Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 22.07.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 22.07.21

Streit zwischen Fußgänger und Fahrradfahrer eskaliert

Schierstein, Rheingaustraße, Mittwoch, 21.07.2021, 17:30 Uhr - (he) Gestern Nachmittag entwickelte sich in Schierstein auf der Rheingaustraße aus einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen einem Fußgänger und einem Radfahrer eine handfeste Auseinandersetzung, bei der mindestens ein Beteiligter verletzt wurde. Den Angaben eines 47-jährigen Fußgängers zufolge war er gegen 17:30 Uhr auf dem Gehweg vor der dort befindlichen Tankstelle unterwegs, als er einem Fahrradfahrer begegnete, welcher mit seinem Rad den Gehweg genutzt habe. Diesbezüglich sei es zu Diskussionen gekommen und der Radfahrer habe den 47-Jährigen beleidigt und versucht ihn mit Kopfstößen zu treffen. Dies misslang und der Angegriffene habe seinem Gegenüber daraufhin mit der Hand ins Gesicht geschlagen. Nun sei es zu einer Auseinandersetzung gekommen. Der Fußgänger wurde im Gesicht verletzt; der Radfahrer flüchtete in unbekannte Richtung.

Einbruch in Gaststätte

Wiesbaden, Walramstraße, Mittwoch, 21.07.2021, 01:00 Uhr - 07:30 Uhr - (he) In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine in der Walramstraße gelegenen Gaststätte ein und verursachten einen Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro. Zwischen 01:00 Uhr und 07:30 Uhr am Mittwochmorgen gelangten die oder der Täter durch einen Innenhof an ein Fenster der Gasträume und öffnete dieses gewaltsam. Anschließend wurde der Innenraum betreten und die dort befindlichen Geldspielautomaten aufgehebelt. Aus diesen wurde Bargeld entwendet. Anschließend flüchteten die oder der Täter unerkannt.

Ladendiebin versucht´s ein zweites Mal - erwischt

Wiesbaden, Friedrichstraße, Mittwoch, 21.07.2021, 12:15 Uhr, 19:15 Uhr - (he) Gestern wurde eine 30-jährige Ladendiebin in einem Geschäft in der Friedrichstraße dabei erwischt, wie sie mit Hilfe zweier präparierter Taschen mehrere Kleidungsstücke entwenden wollte. Mitarbeitern eines Bekleidungsgeschäftes war die Täterin aufgefallen, als sie gegen 19:15 Uhr mit zwei gefüllten Handtaschen den Kassenbereich passieren wollte, ohne etwas zu bezahlen. Bei einer anschließenden Kontrolle wurde Bekleidung und Unterwäsche im Wert von über 500 Euro aufgefunden. Nach entsprechenden Ermittlungen wurde festgestellt, dass dieselbe Täterin am gleichen Tag bereits um 12:15 Uhr Bekleidung entwendet hatte. Entsprechend wurden zwei Ermittlungsverfahren gegen die Wiesbadenerin eingeleitet.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

(Rubrik pausiert)