Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 20.08.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 20.08.21

Mainz, Peter-Altmeier-Allee, Ein Fußgänger ist am letzten Freitagabend (14.08.2021) beim Überqueren der Peter-Altmeier-Allee von einem Autofahrer mit einem PKW erfasst und schwer verletzt worden. Der 23-jährige Mann aus Ginsheim-Gustavsburg überquerte gegen 23:00 Uhr die Peter-Altmeier-Allee aus Richtung Rheinpromenade in Richtung Theodor-Heuss-Brücke, ca. 100 Meter nach dem Hilton-Hotel. Dabei schiebt er ein hochwertiges E-Bike seitlich links neben sich. Als er die Straße bereits zu einem großen Teil überquert hatte, wird er von einem von links kommenden PKW erfasst und zu Boden geschleudert. Der PKW-Fahrer oder die Fahrerin verzögert nach dem Zusammenstoß nicht die Fahrt, sondern flüchtet von der Unfallstelle weiter in Richtung Kaiserstraße, ohne sich um den am Boden liegenden, verletzten Mann zu kümmern. Zeugen und Ersthelfer kümmern sich unmittelbar nach dem Unfall um den Verletzten und verständigen die Polizei und den Rettungsdienst. Bei dem 23-Jährigen werden mehrere Schnittwunden und Verletzungen im Beckenbereich festgestellt. Er verbleibt stationär zur weiteren Behandlung in einem Krankenhaus. Zeugen beschreiben das flüchtige Fahrzeug als einen silbernen VW Golf oder ähnlich, mit einem Mainzer Kennzeichen. Zu Insassen sind keine Details bekannt. Bisherige Ermittlungen und Vernehmungen haben keine weiteren Anhaltspunkte ergeben. Der PKW müsste zumindest im Frontbereich leichte Unfallspuren aufweisen. Das Fahrrad wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt. Die Schadenshöhe dürfte im mittleren vierstelligen Bereich liegen.

Gestohlener Ford Ranger aufgefunden - Tatverdächtige festgenommen, Wiesbaden, Daimlerstraße, 19.08.2021

Frauenstein, (pl) Nach dem Diebstahl eines Ford Rangers in Frauenstein und einer nächtlichen Flucht vor der Polizei, ist es nun nach knapp einer Woche gelungen, das gesuchte Fahrzeug ausfindig zu machen und zwei Tatverdächtige festzunehmen.
Wie bereits berichtetet, wurde in der Nacht zum vergangenen Freitag in Frauenstein ein schwarzer Ford Ranger Pick-up gestohlen und sich möglicherweise mit eben diesem Fahrzeug auch noch eine nächtliche Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert, welche aufgrund der rasanten und gefährlichen Fahrweise abgebrochen werden musste. Am gestrigen Donnerstag wurde das gesuchte Fahrzeug am späten Nachmittag durch eine Zeugin auf einem Parkplatz in der Daimlerstraße stehend festgestellt, woraufhin sich Polizeikräfte auf die Lauer legten und bereits nur kurze Zeit später zwei 14 und 17 Jahre alte Jugendliche beim Einsteigen in das Fahrzeug festnehmen konnten. Die beiden Jugendlichen wurden zwecks weiterer polizeilicher Maßnahmen mit aufs Revier genommen und müssen sich nun in dem Ermittlungsverfahren wegen des Autodiebstahls als Tatverdächtige verantworten. Die Ermittlungen zur nächtlichen Verfolgungsfahrt und zu möglichen weiteren beteiligten Personen dauern an.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

BEIM Tee im Sonnengarten
Geht mein Blick
Blumenumrankt
Vorbei an kirschjblühendedn
Bäumen
Zur alten Pagode.

Nebelberge enttauchen
Dem weißen See.
Hingetupfte Frauen
Scherzen unter
Papierschirmen.

Und am Grund des
Schwarzen Tees
Lächelt eine kleine
Geisha.

(Stefan Simon)