Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Freie Wähler / Pro Auto: Der eingebrachte Haushaltsentwurf ist unausgegoren
E-Mail PDF

Freie Wähler / Pro Auto: Der eingebrachte Haushaltsentwurf ist unausgegoren

Die Kennzahlen des Doppelhaushalts für die Jahre 2022 und 2023 liegen auf dem Tisch. Danach ist die Haushaltslage der Landeshauptstadt Wiesbaden weiterhin sehr angespannt.

Deshalb  ist das Volumen des Haushaltsentwurfes mit seinen weiteren Bedarfen völlig illusorisch.

Die Fraktion Freie Wähler / Pro Auto ist aktuell dabei, die vorliegenden Zahlenwerke entsprechend zu analysieren und konstruktiv mit eigenen Impulsen zu versehen.

Leider kristallisieren sich dabei eklatante Fahrlässigkeit in vielen Dezernaten heraus. So werden als „weiterer Bedarf“ beispielhaft die Mietkosten in der Hasengartenstraße zugesetzt, weil die Verwaltung im vorangegangenen Haushalt diese Mietkosten nicht vollständig eingeplant hatte.

In dem vorliegenden Entwurf fehlen der klare Wille zum Gestalten und Anreize für die politische Zielsetzung.

Die Stadt bläht den Verwaltungsapparat immer weiter auf und geht damit über Jahrzehnte Verpflichtungen für Gehälter und Pensionen ein, die uns irgendwann finanziell das Genick brechen werden.

Man möchte insgesamt über 80 Stellen neu schaffen. Das werden wir so niemals mitgehen...

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

LEBENSSINN ist Lebensmoment;

Mutige Blumen im Asphaltriß.

Zufallsharmonien in atonaler Wüste.

Ferner Blumenhauch über Sumpfesfäule.

Ausharren für Momente des Lebens.

Mit Hoffnung auf Wiederkehr und sei´s Erinnerung

(Stefan Simon)

Neueste Nachrichten