Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Vollsperrung der A 66 nach Verkehrsunfall mit mehreren Verletzen
E-Mail PDF

Vollsperrung der A 66 nach Verkehrsunfall mit mehreren Verletzen

Auf der A66 kam es in den Abendstunden des Donnerstag zu einem Unfall auf gerader Strecke zwischen Nordenstadt und Wallau. Insgesamt waren 6 Personen beteiligt, darunter 3 Kleinkinder

In den Abendstunden kam es auf der A 66 in Fahrtrichtung Frankfurt zwischen den Abfahrten Nordenstadt und Wallau zu einem Auffahrunfall zwischen zwei PKW. In einem der Fahrzeuge befanden sich neben der Fahrerin noch drei Kleinkinder in entsprechenden Sitzen.

Das zweite beteiligte Fahrzeug war mit zwei Erwachsenen besetzt. Initial wurden noch weitere beteiligte Fahrzeuge gemeldet von denen mindestens ein Fahrzeug in Flammen stehen sollte.

Auf Grund dieser Meldung wurden mehrere Fahrzeuge der Feuerwehr Wiesbaden sowie ein Großaufgebot an Fahrzeugen des Rettungsdienstes und die Einsatzleitung Rettungsdienst an die Einsatzstelle alarmiert.

Vor Ort stellte sich glücklicherweise heraus, daß keines der Fahrzeuge in Brand geraten und niemand in den Fahrzeugen eingeklemmt war. Die Kinder waren alle in dem Alter entsprechenden Sitzen gesichert und dadurch offensichtlich unverletzt.

Von der Einsatzstelle wurden drei Personen in die umliegenden Krankenhäuser gefahren. Über die Schadenssumme sowie die Ursache für diesen Unfall kann an dieser Stelle keine Aussage gemacht werden. Aus Sicht der Einsatzkräfte hat die Rettungsgasse in dem sich bildenden Stau gut geklappt.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Wer frißt Eisen?
- Der Rost.

Romantische Lyrik des Tages

WIE schön ist es, Deine Hand
gefühlt zu haben!
Und wie schwer, sie wieder
zu laßen!
Wie kann eine Berührung so
kostbar sein?
Sie ist mit jenem Gefühl
verbunden.
Das fast schon vergeßen schien;
Und doch war es nie vergeßen.
Es war immer da und will gegeben sein.

(Stefan Simon)