Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Beim MGV Kostheim 1844 wird wieder gesungen!
E-Mail PDF

Beim MGV Kostheim 1844 wird wieder gesungen!

Am Samstag 7.8. hatten die Sänger vom MGV Kostheim 1844 nach langer Corona-Pause wieder eine Chorprobe, diesmal im Bürgerhaus Kostheim. Zur 1. Singstunde nach langer Zeit stellte Chorleiter Gerhard Wöllstein erfreut fest, daß der Chor fast vollzählig anwesend war.

Als Einstieg wurden die schönsten Lieder, die über 1 Jahr im Notenschrank waren, ausgesucht und 10 Titel mit viel Freude und Einsatz gesungen.

Der 2. Vorsitzende Jürgen Zentgraf hat in der Zeit des Stillstands unermüdlich immer wieder Treffen organisiert, um die Kontakte zu den Chormitgliedern zu erhalten. Außerdem war er das Bindeglied zwischen Chor und Chorleiter, er gab wichtige Infos weiter. Dafür wurde ihm in der 1. Singstunde mit Beifall gedankt.

Unser Sänger Wolfgang Diel hat wöchentlich eine „Aufmunterung“ an die Sänger geschickt. Es war jeweils ein Lied mit Text und Musik von einem der vielen schönen Auftritte in den Konzerten des „Ewig jungen Alten Gesangvereines“ und ein lustiger Spruch dazu. Auch an ihn geht ein großes Dankeschön!

Wenn alles so bleibt wie es jetzt ist, versprechen wir unserem treuen Publikum, daß bald wieder die schönsten Lieder vom „Alten“ zu hören sind.

Außerdem haben der MGV-Sängerstammtisch und Chor-Mitglieder gesammelt und eine größere Spende für die Flutopfer überwiesen. Auch dafür vielen Dank!

(Jutta Strohm)

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

BEIM Tee im Sonnengarten
Geht mein Blick
Blumenumrankt
Vorbei an kirschjblühendedn
Bäumen
Zur alten Pagode.

Nebelberge enttauchen
Dem weißen See.
Hingetupfte Frauen
Scherzen unter
Papierschirmen.

Und am Grund des
Schwarzen Tees
Lächelt eine kleine
Geisha.

(Stefan Simon)

Neueste Nachrichten