Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 29.07.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 29.07.21

Nach Unfall mit Radfahrer flüchtig - Zeugen gesucht

Mainz, Am Dienstag, gegen 17 Uhr, befahren zwei Kinder (10 und 11 Jahre, männlich) mit ihren Fahrrädern die Weserstraße in Richtung Koblenzer Straße. Sie halten verkehrsbedingt auf der Linksabbiegerspur zur Mainzer Straße. Aus ungeklärter Ursache fährt ein schwarzer Pkw auf das Fahrrad des einen Jungen auf, dieser kann einen Sturz verhindern un dverdreht sich den Fuß, wobei es zu einer Fraktur des Mittelfußknochen kommt. Der zweite Junge wird durch das Vorderrad verletzt, das über seinen Fuß geschoben wird, er erleidet eine Prellung. Der Fahrer des Pkw beschimpft und beleidigt die beiden Jungen und fährt in Richtung "An der Allee" davon, ohne sich um die Kinder zu kümmern. Leider konnten die Kinder sich das Kennzeichen nicht merken. Das Fahrzeug beschreiben die Kinder als einen schwarzen Pkw, vermutlich einen BMW der 3er Serie. Bei dem Fahrer soll es sich um einen Mann, Ende 20, Anfang 30 handeln, mit kurzem dunklem Haar und dunkler, rauher Stimme. Zeugen des Vorfalles melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Mainz 2, Telefon 06131-65-4210.

Mann mit Hund zerkratzt PKW - Hinweise erbeten!

Biebrich, Biebricher Allee, Freitag, 23.07.2021, 09:30 Uhr - (he) Am vergangenen Freitag zerkratzte ein bis dato unbekannter Täter in Wiesbaden auf dem Parkplatz eines Discounters einen PKW und verursachte dadurch einen Sachschaden von fast 2.000 Euro. Da eine Personenbeschreibung des mutmaßlichen Täters vorliegt, bittet die Polizei nun um Hinweise auf die Person. Am Morgen des 23.07.2021 kam es gegen 09:30 Uhr auf dem Parkplatz des Discounters zu einem verbalen Streit zwischen dem PKW-Fahrer und dem mutmaßlichen, späteren Täter. Streitpunkt war die Parkplatzwahl des Tesla-Fahrers. Als dieser dann nur wenige Minuten in das Geschäft ging, musste er bei seiner Rückkehr feststellen, dass sein PKW zerkratzt worden war. Zeuginnen berichteten, dass sie die Tat beobachtet hätten uns es sich bei dem Täter um den Mann gehandelt habe, mit dem es zuvor zu dem verbalen Streit gekommen war. Beschreibung: 50 - 60 Jahre, 1,70 - 1,75 Meter groß, kurze, graubraune Haare, beige Jacke, orangene Hose, blaue Umhängetasche, hatte einen kniehohen, braunen Hund, vermutlich ein Mischling. Das 5. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (0611) 345-2540 um Hinweise zu diesem Mann.

Bulgarisches Diebespaar auf frischer Tat festgenommen - Haftbefehl

Wiesbaden, Kirchgasse, Dienstag, 27.07.2021, 11:55 Uhr - (he) Am vergangenen Dienstag nahmen Zivilkräfte der Polizei in einem Kaufhaus in Wiesbaden ein Diebespaar fest, welches zuvor einer 79-jähigen Wiesbadenerin die Geldbörse aus der Handtasche entwendet hatten. Gestern wurde nun ein Haftbefehl erlassen und das Paar in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Am Dienstagmorgen waren die 24-jährige Täterin und ihr 23-jähriger Begleiter in Wiesbaden unterwegs und gerieten in das Visier von zivilen Einsatzkräften. Als das Paar in ein Kaufhaus in der Kirchgasse ging folgten die Ermittler und konnten nach kurzer Zeit beobachten, dass die Frau der Seniorin die Geldbörse aus der Handtasche fischte. Anschließend wurde das Diebesgut an den Begleiter übergeben und schnell der Tatort verlassen. Nun wurden die verdutzten Täter festgenommen und das Portmonee bei einer Durchsuchung aufgefunden. Auf einer Polizeidienststelle erfolgten eine Personalienfeststellung und weitere polizeiliche Maßnahmen. Dabei stellte sich heraus, dass die zwei Personen bulgarische Staatsbürger sind und keinen Wohnsitz in Deutschland haben. Darüber hinaus waren die Personen schon in der Vergangenheit mit Eigentumsdelikten in Deutschland polizeilich in Erscheinung getreten. Während der Vorführung vor einem Haftrichter erließ dieser einen entsprechenden Haftbefehl.

Kleinbus von Hausmeisterservice aufgebrochen

Klarenthal, Anne-Frank-Straße, Mittwoch, 28.07.2021, 15:00 Uhr - Donnerstag, 29.07.2021, 05:50 Uhr - (he) In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen unbekannte Täter einen in der Anne-Frank-Straße abgestellten Kleinbus auf und entwendeten daraus mehrere Handwerksmaschinen. Heute gegen 05:50 Uhr stellte der Fahrzeugverantwortliche fest, dass an dem weißen Peugeot Boxer ein Seitenfenster aufgehebelt wurde und von der Ladefläche eine Steintrennscheibe von Husqvarna, ein grüner Koffer samt Akkuschrauber von Dewalt, ein Koffer mit einem Trennschleifer sowie ein Bosch Schlagbohrhammer entwendet worden waren. Täterhinweise liegen nicht vor. Es entstand ein Gesamtschaden von knapp 3.000 Euro.

Einbrecher scheitern und flüchten, Wiesbaden, Hertha-Genzmer-Straße, Mittwoch, 28.07.2021, 22:10 Uhr - 22:25 Uhr - (he) Gestern Abend versuchten Einbrecher in der Hertha-Genzmer-Straße in Wiesbaden in eine Wohnung einzubrechen, scheiterten jedoch an der Terrassentür und machten durch den verursachten Lärm die Nachbarn auf sich aufmerksam. Zwischen 22:10 Uhr und 22:25 Uhr näherten sich die Täter von der Rückseite des Mehrfamilienhauses der angegangenen Erdgeschosswohnung und versuchten eine Terrassentür gewaltsam zu öffnen. Diese hielt dem Versuch stand, die Gewaltanwendung verursachte jedoch einen entsprechenden Lärm und Nachbarn wurden auf die Täter aufmerksam. Diese hatten augenscheinlich gerade ihr Vorhaben aufgegeben und flüchteten über eine Grundstücksmauer in unbekannte Richtung. Beide Täter seien circa 16 Jahre, von normaler Statur und hätten ein asiatisches Aussehen.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

BEIM Tee im Sonnengarten
Geht mein Blick
Blumenumrankt
Vorbei an kirschjblühendedn
Bäumen
Zur alten Pagode.

Nebelberge enttauchen
Dem weißen See.
Hingetupfte Frauen
Scherzen unter
Papierschirmen.

Und am Grund des
Schwarzen Tees
Lächelt eine kleine
Geisha.

(Stefan Simon)