Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Kastel: Besoffener baut Unfall und haut ab
E-Mail PDF

Kastel: Besoffener baut Unfall und haut ab

Kastel, Eisenbahnstraße, Dienstag, 23.03.3021, 19:13 Uhr

Ein betrunkener Autofahrer hat am Dienstagabend beim Einfahren in den Kasteler Hochkreisel einen Unfall verursacht. Danach war der Mann zunächst abgehauen, wurde aber kurze Zeit später von der Polizei geschnappt.

Der Unfall hat sich gegen 19:15 Uhr in der Eisenbahnstraße an der Einfahrt zum Hochkreisel in Kastel ereignet. Der Unfallverursacher war direkt nach dem Unfall geflüchtet. Seine 21-jährige Unfallgegnerin fuhr dem Mann noch hinterher und konnte ihn in der Wiesbadener Straße sogar zum Anhalten bewegen, der Mann stritt den Unfall aber ab und fuhr abermals in Richtung Biebrich davon.

Hier wurde er durch eine Streife der alarmierten Polizei gestoppt und festgenommen. Der 36-jährige Fahrer war der Frau schon zuvor in der Hochheimer Straße aufgefallen, als er an einer Kreuzung den Motor seines Audis abgewürgt hatte. Als sie an der Einfahrt zum Kreisverkehr mit ihrem Kleinwagen hinter dem Auto des Mannes wartete, rollte dieser allem Hupen zum Trotz rückwärts auf ihr Fahrzeug zu.

Obschon die Frau noch zurücksetzte, fuhr der Mann auf ihren Opel Corsa auf, danach aber schnell weiter. Grund für seine Flucht war der Umstand, daß der 36-Jährige besoffen war. Ein Atemalkoholtest ergab nach der Festnahme einen Wert von 2,87 Promille. Der Gesamtschaden wurde auf 1.100 Euro geschätzt.

Auf dem Revier wurde dem Fahrer auch Blut abgenommen. Außerdem behielten die Beamten seinen Führerschein ein. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

Warum ist von 21:00 bis 05:00 Uhr Ausgangssperre?

- Weil in dieser Zeitspanne das Virus ganz besonders gefährlich und hinterhältig ist...

(Zumindest will man uns das einreden, gelle...)