Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
The King of Staten Island - Rhein-Main-Premiere
E-Mail PDF

The King of Staten Island - Rhein-Main-Premiere

Filme im Schloß zeigt am Freitag, 1. Oktober, 19.30 Uhr, in der FBW im Schloß Biebrich, erstmals als Rhein-Main-Premiere die Originalfassung der amerikanischen Tragikomödie „The King of Staten Island“.

Comedy-Guru Judd Apatow erzählt in “The King of Staten Island“ die Geschichte eines jungen Mannes. Der liebenswerte und verpeilte Loser namens Scott, gespielt von Pete Davidson (“Saturday Night Live“), der im gehobenen Alter von 24 immer noch bei seiner Mutter residiert.

Er hat eine besonders schwere Form der Lebensladehemmung entwickelt, weil er nie über den Tod seines Vaters, der als Feuerwehrmann bei einem Rettungseinsatz sein Leben ließ, hinweggekommen ist. Auf der Tragödie folgten Schulabbruch, Gelegenheitsjobs und lange, regelmäßige Besuche in den Kifferhöhlen seiner Kumpels. Doch dann erhält er die Chance, sich seiner Vergangenheit zu stellen und sein Leben neu zu definieren.

„Der amerikanische Komödienspezialist Judd Apatow hat mit The King of Staten Island sein erstes Meisterwerk geschaffen“ (Frankfurter Rundschau). Mit Pete Davidson, Oscar-Preisträgerin Marisa Tomei, Bill Burr, Maude Apatow. Regie: Judd Apatow.

Karten (jeweils sechs Euro) nach vorheriger Reservierung: www.filme-im-schloss.de / Telefon (0611) 84 07 66 oder E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Die Kontaktdatenerhebung ist fester Bestandteil der Reservierung. Nachweis vor Ort: 3G (vollständig geimpft, genesen oder getestet).

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

LEBENSSINN ist Lebensmoment;

Mutige Blumen im Asphaltriß.

Zufallsharmonien in atonaler Wüste.

Ferner Blumenhauch über Sumpfesfäule.

Ausharren für Momente des Lebens.

Mit Hoffnung auf Wiederkehr und sei´s Erinnerung

(Stefan Simon)

Neueste Nachrichten