stromgenerator. Den so entstandenen Diebstahlsschaden beziffert der Geschädigte auf 2.500 - 3.000 Euro. Da die Einbrecher auch noch ein Schloss an einem großen Rolltor beschädigten, um den Generator aus der Halle schieben zu können, entstand über den Diebstahlsschaden hinaus noch ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Tatverdächtiger nach Messerattacke im Loreleiring schnell ermittelt - Widerstand bei Festnahme

Wiesbaden, Kettingsacker, Montag, 01.02.2021, 17:43 Uhr - (schü) Einen 17-jährigen ermittelte das Wiesbadener Haus des Jugendrechts innerhalb kürzester Zeit als mutmaßlichen Täter der Messerattacke im Loreleiring in der Nacht von Freitag auf Samstag. Bei der Festnahme des jungen Mannes am Montag leistete dieser Widerstand, indem er die vier eingesetzten Polizeibeamten unmittelbar mit Pfefferspray attackierte. Alle vier Beamte wurden durch den Angriff verletzt, zwei von ihnen konnten ihren Dienst daraufhin nicht fortsetzen. Dem Angreifer freilich nutzte das nichts. Er wurde dennoch festgenommen und befindet sich, neben den Ermittlungen zu der Messerattacke, jetzt auch noch wegen den Widerstandshandlungen in einem weiteren Strafverfahren. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann auf freien Fuß gesetzt und seinen Eltern übergeben.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

MANCHMAL denkt die Ameise.
Wenn sie auf Ameisenstraße
Marschiert.
An die Zeit, weniger ihrer
Art.

Es gab keinen großen Haufen.
Zum Erhalten.
Keine Königin.
Zum Ernähren.

Nur Ameisensippen.
Und jeder hatte seinen Namen.
Wann entschloßen Ameisen...
So zu leben?

Und marschiert weiter.

(Stefan Simon)