Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 02.06.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 02.06.21

Drei Autos in Mombach geklaut

Mombach, Westring, In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden gleich zwei Autos im Bereich des Westrings in Mombach gestohlen. Die beiden Ford Kuga, identischen Baujahres (2017), waren ordnungsgemäß verschlossen auf Parkplätzen abgestellt. Die Mainzer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit besteht der Verdacht, dass von den bislang unbekannten Tätern ein technisches Gerät zur Umgehung des "keyless go" - Sytems bei der Tatausführung genutzt wurde. Bereits in der Nacht vom 14.05. auf 15.05.2021 kam es zum Diebstahl eines Suzuki Vitara im Bereich Mombach, der jedoch nach derzeitigem Stand der Ermittlungen nicht in Verbindung mit den aktuellen Diebstählen steht. In allen drei Fällen bestehen derzeit keine konkreten Hinweise auf den oder die Täter.

Einbruch in Kindertagesstätte

Wiesbaden, Klarenthaler Straße, 31.05.2021, 20.00 Uhr bis 01.06.2021, 07.00 Uhr - (pl) In der Nacht zum Dienstag wurde eine Kindertagesstätte in der Klarenthaler Straße von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen durch ein aufgehebeltes Fenster in das Gebäude ein, brachen dort noch weitere Zugangstüren auf und ließen anschließend das aufgefundene Bargeld mitgehen. Der bei dem Einbruch entstandene Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Volvo gestohlen

Wiesbaden, Klopstockstraße, 31.05.2021, 20.00 Uhr bis 01.06.2021, 14.15 Uhr - (pl) Autodiebe haben zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag einen in der Klopstockstraße abgestellten blauen Volvo gestohlen. An dem entwendeten Fahrzeug waren zuletzt die amtlichen Kennzeichen WI-JY 654 angebracht.

Stromverteilerkasten beschädigt

Wiesbaden, Schloßplatz, 31.05.2021, 15.35 Uhr - (pl) Auf dem Wiesbadener Schloßplatz wurde am Montagnachmittag ein Stromverteilerkasten beschädigt. Unbekannte rissen gewaltsam mehrere Stromkabel aus dem Kasten und verursachten hierdurch einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro.

Unfallflucht in der Biebricher Allee

Biebrich, Biebricher Allee/Tannhäuserstraße, 31.05.2021, 17.25 Uhr - (pl) Am Montagnachmittag kam es in der Biebricher Allee zu einer Unfallflucht, bei welcher eine 28-jährige Autofahrerin leicht verletzt wurde. Die 28-Jährige war gegen 17.25 Uhr mit ihrem Kia von der Innenstadt kommend auf dem rechten von zwei Geradausstreifen in Richtung Biebrich unterwegs. Als sie dann langsam auf eine rote Ampel zurollte, sei ihr plötzlich ein schwarzer Kombi beim Fahrstreifenwechsel in die Fahrerseite gefahren. Während die Kia-Fahrerin nach der Kollision am Straßenrand angehalten habe, sei der Unfallverursacher mit seinem schwarzen Kombi einfach weitergefahren. Die Leichtverletzte wurde am Unfallort ambulant behandelt. Am Kia entstand ein Sachschaden von rund 3.500 Euro. Nach Angaben der 28-Jährigen soll der Kombi mit drei Personen besetzt gewesen sein.

Auffahrunfall mit vier Verletzten

Wiesbaden, Frankfurter Straße/Lessingstraße, 01.06.2021, 07.25 Uhr - (pl) In der Frankfurter Straße in Wiesbaden kam es am Dienstagmorgen zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und vier verletzten Personen. Eine 21-jährige Autofahrerin fuhr gegen 07.25 Uhr mit ihrem Opel Corsa den mittleren von insgesamt drei Fahrstreifen in Richtung Innenstadt entlang. Als die beiden vorausfahrenden 29 und 40 Jahre alten Autofahrerinnen ihre Fahrzeuge in Höhe der Kreuzung zur Lessingstraße verkehrsbedingt anhalten mussten, fuhr die 21-Jährige mit ihrem Corsa auf den Fiat 500 der 29-Jährigen auf, wodurch dieser auch noch auf den davorstehenden Opel Zafira der 40-jährigen geschoben wurde. Alle drei Autofahrerinnen sowie ein 57-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Die 40-Jährige musste aufgrund ihrer Verletzung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Im Linienbus unsittlich berührt

Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring und Schiersteiner Straße, 01.06.2021, 13.57 Uhr bis 16.00 Uhr - (pl) Am Dienstagnachmittag wurde eine 18-jährige Frau in zwei verschiedenen Wiesbadener Linienbussen von einem unbekannten Mann sexuell belästigt. Das erste Mal begegnete die 18-Jährige dem Unbekannten in der Buslinie 8 in Richtung stadtauswärts, wo er ihr gegen 14.00 Uhr im Kaiser-Friedrich-Ring einen Kuss auf den Handrücken gegeben haben soll. Bei der zweiten Begegnung gegen 16.00 Uhr in der Schiersteiner Straße im Bus der Linie 15 stadtauswärts hätte er sie dann unsittlich am Oberschenkel berührt und hierbei anzügliche Bemerkungen von sich gegeben. Der Mann soll etwa 70 Jahre alt sowie mittelschlank gewesen sein und kurze Haare sowie einen grauen Schnurrbart gehabt haben. Er habe einen Krückstock mit sich geführt und eine braune Lederjacke getragen.

Wir meinen: ...mit einem Handkuß begonnen, ein Mann der alten Schule, leider kein anständiger...

Konflikt zwischen Verkehrsteilnehmern

Breckenheim, Karl-Albert-Straße, 01.06.2021, 15.00 Uhr - (pl) Am Dienstagnachmittag kam es in der Karl-Albert-Straße in Breckenheim zu einem Konflikt zwischen zwei Verkehrsteilnehmern. Auslöser der Auseinandersetzung war, dass ein Linienbus in der Karl-Albert-Straße durch einen Pkw an der Weiterfahrt gehindert worden sein soll. Als sich dann durch den stehengebliebenen Bus der Verkehr staute, stieg gegen 15.00 Uhr ein hinter dem Bus wartender 34-jähriger Mann aus seinem Fahrzeug aus und stellte den Fahrer des blockierenden Pkw zur Rede. Daraufhin sei es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern gekommen, in deren Verlauf der 34-Jährige von dem unbekannten Autofahrer bedroht worden sei. Nach der Auseinandersetzung hätten sich die beiden Männer zunächst von der Örtlichkeit entfernt, seien dann aber wenige Minuten später wieder zurückgekehrt, woraufhin der Konflikt zwischen den beiden Kontrahenten erneut aufgekeimt sei. Die verständigten Polizisten konnten vor Ort nur noch den 34-Jährigen antreffen, sein Kontrahent hatte sich bereits von der Örtlichkeit entfernt.

Gegen Kopf geschlagen

Wiesbaden, Adlerstraße, 01.06.2021, 21.30 Uhr - (pl) In der Adlerstraße kam es am Dienstagabend zu einem Angriff auf einen 23-jährigen Mann. Drei Täter sollen den alkoholisierten 23-Jährigen gegen 21.30 Uhr von hinten angegriffen und geschlagen haben. Eine verwertbare Täterbeschreibung liegt nicht vor. Der Geschädigte wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

MAGISCHER Rhein; bist
magisch geblieben.
gezähmt, gezwängt, gesprengt
Blikeb der Zauber uingebrochen.

Der Frühnebel steigt und die
Sonne senkt Gold in die Tiefe.
In Ferne liegt die Ahnung
des hohen Domes.

Im Wunschland des Wintgerkönigs
Schroffe Ruine auf hohem Felsen
Das Drachenschloß Liebesgeträumt;
Geträumt an den heiligen Fluß.

Und der Bilderschrein zu Füßen
Bewahrt des Klangzaubers
Weltendrama; unberührt von
Unsrer Dämmerung.

(Stefan Simon)