Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 27.04.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 27.04.21

26-Jähriger an Haltestelle mit Messer bedroht

Wiesbaden, Bleichstraße Montag, 26.04.2021 gegen 15:20 Uhr - (mm) Am Montag soll ein 26-Jähriger gegen 15:20 Uhr an einer Bushaltestelle in der Bleichstraße von einem 21-Jährigen mit einem Messer bedroht worden sein. Der Geschädigte habe am Platz der Deutschen Einheit gerade in die Buslinie steigen wollen, als der Täter ihm entgegengetreten sei und ihm ein Messer an den Bauch gedrückt habe. Daraufhin habe er den 26-Jährigen versucht zu nötigen, mit ihm zu kommen. Ein Zeuge, der die Szenerie beobachtete, habe den mutmaßlichen Täter auf die Situation angesprochen, woraufhin dieser von seinem Opfer abgelassen und die Örtlichkeit in unbekannte Richtung verlassen habe. Der Geschädigte suchte im Anschluss an die Tat zusammen mit dem Zeugen das 1. Polizeirevier auf brachte den Vorfall zur Anzeige. Laut Angaben des Anzeigenerstatters sei das Messer ca. 20 Zentimeter groß gewesen.

Sicherheitsdienst mit Rasierklinge bedroht

Wiesbaden, Kirchgasse, Einkaufszentrum, Montag, 26.04.2021 gegen 10:15 Uhr - (mm) Am Montag sei ein Mitarbeiter eines Einkaufszentrums in der Kirchgasse gegen 10:15 Uhr von einem 46-Jährigen beleidigt und mit einem Rasierer bedroht worden. Der Tatverdächtige soll sich gerade in den Toilettenräumen des Einkaufszentrums rasiert haben, als der Geschädigte die Räumlichkeiten betreten habe. Auf die Ansprache des Angestellten habe der mutmaßliche Täter äußerst gereizt reagiert und infolgedessen mehrere Beleidigungen und Bedrohungen gegenüber des 36-Jährigen geäußert. Durch den Rasierer habe sich der Geschädigte bedroht gefühlt und die Polizei informiert. Durch die eintreffende Funkstreife konnte die Situation schließlich beruhigt werden. Dem Aggressor wurde ein Hausverbot für das Einkaufszentrum ausgesprochen; zudem erwartet ihn nun eine Strafanzeige wegen Bedrohung und Beleidigung.

Unbekannte beschädigen Blitzer

Wiesbaden, Bundesautobahn, A3, Freitag, 23.04.2021 von 16:00 Uhr bis Montag, 26.04.2021 bis 07:00 Uhr - (mm) Im Verlaufe des Wochenendes beschädigten Unbekannte einen an der Bundesautobahn 3 befindlichen Blitzeranhänger mit einem spitzen Gegenstand. Der Anhänger zur Messung der Geschwindigkeit war zum Tatzeitpunkt am Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Frankfurt, zwischen der Raststätte Medenbach und dem Wiesbadener Kreuz, aufgestellt. Am Morgen des 26.04.2021 stellten die eingesetzten Beamten fest, dass die Heckscheibe des Anhängers von Unbekannten mittels eines unbekannten spitzen Gegenstand zerstört wurde. Ein Vordringen in den Innenraum des Anhängers gelang den Tätern hierbei nicht. Der entstandene Sachschaden beträgt schätzungsweise mehrere Hundert Euro. Täterhinweise liegen den Beamten nicht vor.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Ein angehender Jurist wird gefragt: "Wie geht es Dir?"
Er antwortet: "Naja, ich kann nicht klagen..."

Romantische Lyrik des Tages

WELT in Unwirklichkeit;
Als warte sie auf ein
Gewaltiges ausatmen.

Sorge des Gesternlebens
Unwichtig.
Wunsch des Morgenlebens
Vergangen.

Gnadenunwissend der Vogel.
Ich schau´im beim nisten zu.
Und freu mich mit ihm.
Er lebt.

Ich schaue in die Zukunft.
Mit Sorge und Wunsch.
Sehe nicht, lebe nicht.

(Stefan Simon)