Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Falsch beladener E-Scooter
E-Mail PDF

Falsch beladener E-Scooter

Mainz, Hafenbahnstraße, 27.04.21
Am Dienstagnachmittag wurde in der Hafenbahnstraße ein falsch beladener E-Scooter durch Zeugen gesehen und der Polizei mitgeteilt. Der Fahrer beförderte auf seinem Elektroroller einen kleinen Baum und hatte diesen dazu in einen Karton gestellt. Dieser Karton stand auf der Trittfläche des Rollers.

Dadurch war sowohl die Bedienung des Rollers eingeschränkt, als auch die Ladung nicht richtig gesichert. Eine Regelung aus der Straßenverkehrsordnung, welche eigentlich für die Ladung in LKW oder PKW gilt, muß auch bei E-Scootern beachtet werden.

Diese besagt, daß die Ladung eines Kraftfahrzeuges verkehrssicher zu verstauen oder gegen Verrutschen, Umfallen, Hin- und Herrollen oder Herabfallen besonders zu sichern ist.

Ein auf der Ladung stehender Fuß, stellt keine ausreichende Sicherung dar. Ein Verstoß wird mit 35,- EUR Bußgeld geahndet. Dieser besondere Fall stellt eine hohe Gefährdung für den Rollerfahrer selbst, aber auch für andere Verkehrsteilnehmer dar. Der Rollerfahrer konnte nicht mehr angetroffen werden...

Wir meinen: Glück gehabt...

 
Regionale Werbung