Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 14.04.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 14.04.21

Trickdiebstahl - Täter stößt 79-Jährigen zu Boden

Mainz,  Neubrunnenplatz, Dienstag, 13.04.2021, 13:55 Uhr - Am Dienstagmittag wurde ein 79-Jähriger am Neubrunnenplatz von einem ihm unbekannten Mann aufgefordert ihm Geld zu wechseln. Der 79-Jährige wollte diesem Wunsch nachkommen und holte ein Bündel Geldscheine aus seiner Tasche. Er bemerkte, dass der Mann nach den Scheinen griff und hielt die Scheine gut fest. Da es ihm jedoch nicht gelang alle Scheine festzuhalten, hielt er den Täter fest, woraufhin dieser ihn zu Boden stieß. Danach flüchtete der Täter mit entwendetem Bargeld in Höhe eines niedrigen dreistelligen Betrages durch die Neubrunnenstraße in die Mittlere Bleiche in Laufrichtung Rhein. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Mehrere Autoaufbrüche

Laubenheim, Montag, 12.04.2021, 19:30 Uhr bis Dienstag, 13.04.2021, 07:15 Uhr - In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es zu mehreren Autoaufbrüchen in Laubenheim. Unbekannte Täter entwendeten aus einem Fahrzeug, das in der Alexander-Fleming-Straße geparkt war, mehrere Wertgegenstände, darunter eine Geldbörse mit Bank-/Ausweispapieren sowie Elektrogeräte. Am Fahrzeug wurden keinerlei Aufbruchsspuren festgestellt. Das Fahrzeug war laut Angaben des Geschädigten sicher verschlossen. In unmittelbarer Nähe, in der Karolingerstraße, konnten drei weitere Fahrzeuge festgestellt werden, die geöffnet wurden ohne dass Aufbruchsspuren festgestellt werden konnten. Zum Teil waren hier die Fensterscheiben heruntergedrückt worden. Es wurde jedoch nichts entwendet.

Fahrradfahrer verursacht Unfall nach Blick aufs Handy

Mainz,  An der Philipsschanze, Dienstag, 13.04.2021, 21:00 Uhr - Weil er durch einen Blick auf seine Navigationsapp abgelenkt war, ist ein Radfahrer am Dienstagabend frontal gegen ein entgegenkommendes Auto geprallt. Nach der Auslieferung einer Bestellung startete der 29-jährige Radfahrer eines Lieferdienstes zu seinem nächsten Ziel und fuhr dabei entgegen der Fahrtrichtung auf die Straße "An der Philipsschanze". Offensichtlich wegen des kurzen Blicks auf sein Handy war er dabei abgelenkt und bemerkte ein entgegenkommendes Auto nicht. Durch den folgenden Zusammenprall stürzte der Radfahrer zu Boden und wurde dabei leicht verletzt. Durch den Rettungsdienst wurde er zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrrad wurde am Unfallort abgeschlossen. Am Auto entstand ein Sachschaden. Durch den Aufprall hat sich eine, von einem weiteren Kunden bestellter großer Salat auf der Straße verteilt und musste zur Verhinderung einer Rutschgefahr beseitigt werden.

Körperliche Auseinandersetzung nach Streit um "Pokemon-Go Arena"

Bretzenheim, Hans-Böckler-Straße, Dienstag, 13.04.2021, um 19.30 Uhr - Am Dienstagabend kam es in der Hans-Böckler-Straße in Bretzenheim zu einer körperlichen Auseinandersetzung aufgrund eines "Pokemon Go"-Spiels. Ein 32-Jähriger sowie zwei weitere Männer im Alter von 33 und 40 Jahren versuchten sich zeitgleich in das Spiel einzuloggen. Da sich bei diesem Spiel jedoch immer nur eine Person in eine "Arena" einloggen kann, konnten der 33-Jährige und der 40-Jährige ihr Spiel nicht fortführen. Daraufhin beleidigten sie den 32-Jährigen und versuchten ihn zu einem anderen Spielort zu verjagen. Dabei schlug der 40-Jährige dem 32-Jährigen mit der flachen Hand ins Gesicht und hielt ihn in einem "Schwitzkasten" fest. Während dieser versuchte sich zu befreien wurde er von dem 33-Jährigen gestoßen und getreten. Es wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.
(Wir meinen: "Kindergarten" !!!)

Diebe bieten Hilfe an

Wiesbaden, Yorckstraße, Dienstag, 13.04.2021, 10:15 Uhr - (fe) Am Dienstagvormittag gaukelten zwei Täter in Wiesbaden gutes Benehmen vor um an die Geldbörse einer 81-jährige Wiesbadenerin zu gelangen. Beide Männer sprachen die Geschädigte vor deren Wohnung in der Yorckstraße an und boten ihre Hilfe beim Tragen von Einkäufen an. Die Dame willigte dankend ein und begab sich mit einem der Männer zu ihrer Wohnungstür. Auf dem Weg gelang es dem Täter, unbemerkt ihre Geldbörse samt Personalausweis und einem geringen Bargeldbetrag aus der Einkaufstasche zu stehlen. Die beiden Täter ergriffen sogleich mit ihrer Beute die Flucht. Beschreibung: Beide südliches Erscheinungsbild und trugen Masken...

Tabakwaren aus Einkaufsmarkt gestohlen

Wiesbaden, Mainzer Straße, Dienstag, 13.04.2021, 23:30 Uhr bis Mittwoch, 14.04.2021, 00:20 Uhr - (fe) In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch entwendeten Einbrecher mehrere Tabakwaren aus einem Einkaufsmarkt in der Mainzer Straße. Die unbekannten Täter verschafften sich ersten Ermittlungen zufolge durch einen Seiteneingang des Marktes Zugang zu einem Lagerbereich. Dort angekommen, machten sie sich an einem Rollcontainer zu schaffen wobei ein Sachschaden in Höhe von circa 200 Euro entstand. Aus diesem stahlen sie eine bislang unbekannte Menge an Tabakwaren. Die Täter flohen im Anschluss mit der Beute in unbekannte Richtung.

Erst in Unfall verwickelt, dann bestohlen

Wiesbaden, Hollerbornstraße, Dienstag, 13.04.2021, 17:00 Uhr - (fe) Am Dienstagnachmittag wurde dem Fahrer eines E-Scooter in Wiesbaden sein Gefährt gestohlen, nachdem er in einen Verkehrsunfall verwickelt gewesen war. Zunächst befuhr der 59-Jährige mit seinem E-Roller die Hollerbornstraße in Richtung Daimlerstraße. Der 28 Jahre alte Fahrer eines Smarts parkte am Straßenrand der Hollerbornstraße, übersah ersten Ermittlungen zur Folge den Roller-Fahrer und öffnete seine Fahrertür in Richtung der Straßenseite. Der 59 Jahre alte Mann aus Wiesbaden stieß gegen die geöffnete Fahrertür und kam zu Fall. Hierbei verletzte sich der Mann und wurde in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.600 Euro. Der verunfallte E-Roller wurde zunächst im Bereich der Unfallstelle abgestellt, kurz darauf jedoch von bisher unbekannten Tätern gestohlen. Der Wert des Rollers wird durch den Geschädigten auf etwa 250 Euro geschätzt. Hinweise zu dem Diebstahl liegen bisher nicht vor.

Mehrere Katalysatoren entwendet

Biebrich, Äppelallee, Nacht zum Dienstag, 13.04.2021 - (fe) In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden durch unbekannte Diebe mehrere Katalysatoren von dem Gelände eines Autohändlers in der Äppelallee entwendet. Bisherigen Ermittlungen zur Folge entfernten die Täter auf dem Parkplatz des Autohauses aus mindestens fünf Pkw die verbauten Katalysatoren im Wert von insgesamt etwa 2.500 Euro. Im Anschluss flohen die Täter mit den erbeuteten Katalysatoren in unbekannte Richtung...

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

(Rubrik pausiert)

Neueste Nachrichten