Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom11.03.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom11.03.21

Festnahmen nach Wohnungseinbruch

Dotzheim, Erich-Ollenhauer-Straße, Mittwoch, 10.03.2021, 19:30 Uhr - Am frühen Mittwochabend wurden zwei Einbrecher in Wiesbaden durch Anwohner gestört. Sie flüchteten zwar, wurden jedoch durch die Polizei festgenommen. Die beiden 45 und 49 Jahre alten Männer sind in eine Erdgeschosswohnung in der Erich-Ollenhauer-Straße eingedrungen. Hierfür haben sie zunächst ein Fenstergitter herausgestemmt und anschließend das dahinterliegende Fenster aufgehebelt. Anwohner wurden aber um 19:30 Uhr auf die Einbrecher aufmerksam. Als sie dies bemerkten, ergriffen sie zu Fuß die Flucht. Nicht zuletzt dank der sehr guten Täterbeschreibungen der Zeugen gingen die beiden Verdächtigen der Polizei jedoch schnell ins Netz. Sie waren zwar bereits mit einem Auto unterwegs, wurden aber von einer Streife bemerkt und festgenommen. Die beiden werden am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt.

Bei Kontrolle Polizisten angegriffen, Wiesbaden, Murnaustraße, Mittwoch, 10.03.2021, 19:30 Uhr - (cp) Während einer Kontrolle griffen Mittwochabend ein Autofahrer und sein Beifahrer in Wiesbaden mehrere Polizisten an. Anlass war eine Verkehrskontrolle. Der 34-jährige Fahrer eines Fiat Punto war einem Zeugen wegen seiner verdächtigen Fahrweise aufgefallen. Dieser verständigte die Polizei und folgte dem Fahrzeug bis in die Murnaustraße. Hier stiegen Fahrer und Beifahrer aus und begaben sich zu einer Personengruppe, die auf dem dortigen Freizeitgelände Sport trieb. Die kurze Zeit später eintreffende Polizei kontrollierte den Fahrer. Hierbei stellten die Beamten fest, dass er keinen Führerschein hatte und zudem nach Alkohol roch. Da er nach Schilderung der Beamten sehr aggressiv gewesen ist, kam noch eine weitere Streife hinzu. Bei der folgenden Festnahme hat er sich heftig gewehrt und noch versucht, eine Beamtin zu beißen. Zudem ist der 39-Jährige Beifahrer hinzugekommen und hat einen der Beamten angegriffen, der sich hieraufhin mit Pfefferspray zur Wehr setzte. Fahrer und Beifahrer wurden zur Durchführung polizeilicher Maßnahmen mit auf das Revier genommen und anschließend entlassen. Sie müssen sich jetzt in mehreren Strafverfahren verantworten. Ein Polizist wurde während der Maßnahmen leicht verletzt.

Brandstiftungen in Wiesbaden

Kloppenheim, Pfortenstraße / Erbenheim, Am Bürgerhaus, Mittwoch, 10.03.2021, 16:35 Uhr / 18:30 Uhr - (cp) Mittwochnachmittag wurden, mutmaßlich von Kindern und Jugendlichen an zwei Stellen Brände gelegt. In Kloppenheim wurden gegen 16:35 Uhr von Zeugen in Höhe der Pfortenstraße zwei Jungs im Alter von etwa acht bis zwölf Jahren dabei beobachtet, wie sie auf einem Feld einen Heuballen in Brand setzten und dann wegrannten. Einer von beiden soll mit einem grünen Oberteil bekleidet gewesen sein. Um 18:30 Uhr brannte dann auf 40 Metern Länge eine Hecke in Erbenheim, bei den Kleingärten in der Straße "Am Bürgerhaus". Hier waren zuvor drei bis vier Jugendliche beobachtet worden, die nicht näher beschrieben werden konnten. Ob sie das Feuer legten, ist unklar. Beide Brände wurden durch die Feuerwehr schnell gelöscht und es entstand lediglich geringer Sachschaden.

Neun Fahrzeuge beschädigt

Bierstadt, Schultheißstraße, Zeit: Mittwoch, 10.03.2021 bis Donnerstag, 11.03.2021 - (cp) Im Laufe der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag beschädigten Unbekannte in Bierstadt neun geparkte Fahrzeuge. An den Fahrzeugen, die alle in der Schultheißstraße geparkt waren, wurden jeweils die Außenspiegel beschädigt. Der Schaden wird auf rund 2.700 Euro geschätzt.

Seniorin in Wohnung bestohlen

Biebrich, Reuchlinstraße, Zeit: Montag, 08.03.2021, 16:00 Uhr - Zwei unbekannte Täter haben am Montag in Biebrich eine über 90 Jahre alte Dame in ihrer Wohnung bestohlen. Der Diebstahl wurde erst am Mittwoch durch eine Pflegekraft festgestellt, die sich um die ältere Dame kümmert. Außer, dass Bargeld fehlte, wurden von den Unbekannten auch noch weitere Gegenstände aus verschiedenen Zimmern mitgenommen. Die Dame selbst war zwar zur Tatzeit anwesend, dachte aber, dass es Bekannte gewesen seien, die sie besuchen wollten. Dem war leider nicht so. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nun nach einem Mann und einer Frau. Sie waren zur Tatzeit von Nachbarn beobachtet worden, wie sie mit einer vollen Tasche und einem Einkaufstrolley das Haus verließen.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Warum liegt auf dem WC von Beamten meist 3-lagiges Klopapier?
-  Weil sie von jedem Scheiß meist 2 Durchschläge benötigen...