Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
FREIE WÄHLER und ProAuto bilden neue Fraktionsgemeinschaft
E-Mail PDF

FREIE WÄHLER und ProAuto bilden neue Fraktionsgemeinschaft

...den anderen Parteien genau auf die Finger schauen!

Die Freien Wähler Wiesbaden und die Initiative Pro Auto werden in der künftigen Stadtverordnetenversammlung als Fraktionsgemeinschaft agieren. Dies wurde dem Amt der Stadtverordnetenversammlung offiziell angezeigt.

Christian Bachmann, der zum Fraktionsvorsitzenden gewählt wurde meint: "Daß wir nach intensiven Gesprächen festgestellt haben, daß wir eine große Schnittmenge bei unseren jeweiligen Positionen haben. So sind z.B. die Senkung der Gewerbesteuer, die Reaktivierung der Aartalbahn oder die Ablehnung der aktuellen Vorlage zum Kasteler Ostfeld übereinstimmende und wichtige Themen für die neue Fraktion".

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Christian Hill, Vertreter von Pro Auto freut sich, daß es ab sofort eine laute Stimme in der Stadtverordnetenversammlung für die Interessen der Autofahrer, des Einzelhandels und der Gastronomie Wiesbadens gebe. "Wir werden der Stachel im Fleische der Kowolschen Wahnwitzpolitik sein!"

Man werde, wie auch im Wahlkampf gerade von den Freien Wählern immer wieder betont, als Korrektiv gegenüber den bisher und vielleicht auch zukünftig bestimmenden Parteien auftreten.

"Wir werden allen, egal ob mögliche Koalition oder Opposition, genau auf die Finger schauen, ob die großen Versprechungen, die im Wahlkampf in Punkto Transparenz, Ehrlichkeit und Entfilzung der Stadt gemacht wurden, eingehalten werden. Wir Freien Wähler haben zum Ende der ablaufenden Wahlperiode auch als 2-Personen-Fraktion bewiesen, dass man einiges bewegen kann. Dies wollen wir gemeinsam mit Pro Auto fortführen" so Petermartin Oschmann, ebenfalls stellvertretender Fraktionsvorsitzender, abschließend.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

ALS Junge floh ich oft nach dem dunklen Kontinent.

Mit Allan Quartermain zu König Salomons Minen. Mit Horace Holly in das mystische Kôr.

Zur Flamme des Lebens.

Ich schaute hinter ihren Schleier: Derer, der gehorcht werden muß, derer die gestern war, die heute ist und Morgen; Sie, die Gestern war, Heute ist und Morgen; Sie, die Hoffnung und Sorge und unerfülltes Sehnen ist.

(Stefan Simon)