Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Feiern JA – Lärm NEIN
E-Mail PDF

Feiern JA – Lärm NEIN

Wiesbaden – „Wir freuen uns sehr, daß es auf Grund der aktuellen Corona-Zahlen wieder die Möglichkeit der Durchführung von Veranstaltungen und die Öffnung der Gastronomie in Wiesbaden gibt“, so Christian Hill, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FW/Pro Auto. Nach Monaten der Entbehrungen haben die Bürger das Recht zu feiern und sich zu amüsieren.

Allerdings gibt es immer wieder zahlreiche Beschwerden von Anwohnern über Lärmbelästigungen und Dauerbeschallungen im Stadtgebiet, insbesondere durch die Strandkorbkonzerte in der BRITA Arena. Diese waren nicht nur während des Konzertes, sondern auch bereits nachmittags durch Soundchecks und Proben für die Anwohner „Rund um die Arena“ deutlich zu hören.

Damit beide Gruppen (Konzertbesucher und Anwohner) zu ihrem Recht kommen, sollte die Stadt bei künftigen Veranstaltungen in der BRITA Arena ein Lärmschutzkonzept erarbeiten, das auch den Interessen der Anwohner Rechnung trägt. Das war bisher offensichtlich nicht der Fall

Eine weitere Lärmquelle ist, vor allem jetzt in den Sommermonaten, der Bereich in der Nähe von Kiosken in der Innenstadt und insbesondere in der Fußgängerzone. Hier decken sich am Abend und in der Nacht vor allem Jugendliche und junge Leute mit günstigem Alkohol ein und machen durch lautstarkes Feiern im Umfeld dieser Bereiche die Nacht zum Tage. Sehr zum Unmut der dortigen Anwohner, für die eine Nachtruhe kaum oder gar nicht möglich ist.

Hinzu kommt, daß dies häufig mit dem Vermüllen der Straßen z. B. durch Glasscherben und weiterem Unrat einhergeht. Außerdem entsteht durch wildes Urinieren an Hauswänden eine deutlich wahrnehmbare Geruchsbelästigung.

In den herkömmlichen Gaststättenbetrieben werde das Feiern, auch im Rahmen der Corona-Regeln, beßer eingehalten und kontrolliert. Jeder Wirt hat ein Interesse daran, daß seine Gäste nicht über die Stränge schlagen.

Bei dem wilden Feiern im Umfeld der Kioske werden aber offensichtlich keinerlei Regeln eingehalten und kontrolliert. Die Fraktion Freie Wähler/Pro Auto fordert deshalb den Wiesbadener Polizeipräsidenten Müller und den Ordnungsdezernenten Dr. Franz, sich dieser Problematik gemeinsam anzunehmen und zügig gegen diese Mißstände anzugehen...

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

WIE schwer mein Morgen.
Bin ich es wert, mein Bett zu verlaßen;
So liege ich doch wie gefesselt.
Des Tages Geräusche, sie locken mich nicht.
Nur ich halte mich im Arm.
Gebe mir Wärme und Zuversicht.

(Stefan Simon)