Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Zimmerbrand in Hechtsheim
E-Mail PDF

Zimmerbrand in Hechtsheim

Hechtsheim, Bürgermeister-Schmitt-Straße, 15.09.21, 19:05 Uhr

Um 19:05 wurde die Feuerwehr Mainz über einen Zimmerbrand in der Alten Mainzer Straße informiert. Die Feuerwehr-Leitstelle alarmierte sofort einen Löschzug der Berufsfeuerwehr und die zuständige Freiwillige Feuerwehr.

Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatten zwei junge Männer einen Löschversuch mit einem Feuerlöscher unternommen. Hierdurch konnte das Feuer zwar nicht gelöscht werden, aber die Ausbreitung der Flammen wurde mit Sicherheit verzögert. Somit hatte die Maßnahme der Ersthelfer einen gewissen Erfolg.

Vor Ort wurde durch die FF Hechtsheim, die Rauchentwicklung aus einer Wohnung im 2. Obergeschoß festgestellt. Die 16-jährige Tochter war vor Ort und berichtete über ein Feuer in der Küche. Die Mutter und die ältere Schwester waren zu diesem Zeitpunkt nicht zuhause.

Die anderen Bewohner bzw. Mieter des Hauses hatten das Haus bereits verlassen. Da die Wohnungstür beim Verlaßen der Wohnung zugefallen war, mußte die Feuerwehr sich gewaltsam Zutritt zur Brandwohnung verschaffen.

Der Brandrauch hatte sich bereits in der gesamten Wohnung ausgebreitet. Unter Atemschutz und mit einem C-Rohr ging die FF Hechtsheim in die Brandwohnung vor und konnte in der Küche brennendes Kochgut lokalisieren. Das Feuer war bereits auf die weitere Kücheneinrichtung übergegangen.

Der Brand war jedoch mit wenigen Litern Wasser schnell gelöscht. Die Feuerwehr führte mit Hilfe eines Akku-Lüfters noch Lüftungsmaßnahmen durch. Im Verlauf des Einsatzes konnte die Katze der 3 Bewohnerinnen gefunden und gerettet werden. Das Tier wurde der Mutter übergeben.

Bei dem Einsatz wurden drei Personen verletzt und durch den Rettungsdienst versorgt. Alle drei hatten Brandrauch eingeatmet. Die 16-jährige Bewohnerin der Brandwohnung wurde zur Überwachung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Ersthelfer konnten nach der Untersuchung wieder entlassen werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(Rüdiger Zeuner-Christ) - Foto: Berufsfeuerwehr Mainz

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

LEBENSSINN ist Lebensmoment;

Mutige Blumen im Asphaltriß.

Zufallsharmonien in atonaler Wüste.

Ferner Blumenhauch über Sumpfesfäule.

Ausharren für Momente des Lebens.

Mit Hoffnung auf Wiederkehr und sei´s Erinnerung

(Stefan Simon)

Neueste Nachrichten