Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...damit es dem Volke nur nicht zu gut gehe...
E-Mail PDF

...damit es dem Volke nur nicht zu gut gehe...

Schönes Wetter lockt Tausende ins Freie

Unzählige Menschen die sich auf Wiesen, Bänken oder einfach auf dem Boden niedergelaßen haben, die Sonne und Wärme genießen oder einfach spazieren gehen, haben am Wochenende für dichtes Gedränge auf den Straßen und Plätzen in Mainz und anderswo gesorgt. Gruppen standen beisammen, Spaziergänger, Radfahrer und viele mehr, mußten sich den zu eng gewordenen Platz auf den Spazierwegen teilen.

Dichtes Gedränge herrschte zeitweise auch vor Verkaufsstellen von Getränken und Speisen für den direkten Verzehr. Es bildeten sich teilweise lange Schlangen, die ein ungehindertes Queren für andere Menschen nahezu unmöglich machte.

Es war wie in "guten alten Zeiten" man konnte sich seit mehr als einem Jahr mal wieder richtig wohlfühlen und "Mensch" sein.

Die "Herrschenden" hatten in dieser Situation natürlich nichts anderes zu tun als über ihre Organe (Polizei) sofort mit Bußgeldverfahren zu drohen (und sie auch einzuleiten) wenn jemand gegen irgendwelche (15. CoBeLVO) Anordnungen verstößt.

Weiterhin setzten die "Oberen" wohl auf Angstmachen, weil ihnen nichts beßeres (schlechteres) einfällt. Man vergißt jedoch dabei, wenn die "Bürger in der Sonne" zu viele sind hat auch die Obrigkeit keine Chance...!

...da bleiben dann oft nur noch die altbekannten "Gemeinplätze" wie: Das gemeinsame Ziel lautet, die Inzidenzwerte der Coronapandemie deutlich zu senken. Jeder kann mit seinem aufmerksamen Verhalten etwas dazu beitragen...

Man kann´s schon nicht mehr hören... Doch da sehe ich noch ein grandioses und generöses "Geschenk" derer, die meinen das sagen zu haben: Wenn wir an einer Frittenbude etwas essen möchten, dürfen wir das "Fratzentuch" abnehmen, wenn´s nicht zu lange dauert... (...welch eine noble Geste an das Volk...)

(Manfred Simon)

 
Regionale Werbung
Banner