Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 18.06.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 18.06.21

Mann entblößt sich vor Frau

Mombach, Am großen Sand, Am Mittwochnachmittag, dem 09.06.2021, war eine 70-jährige Frau gegen 14 Uhr zu Fuß im Naturschutzgebiet "Am großen Sand" unterwegs. Dort begegnet ihr ein Mann, der sich unvermittelt vor ihr entblößt und anschließend an seinem Glied sichtbar vor der Frau manipuliert. Die Frau ruft vorbeilaufende Passanten um Hilfe. Hierbei handelt es sich vermutlich um ein Pärchen aus Mombach, die mit ihrem Hund spazieren waren. Während sich die Spaziergängerin um die 70-Jährige kümmert, versucht der Mann den Täter anzusprechen, was allerdings misslang. Der Täter flüchtet anschließend. Die Kriminalpolizei Mainz sucht nun dringend das Pärchen, das der Frau zu Hilfe kam.
Für die Kontaktaufnahme und weitere Hinweise steht der Kriminaldauerdienst in Mainz, Tel.: 06131/65-3630 zur Verfügung.

Täter nach Handyraub gestellt

Mainz, Ignazgässchen, 17.06.2021; 21:17 Uhr - Am Donnerstagabend wurde einer 41-jährige Frau aus Mainz unter Anwendung von Gewalt das Handy entrissen. Durch einen Hilfsbereiten Zeugen konnte der Täter gestellt werden. Gegen 21:17 Uhr setzte sich die spätere Geschädigte auf eine Sitzgelegenheit im Bereich des Ignazgässchens in der Mainzer Altstadt, um eine Zigarette zu rauchen. Hier wurde sie unvermittelt vom 61-jährigen Täter derart ins Gesicht geschlagen, dass sie zu Boden fiel. Am Boden liegend trat der 61-jährige weiter auf die Geschädigte ein. Als diese mit ihrem Handy Hilfe holen will, schlug der Beschuldigte erneut auf sie ein, entriss ihr dabei das Handy und flüchtete rennender Weise. Von einem aufmerksamen Zeugen konnte die Situation beobachtet und die Verfolgung des Täters aufgenommen werden. Währenddessen wählte der 41-jährige Zeuge den Notruf und verständigte die Polizei. Von Kräften des Altstadtreviers konnte der 61-jährige Täter gestellt und vorläufig festgenommen werden. Das geraubte Handy wurde sichergestellt und konnte der 41-Jährigen wieder ausgehändigt werden. Die Geschädigte erlitt durch den Angriff glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Der Täter muss sich nun wegen Raubes strafrechtlich verantworten.

Polizeieinsatz nach Schwimmer im Rhein

Mainz, Adenauer-Ufer, Ein Schwimmer in einer Badeverbotszone am Rheinufer sorgte am frühen Donnerstagabend für einen kurzen Polizeieinsatz. Der 35-Jährige aus Mainz ging zum Schwimmen im Bereich des Adenauer-Ufers in den Rhein. Passanten meldeten dies der Polizei. Da an dieser Stelle das Baden im Rhein verboten ist wurde der Schwimmer durch die Polizeibeamten angesprochen und kam zurück ans Ufer. Er erklärte, dass ihm das Badeverbot nicht bekannt gewesen sei.

Einbruch in Büroraum

Wiesbaden, Schiersteiner Straße, Mittwoch, 16.06.2021, 18:00 Uhr - Donnerstag, 17.06.2021, 09:00 Uhr - (he) In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen unbekannte Täter in der Schiersteiner Straße in Büroräume ein und verursachten dabei einen Sachschaden von circa 1.500 Euro. Demgegenüber steht ein Diebstahlsschaden von 12,60 Bargeld. Der oder die Täter gelangten zwischen Mittwoch, 18:00 Uhr und Donnerstag, 09:00 Uhr auf bisher unbekannte Art und Weise in das Gebäude, in welchem die Büros untergebracht sind. Dort wurde dann gewaltsam die Zugangstür der betroffenen Einrichtung geöffnet. Innerhalb der Räumlichkeiten wurde ein Schreibtisch stark zerstört, um an eine kleine Bargeldkasse zu gelangen. Aus dieser fehlte dann bei der Feststellung des Einbruchs das Bargeld. Täterhinweise liegen nicht vor.

Bürocontainer aufgebrochen,

Schierstein, Stielstraße, Mittwoch, 16.06.2021, 18:30 Uhr - Donnerstag, 17.06.2021, 07:45 Uhr - (he) Gestern Morgen wurde der Polizei gemeldet, dass Einbrecher in der Nacht zuvor in der Stielstraße gewaltsam in zwei Bürocontainer eingestiegen und einen Gesamtschaden von circa 2.000 Euro verursacht hatten. Zwischen Mittwoch, 18:30 Uhr und Donnerstag, 07:45 Uhr näherten sich die oder der Täter von einem Nachbargrundstück der Rückseite der Container und stiegen durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster ein. In den Containern wurden teilweise Schränke gewaltsam geöffnet und aus diesen Bargeld und Dokumente entwendet. Täterhinweise liegen nicht vor.

Drei Fahrräder aus Hinterhof entwendet

Schierstein, Rheingaustraße, Mittwoch, 16.06.2021, 22:00 Uhr - Donnerstag, 17.06.2021, 06:30 Uhr - (he) Zwischen Mittwochabend und gestern Morgen entwendeten unbekannte Täter drei in einem Hof in der Rheingaustraße abgestellte Fahrräder im Wert von circa 2.500 Euro. Das Kinderfahrrad und die Pedelec waren mit Schlössern gesichert, welche die Täter gewaltsam öffneten. Hinweise auf die Täter liegen nicht vor.

 
Regionale Werbung