Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 10.09.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 10.09.21

Verkehrsunfall mit verletzter Radfahrerin

Hechtsheim, Am Donnerstagmittag, gegen 16:30 Uhr wird der Polizei Lerchenberg ein Verkehrsunfall zwischen einem Fahrrad und einem Auto im Gewerbegebiet in Hechtsheim gemeldet. Die 17-jährige Fahrradfahrerin aus Mainz wird hierbei verletzt. Nach aktuellem Kenntnisstand befährt die 17-Jährige mit ihrem Fahrrad den Radweg der Robert-Bosch-Straße in Richtung Nikolaus-Otto-Straße auf der linken Seite der Fahrbahn. Der 24-jährige Fahrer eines Skoda Octavia befährt die Straße in die entgegengesetzte Richtung und biegt nach rechts auf den Parkplatz einer Bankfiliale ab. Hierbei übersieht er die von links kommende Radfahrerin und es kommt zum Zusammenstoß. Die 17-Jährige wird am Kopf, der Schulter und Hand verletzt und wird zur weiteren Abklärung in ein Mainzer Krankenhaus verbracht. Das Fahrrad ist nicht mehr fahrbereit. Der 24-jährige Mainzer bleibt unverletzt.

Gruppe schlägt und tritt 18-Jährigen

Wiesbaden, Warmer Damm, Bereich Schiller-Denkmal, Samstag, 28.08.2021, circa 21:50 Uhr - (he) Am Samstag vor zwei Wochen (28.08.2021) kam es in Wiesbaden am Warmen Damm zu einer gefährlichen Körperverletzung, bei der ein 18-Jähriger aus dem Rheingau-Taunus-Kreis von mehreren Tätern auf dem Boden liegend getreten wurde. Nach den ersten Ermittlungen sucht das Wiesbadener Haus des Jugendrechts nach Zeugen. Der spätere Geschädigte war an besagtem Abend gegen 21:50 Uhr mit einem Freund im Bereich des Schiller-Denkmals (Warmer Damm) unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt hielt sich dort eine Vielzahl von Jugendlichen auf. Der spätere Täter fuhr mit einem E-Roller durch die Personengruppe und stieß dabei mit dem 18-Jährigen zusammen. Hieraus entwickelte sich ein Wortgefecht. Plötzlich versetzte der E-Roller-Fahrer seinem Gegenüber einen Faustschlag, woraufhin der Angegriffene zu Boden fiel. Sofort hätten mehrere Begleiter des Schlägers angefangen auf den am Boden Liegenden einzutreten. Ein Freund des Angegriffenen habe sich dann schützend über ihn gelehnt und versucht, die Tritte abzuwehren. Nach wenigen Augenblicken sei die Gruppe der Angreifer geflüchtet. Nach Angaben des Geschädigten habe der Täter ein "südländisches Erscheinungsbild" gehabt. Der 18-Jährige erlitt starkes Nasenbluten und mehrere Prellungen im Kopfbereich. Das Wiesbadener Haus des Jugendrechts bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Einbruch in Antiquitätengeschäft,

Wiesbaden, Saalgasse, Mittwoch, 08.09.2021, 21:30 Uhr - Donnerstag, 09.09.2021, 10:45 Uhr - (he) Einen Schaden von mehreren Tausend Euro verursachten Täter bei einem Einbruch in ein in der Saalgasse gelegenes Antiquitätengeschäft. Zwischen Mittwoch, 21:30 Uhr und gestern, 10:45 Uhr stiegen die oder der Täter gewaltsam in die Verkaufsräume ein und fanden während ihrer Suche nach möglichem Diebesgut Armbanduhren und Schmuck. Mit diesen Wertgegenständen kletterten die Einbrecher wieder aus dem Geschäft und flüchteten unerkannt.

In Turnhalle eingestiegen

Delkenheim, Wilhelm-Dietz-Straße, Dienstag, 07.09.2021, 15:00 Uhr - Mittwoch, 08.09.2021, 18:00 Uhr - (he) Mutmaßlich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch drangen unbekannte Täter in der Wilhelm-Dietz-Straße in Delkenheim in eine Turnhalle ein und verursachten einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Durch ein gewaltsam geöffnetes Dachfenster verschafften sich der oder die Täter Zugang in das Halleninnere. Den Ersten Erkenntnissen zufolge flüchteten die Täter jedoch anschließend ohne Diebesgut.

Einbruchsversuche in Bahnhofstraße

Wiesbaden, Bahnhofstraße, Mittwoch, 08.09.2021, 21:45 Uhr - Donnerstag, 09.09.2021, 14:00 Uhr - (he) Gestern wurde die Wiesbadener Polizei zu zwei Einbruchsversuchen in der Bahnhofstraße gerufen, bei denen ein Sachschaden von über 1.000 Euro entstand. In einem Fall wurden durch Zeugen verdächtige Personen gesehen. Gegen 08:30 Uhr wurde im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses die beschädigte Zugangstür von dort gelegenen Büroräumen gemeldet. Die Tür wurde stark beschädigt, augenscheinlich gelang den Tätern jedoch nicht das Eindringen in die Innenräume. Gegen 14:00 Uhr meldete ein Zeuge in einem weiteren Mehrfamilienhaus verdächtige Geräusche aus dem Treppenhaus. Als er seine Wohnungstür öffnete, sah er zwei Frauen und einen Mann, welche fluchtartig das Haus verließen. An der Nachbarwohnung des Mitteilers wurde im Nachgang ein Einbruchsversuch festgestellt. Alle Personen werden auf circa 20 Jahre geschätzt. Einer der Täter hat eine Maske getragen.

Unfall mit hohem Sachschaden,

Wiesbaden, Sonnenberger Straße, Donnerstag, 09.09.2021, 19:20 Uhr - (he) Gestern Abend kam es auf der Sonnenberger Straße in Wiesbaden zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden und ein Sachschaden von circa 150.000 Euro entstand. Gegen 19:20 Uhr befuhr eine Wiesbadenerin gemeinsam mit ihrer Tochter die Sonnenberger Straße aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung Rambach. Währenddessen kam die Mercedes GLE-Fahrerin nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen dort geparkten Mercedes AMG. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das geparkte Fahrzeug auf einen davorstehenden Audi Q3, und dieser wiederum auf einen PKW der Marke Nissan geschoben. Der Geländewagen der Unfallverursacherin wurde von dem Mercedes AMG abgewiesen, zurück auf die Fahrbahn geschleudert und kam auf dem Dach zum Liegen. Mutter und Tochter wurden zur Untersuchung in Krankenhäuser eingeliefert. Bei der Fahrerin wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Es besteht der Verdacht, dass die Frau unter dem Einfluss von Alkohol stand. Während der Unfallaufnahme war die Sonnenberger Straße komplett gesperrt.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

BEIM Tee im Sonnengarten
Geht mein Blick
Blumenumrankt
Vorbei an kirschjblühendedn
Bäumen
Zur alten Pagode.

Nebelberge enttauchen
Dem weißen See.
Hingetupfte Frauen
Scherzen unter
Papierschirmen.

Und am Grund des
Schwarzen Tees
Lächelt eine kleine
Geisha.

(Stefan Simon)

Neueste Nachrichten