Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 09.02.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 09.02.21

PKW aufgebrochen

Hechtsheim, Barcelona-Allee, 06.02.2021, 12:00 Uhr - 08.02.2021, 09:15 Uhr - Bislang unbekannte Täter hebelten im Zeitraum von Samstagmittag, 12:00 Uhr bis Montagmorgen, 09:15 Uhr ein Einfahrtstor zu einem Autohaus in der Barcelona-Allee in Hechtsheim auf. Anschließend schlugen die Täter an zwei Fahrzeugen die Seitenscheiben ein und gelangten somit ins Innere der Autos. Die Täter konnten unter Anderem Reifen, Scheinwerfer und ein fest eingebautes Navigationssystem entwenden.

Einbrecher gehen zwei Mal leer aus

Wiesbaden/Erbenheim, Am Hochfeld und Irenenstraße, Sonntag, 13.12.2020 - Montag, 08.02.2021, 10:00 Uhr (Am Hochfeld), Donnerstag, 04.02.2021 - Montag, 08.02.2021, 11:10 Uhr (Irenenstraße) - (schü) Wie erst am Montag bekannt wurde, stiegen bislang unbekannte Täter in den letzten Tagen bzw. Wochen in Wohnungen in Erbenheim und in der Irenenstraße ein. Während sich in der Irenenstraße der Tatzeitraum noch auf wenige Tage eingrenzen lässt, müssen die Täter in die Wohnung Am Hochfeld zwischen dem 13.12.2020 und Montag 08.02.21 eingestiegen sein. In beiden Fällen waren die Wohnungsinhaber über den gesamten Zeitraum nicht anwesend. Nach derzeitigem Ermittlungsstand betraten die Einbrecher, nachdem sie ein Fenster bzw. eine Balkontür gewaltsam geöffnet hatten, die Wohnungen und durchsuchten diese. Bisher konnten die Ermittler noch nicht in Erfahrung bringen, ob etwas entwendet wurde.

Hoher Diebstahlsschaden bei Einbruch in Boutique

Wiesbaden, Wilhelmstraße, Montag, 08.02.2021, 04:27 Uhr - 04:46 Uhr - (schü) In der Nacht von Sonntag auf Montag drangen zwei bislang unbekannte Täter in ein Geschäft in der Wiesbadener Innenstadt ein. Die Einbrecher manipulierten an den Schlössern der Eingangstür und betraten dann das Geschäft. Hier entwendeten sie innerhalb kürzester Zeit zahlreiche hochwertige Taschen. Den ersten Ermittlungen zufolge liegt der Diebstahlsschaden bei ca. 25.000 Euro.

Betrügerische Paketbenachrichtigung via SMS

Mainz, 09.02.2021 - In der vergangenen Woche konnte im Stadtgebiet Mainz vermehrt eine neue Betrugsmasche festgestellt werden. Am vergangenen Samstag erhielt ein 58-jähriger Geschädigter aus Mainz auf seinem Mobiltelefon eine SMS mit folgendem Inhalt: "Ihr Paket wurde verschickt." Der Empfänger der SMS wurde zudem aufgefordert dies zu überprüfen und über einen Link zu bestätigen. Mittels diesem Link installieren die Betrüger häufig eine Schadsoftware auf dem Handy, die unbemerkt sensible Daten weitergibt. Oftmals spioniert die Schadsoftware die Kontaktliste der Geschädigten aus und versendet anschließend SMS, die zusätzliche Kosten verursachen können. In einem Fall wurden über das Smartphone einer Mainzerin 1.000 SMS an ihre Kontakte versendet. Dadurch entstand ein Schaden in dreistelliger Höhe.

Die Betrüger nutzen bei der neuen Betrugsmasche die zurzeit hohe Nachfrage beim Onlinehandel und der damit verbundenen Paketlieferungen schamlos aus. Viele Geschädigte warten tatsächlich auf ein Paket und fallen auf die dreisten und falschen Paketbenachrichtigungen rein. Die Kriminalpolizei Mainz ermittelt bereits in 6 Fällen gegen die Betrüger und warnt vor der neuen Masche.

 
Regionale Werbung