Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 28.05.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 28.05.21

Angriff bei Fahrscheinkontrolle

Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Platz, 27.05.2021, gg. 07.50 Uhr - (ho) Ein Kontrolleur der ESWE-Verkehrsbetriebe ist gestern Morgen in einem Stadtbus von einem 64-jährigen Mann angegriffen und dabei leicht verletzt worden. Der Beschuldigte sollte gegen 07.50 Uhr einer Kontrolle unterzogen werden. Ermittlungen zufolge soll der Mann dabei mit einer Plastikflasche versucht haben, das Kontrollpersonal zu schlagen. Einer der Kontrolleure erlitt bei dem Angriff Schürfwunden im Gesicht. Damit nicht genug soll der 64-Jährige die Geschädigten auch noch übel beleidigt und bedroht haben. Gegen den Mann wurde Strafanzeige erstattet.

Streit um geparkten Wagen eskaliert

Delkenheim, Münchner Straße, 27.05.2021, gg. 11.50 Uhr - (ho) Ein Streit um ein abgestelltes Fahrzeug ist gestern Vormittag in Delkenheim eskaliert und endete schließlich in einer handfesten Auseinandersetzung. Angaben der Beteiligten zufolge habe ein 53-jähriger Mann sein Fahrzeug so abgestellt, dass ein 34-jähriger Autofahrer nicht von seinem Parkplatz fahren konnte. Darüber gerieten die beiden Männer derart in Streit, dass der 34-Jährige schließlich zu Boden gestoßen worden sein soll. Anschließend hätte der Beschuldigte den auf dem Boden liegenden Mann noch mehrfach getreten. Der Geschädigte erlitt bei dem Angriff leichte Verletzungen. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Nötigung und Körperverletzung eingeleitet. 

Rabiater Ladendieb

Nordenstadt, Ostring, 27.05.2021, gg. 12.20 Uhr - (ho) Ein 44-jähriger Ladendetektiv ist gestern Mittag in einem Einkaufsmarkt in Nordenstadt durch einen rabiaten Dieb erheblich verletzt worden. Der Täter wurde zunächst dabei beobachtet, wie er Waren im Wert von rund 200 Euro in seinen Rucksack steckte und an der Kasse lediglich ein paar Lebensmittel bezahlen wollte. Anschließend verließ er den Kassenbereich und wurde daraufhin von dem Ladendetektiv angesprochen und festgehalten. Dagegen wehrte sich der Mann erheblich und aufgrund der massiven Gegenwehr gelang ihm schließlich die Flucht.

Mit Diebesgut erwischt - 48-Jähriger in Gewahrsam genommen

Wiesbaden, Erich-Ollenhauer Straße, 27.05.2021, ab 15.40 Uhr - (ho) Im Rahmen einer Verkehrskontrolle fiel gestern Nachmittag der 48-jährige Fahrer eines Nissan auf, der diverse verdächtige Gegenstände in seinem Fahrzeug hatte. Darunter sechs Fahrzeugschlüssel, Fahrzeugbriefe für zehn Pkw, diverse Bankkarten und hochwertige Handys sowie ein originalverpacktes Laptop. Darüber hinaus fanden die Beamten bei dem Mann mehrere Hundert Euro. Der Mann, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, wurde überprüft, wobei sich herausstellte, dass er von mehreren Staatsanwaltschaften gesucht wird. Außerdem waren an seinem Nissan Kennzeichen angebracht, die zur Fahndung ausgeschrieben sind. Aufgrund der Gesamtumstände wurde der 48-Jährige festgenommen und zum Revier gebracht. Dort stellte sich heraus, dass mehrere der von ihm mitgeführten Handys aus Straftaten stammten. Da aufgrund der Feststellungen weitere Straftaten im Raum standen, wurde der Beschuldigte in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wird nun weiter ermittelt.

Pkw kollidiert mit Radfahrerin

Wiesbaden, Biebricher Allee, 27.05.2021, gg. 10.10 Uhr - (pa) Am Donnerstagvormittag wurde eine Fahrradfahrerin bei einem Verkehrsunfall in der Biebricher Allee verletzt. Eine 42-jährige Biebricherin war gegen 10:10 Uhr auf dem Radweg der Biebricher Allee in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs, als an der Einmündung der Rittershausstraße ein 65-jähriger Peugeot-Fahrer nach rechts auf die Biebricher Allee abbiegen wollte. Dabei übersah der Autofahrer die vorfahrtsberechtigte Fahrradfahrerin, was zur Folge hatte, dass die 42-Jährige eine Kollision mit der Beifahrerseite des Pkw nicht mehr verhindern konnte und zu Fall kam. Die Frau zog sich bei dem Zusammenstoß Verletzungen zu, für deren Behandlung sie in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Zusammenstoß mit Fußgängerin - Seniorin schwerverletzt

Bierstadt, Beuthener Straße/Leipziger Straße, Donnerstag, 28.05.2021, 17:20 Uhr - (jn) Am Donnerstagabend ist eine 85 Jahre alte Bierstadterin in Bierstadt von einem Autofahrer übersehen und bei einem anschließenden Zusammenstoß schwer verletzt worden. Der Unfallaufnahme zufolge befuhr der 87-jährige mutmaßliche Unfallverursacher gegen 17:20 Uhr die Leipziger Straße vom Dresdener Ring kommend und beabsichtigte, nach rechts in die Beuthener Straße einzubiegen. Hierbei übersah der Mann derzeitigen Erkenntnissen zufolge die 85-jährige Fußgängerin, welche soeben die Beuthener Straße überquerte. Infolge der Kollision des Pkw mit der Frau stürzte diese und zog sich erhebliche Verletzungen zu, die nach einer Erstbehandlung an der Unfallstelle eine stationäre Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich machten. Zwecks abschließender Sachverhaltsklärung wurde auf Anordnung der Wiesbadener Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen.

Kollision von Radlerin und Rollerfahrerin

Wiesbaden, Bahnhofstraße, Donnerstag, 27.05.2021, gegen 15:30 Uhr - (jn) Eine 51-jährige Rollerfahrerin aus Wiesbaden sowie eine 31 Jahre alte E-Bike-Fahrerin aus dem Rhein-Lahn-Kreis sind am Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall im Bereich des Wiesbadener Hauptbahnhofes verletzt worden. Aktuellen Erkenntnissen zufolge stand die 31-jährige Radlerin um kurz vor 17:00 Uhr an der Fußgängerampel vom Bahnhof in Richtung Bahnhofstraße, bog dann jedoch nach links auf den Kaiser-Friedrich-Ring in Fahrtrichtung Schiersteiner Straße ab. Dabei übersah die Frau die 51 Jahre alte Rollerfahrerin, welche den Kaiser-Friedrich-Ring befahren hatte und dann nach links in die Bahnhofstraße einbiegen wollte. Die zwei Zweiradfahrerinnen kollidierten, stürzten und mussten in der Folge beide an der Unfallstelle behandelt werden. Während die Rollerfahrerin zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus kam, ergaben sich bei der nur leicht verletzten 31-Jährigen Anzeichen für einen vorausgegangenen Drogenkonsum. Ein Drogenvortest reagierte positiv. Daraufhin wurde die Frau zur Wache verbracht, wo sie nach einer Blutentnahme wieder auf freien Fuß gesetzt wurde. Gegen sie wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Mercedes bei Unfallflucht beschädigt

Wiesbaden, Elsässer Platz, Dienstag, 25.05.2021, 18:00 Uhr bis Donnerstag, 27.05.2021, 19:20 Uhr - (jn) Auf dem Elsässer Platz kam es in den vergangenen Tagen zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der allein an dem beschädigten Pkw ein Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro entstanden ist. Der graue Mercedes war am Dienstagabend auf dem hinteren Bereich des Parkplatzes, kurz vor der Lothringer Straße abgestellt worden. Als der Halter am Donnerstagabend zu seinem Wagen zurückkehrte, musste er erhebliche Beschädigungen am hinteren Bereich der Fahrerseite feststellen. Diese stammten allem Anschein nach von einem weiteren Fahrzeug, welches mit dem geparkten Benz kollidiert war. Von dem Unfallverursacher fehlt bislang jede Spur.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

Wer frißt Eisen?
- Der Rost.

Romantische Lyrik des Tages

WIE schön ist es, Deine Hand
gefühlt zu haben!
Und wie schwer, sie wieder
zu laßen!
Wie kann eine Berührung so
kostbar sein?
Sie ist mit jenem Gefühl
verbunden.
Das fast schon vergeßen schien;
Und doch war es nie vergeßen.
Es war immer da und will gegeben sein.

(Stefan Simon)