Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Feuerwehreinsätze in Kastel
E-Mail PDF

Feuerwehreinsätze in Kastel

Freitag, der 25.06.21 hatte es in sich. Die Feuerwehren waren überall gefordert. Alleine in Kastel ging es schon um 11:45 Uhr in der Mainzer Straße los. Der Leitstelle wird Gasgeruch gemeldet. Es werden Einsatzkräfte der Feuerwachen 2 und 3 alarmiert. An der Einsatzstelle kann kein Gasaustritt festgestellt werden. Der Geruch wurde durch Abfall verursacht.

Um 15:30 Uhr wird auf einem Speditionsgelände im Kasteler Schmalweg ein Gefahrstoffaustritt gemeldet. Bei Verladearbeiten ist ein 1000 l Container mit einem Grundstoff zur Fußbodenversiegelung auf der Ladefläche eines LKW umgestürzt.

Eine größere Menge des Stoffes tritt hierdurch aus, verteilt sich auf dem LKW und in einer Lagerhalle. Eine unbestimmte Menge gelangt außerdem noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr in die Kanalisation.

Kräfte aller drei Feuerwachen sowie die örtlich zuständigen Freiwilligen Feuerwehren Kastel und Kostheim, unterstützt durch den Dekontaminationszug (Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte/Sonnenberg), werden vor Ort tätig.

Unter anderem werden die Kanaleinläufe abgedichtet und die weitere Ausbreitung des Gefahrstoffes mit Bindemittel gestoppt. Nach Rücksprache mit dem Hersteller wird der Stoff von Einsatzkräften in speziellen Schutzanzügen gebunden, aufgenommen und sicher verpackt. Mehr als 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren im Einsatz.

Da die Einsatzmaßnahmen noch längere Zeit andauerten und viele Kräfte binden, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Biebrich, Erbenheim, Naurod und Schierstein alarmiert und stellten die Einsatzbereitschaft für Paralleleinsätze her.

Um17:00 Uhr wurde es in der Hochheimer Straße nochmal richtig heiß, ein brennender PKW war gemeldet. Die Freiwilligen Feuerwehren Biebrich und Erbenheim sowie ein Tanklöschfahrzeug der Feuerwache 2 wurden alarmiert. Der PKW steht beim Eintreffen im Vollbrand und wird von den Einsatzkräfte unter Atemschutz gelöscht.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

(Rubrik pausiert)