Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 06.04.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 06.04.21

Täterfestnahme nach Raubdelikt in Apotheke

Mainz, Rheinstraße, Samstag, 03.04.2021, 13:42 Uhr - Am Samstagmittag betrat ein 18-Jähriger eine Apotheke in der Mainzer Altstadt und forderte die Angestellte auf, ihm das Geld aus der Kasse auszuhändigen. Dabei wirkte er sehr bedrohlich. Die Angestellte händigte ihm Bargeld in Höhe eines dreistelligen Betrages aus, woraufhin der Täter die Apotheke verließ und in Richtung Rheinstraße flüchtete. Anschließend betätigte die Angestellte den Alarm und verständigte die Polizei. Der kurz darauf eintreffenden Streifenwagenbesatzung konnte die Angestellte den Täter beschreiben; zudem konnte eine Videoaufzeichnung gesichtet werden. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung trafen die Polizeibeamten eine Person an der Rheinstraße an, die auf die Beschreibung passte. Der Mann flüchtet zunächst vor der Polizei, konnte jedoch von den Beamten eingeholt und festgenommen werden, da sich ihm ein Passant geistesgegenwärtig in den Weg stellte. Bei einer Durchsuchung konnte ein Messer sowie Bargeld aufgefunden werden. Auf der Dienststelle erläuterte der Beschuldigte die Tatbegehung und gab an, die Tatkleidung auf der Flucht gewechselt und deponiert zu haben. Er wurde erkennungsdienstlich behandelt und seine Kleidung, Tatmittel und das Stehlgut sichergestellt. Zudem wurden der Beschuldigte und die Geschädigte vernommen. Gegen den 18-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Anschluss wurde er aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Angriff auf 32-Jährigen am Schlachthof

Wiesbaden, Murnaustraße, Schlachthofgelände, 03.04.2021, 23:50 Uhr -

 Ein 32-Jähriger geriet Samstagnacht am berüchtigten Schlachthof, der auch gerne als Ort der Jugendkultur bezeichbnet wird,  in eine körperliche Auseinandersetzung mit mehreren Personen und wurde leicht verletzt. Um kurz vor Mitternacht befand sich der 32-Jährige nahe den Sportanlagen am Schlachthofgelände in der Murnaustraße. Im Streit griffen ihn mehrere Unbekannte an und verletzten ihn. In der Rangelei kam ihm ein unbeteiligter 19-jähriger Zeuge zur Hilfe. Leider erkannte das alkoholisierte Opfer den Helfenden nicht als solchen und griff ihn im Gemenge an. Hierdurch wurde dieser ebenfalls leicht verletzt. Nach der Auseinandersetzung gab der 32-Jährige an, dass sein Handy abhandengekommen sei. Dies konnte vor Ort nicht mehr aufgefunden werden. Die Angreifer flüchteten vor Eintreffen der Polizei vom Tatort.

Einbrecher räumen Tiefgarage aus

Dotzheim, Spiekerooger Straße, 04.04.2021, 23:00 Uhr bis 05.04.2021, - 11:00 Uhr

(cav) Unbekannte brachen in der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag in eine Tiefgarage in der Spiekerooger Straße in Dotzheim ein und entwendeten neben Werkzeugen auch hochwertige Kompletträder und ein Kinder-Elektroauto. Die unbekannten Täter verschafften sich Zutritt zu der Tiefgarage und brachen im genannten Zeitraum mehrere Kellerverschläge auf. Aus einem der Verschläge entwendeten sie zunächst einen kleinen Mercedes (ein Elektroauto für Kinder) und im Anschluss aus einem weiteren aufgebrochenen Verschlag noch hochwertige Alufelgen mit Reifen. Darüber hinaus eigneten sich die Unbekannten auch noch Werkzeuge an. Durch ihr Handeln verursachten die Täter einen Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro.

 

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

ALS Junge floh ich oft nach dem dunklen Kontinent.

Mit Allan Quartermain zu König Salomons Minen. Mit Horace Holly in das mystische Kôr.

Zur Flamme des Lebens.

Ich schaute hinter ihren Schleier: Derer, der gehorcht werden muß, derer die gestern war, die heute ist und Morgen; Sie, die Gestern war, Heute ist und Morgen; Sie, die Hoffnung und Sorge und unerfülltes Sehnen ist.

(Stefan Simon)