Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 06.05.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 06.05.21

Mehrere Autos beschädigt

Weisenau, Am Fort in Weisenau, Mittwoch, 05.05.2021 - 12:00 Uhr bis 18:30 Uhr - Mittwoch Nachmittag haben unbekannte Täter in der Straße "Am Fort Weisenau" mehrere Autos mit Kratzern beschädigt. Zwischen 12:00 Uhr und 18:30 Uhr gingen mehrere Anzeigen wegen zerkratzten Kotflügeln und Autotüren bei der Polizei ein. Es liegen keine Täterhinweise vor.

Betrug beim Hundekauf über Online-Plattform

Laubenheim, Mittwoch Abend meldete eine 26-Jährige der Polizei, dass sie in der vergangenen Woche über eine Online-Plattform einen Hund kaufen wollte. Nach ihrer Anfrage bezüglich eines Hundewelpen teilte der Verkäufer ihr seine Handynummer mit, übermittelte ihr über einen Messenger Dienst Bilder des Hundes und forderte eine Anzahlung im mittleren dreistelligen Bereich für eine Reservierung des Tieres. Außerdem schickte der Betrüger der Frau ein Lichtbild eines Personalausweises. Nachdem die 26-Jährige die Anzahlung überwiesen hatte, meldete sich der Verkäufer nicht mehr. Polizisten konnten den Betrüger bislang nicht an der von ihm genannten Anschrift antreffen. Der Ausweis, von dem der Betrüger ein Lichtbild übermittelt hatte, stellte sich inzwischen als gefälscht heraus.

Angerempelt und zu Boden geschlagen,

Wiesbaden, Biebricher Allee, Mittwoch, 05.05.2021, 11:15 Uhr - (he) Am Mitztwoch wurde ein 77-jähriger Wiesbadener auf der Biebricher Allee von einem unbekannten Täter zu Boden gestoßen, geschlagen und hierdurch verletzt. Der Senior war gegen 11:15 Uhr auf Höhe der Hausnummer 145 unterwegs, als er von hinten von einer fremden Person angerempelt wurde. Daraus entwickelte sich ein Disput welcher dahingehend eskalierte, als dass der Unbekannte den 77-Jährigen beleidigte und ins Gesicht schlug. Durch den Schlag ging der ältere Herr zu Boden. Der Täter ließ jedoch nicht von ihm ab, im Gegenteil beugte er sich über sein Opfer und versuchte weiter auf ihn einzuschlagen. Nun wurde ein Zeuge auf die Situation aufmerksam und schrie den Angreifer an. Dieser rannte daraufhin in Richtung Biebrich davon.

20-Jährige auf offener Straße unsittlich berührt

Wiesbaden, Gartenfeldstraße, Donnerstag, 06.05.2021, circa 01:35 - 01:45 Uhr - (he) In der vergangenen Nacht verfolgte ein Unbekannter in der Gartenfeldstraße eine 20-jährige Wiesbadenerin, bedrängte diese und berührte sie unsittlich. Nun sucht die Kriminalpolizei mögliche Zeugen. Die junge Frau lief zwischen 01:35 Uhr und 01:45 Uhr aus Richtung Hauptbahnhof, dortige Tankstelle, über die Gartenfeldstraße in Richtung Mainzer Straße. Auf dieser Strecke näherte sich plötzlich ein Mann. Dieser sprach die 20-Jährige an, kam ihr unangenehm nahe, berührte sie unsittlich und versuchte sie zu überreden, mit ihm in Richtung Schlachthofgelände zu gehen. Die Wiesbadenerin lief dann schnellen Schrittes auf die Mainzer Straße und konnten den Verfolger zunächst abschütteln. Auf der Mainzer Straße sah sie ihn im Bereich eines Hotels jedoch wieder, woraufhin die junge Frau begann vor ihm wegzurennen. Er habe mit einem osteuropäischen Akzent gesprochen. Die Frau beschreibt sein Aussehen: "südländisch".

Senior berührt 17-Jährige mehrfach

Wiesbaden, Buslinie 4, Klarenthal Richtung RMCC Mittwoch, 05.05.2021, 16:30 Uhr - Mittwoch Nachmittag wurde eine Jugendliche währen der Fahrt in einem Linienbus mehrfach von einem mitfahrenden älteren Herrn absichtlich berührt, welcher trotz einer Aufforderung dies zu unterlassen nicht damit aufhörte. Die Jugendliche fuhr gegen 16:30 Uhr mit einem Bus der Linie 4 aus Richtung Klarenthal in Richtung Innenstadt. Während der Fahrt setzte sich der ihr fremde Mann neben sie und begann sie absichtlich zu berühren. Als der Mann sein Tun trotz einer Aufforderung durch die Jugendliche nicht beendete und sogar wiederholte, stieg sie in der Bahnhofstraße, Höhe Rhein-Main-Congress-Center aus. Der Senior sei 70-80 Jahre alt, habe helle Augen und sei mit einem Gehstock unterwegs gewesen. Weiterhin habe er eine Mütze sowie eine blaue Maske getragen.

Mann schlägt Frau an Bushaltestelle

Wiesbaden, Schwalbacher Straße, Bussteig C Mittwoch, 05.05.2021, 20:35 Uhr - (he) Mittwoch Abend kam es in der Schwalbacher Straße zu einem Angriff eines 53-Jährigen gegenüber einer Frau, die während des Übergriffs geschlagen wurde und zu Boden stürzte. Der Tatverdächtige konnte vor Ort festgehalten und der Polizei übergeben werden; das Opfer entfernte sich jedoch vor Eintreffen der Polizei und wird nun gesucht.

Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen

Wiesbaden, Wellritzstraße, Mittwoch, 05.05.2021, 19:40 Uhr - (he) Mittwoch Abend kam es in der Wellritzstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, bei der mindestens zwei Männer verletzt wurden. Da die Hintergründe und die Beteiligten zum Teil unbekannt sind, sucht die Polizei nun Hinweisgeber. Gegen 19:40 Uhr wurde bekannt, dass ein 19-Jähriger mit einem Messer verletzt worden war. Während einer Behandlung in einem Krankenhaus stellte sich heraus, dass die Verletzung glücklicherweise nicht schwerwiegend war und der Mann das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte. Der Täter des Angriffs habe eine blaue Maske getragen.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

MANCHMAL denkt die Ameise.
Wenn sie auf Ameisenstraße
Marschiert.
An die Zeit, weniger ihrer
Art.

Es gab keinen großen Haufen.
Zum Erhalten.
Keine Königin.
Zum Ernähren.

Nur Ameisensippen.
Und jeder hatte seinen Namen.
Wann entschloßen Ameisen...
So zu leben?

Und marschiert weiter.

(Stefan Simon)