Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 13.10.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 13.10.21

Angriff mit Pfefferspray

Wiesbaden, Querfeldstraße, Dienstag, 12.10.2021, 21:15 Uhr - (ll) Gestern Abend wurde ein 16-Jähriger im Wiesbadener Nordosten von einem bislang unbekannten Täter mit einem Pfefferspray angegriffen und geschlagen. Nachdem durch den Täter zunächst telefonisch ein Treffen, mit dem 16-Jährigen in der Querfeldstraße vereinbart worden war, kam man dort gegen 21:15 Uhr zusammen. Hier griff nun der Täter den 16-jährigen Wiesbadener unvermittelt mit Pfefferspray an und schlug ihm anschließend mit der Faust in das Gesicht. In der Folge entstand ein Gerangel. Nachdem zwei Passanten auf die Auseinandersetzung aufmerksam wurden, schritten sie ein und trennten die Beteiligten. Kurz darauf entfernten sich sowohl der Angreifer, als auch der Geschädigte in verschiedene Richtungen.

Einbruch in Büroräume

Wiesbaden, Adolfsallee, Montag, 11.10.2021, 19:45 Uhr bis Dienstag, 12.10.2021, 08:10 Uhr - (ll) In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es in der Wiesbadener Innenstadt zu einem Einbruch in ein Mehrparteienhaus, in dessen Hochparterre sich Büroräume befinden. Der oder die unbekannten Täter stiegen über einen Treppenvorsatz auf den Balkon des in der Adolfsallee gelegenen Mehrparteienhauses. Dort schlugen sie die Balkontür ein, um in den Innenraum zu gelangen. Hier angekommen durchsuchten sie mehrere Räume und entwendeten unter anderem Bargeld und mehrere Tablets. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500,-- EUR.

Versuchter Einbruch in Cafe

Wiesbaden, Karlstraße, Dienstag, 12.10.2021, 20:09 Uhr - (ll) Ein unbekannter Täter versuchte gestern Abend gewaltsam in ein in der Wiesbadener Innenstadt gelegenes Cafe einzudringen. Gegen 20:09 Uhr verschaffte sich der Täter in der Karlstraße Zugang zum Treppenhaus des Mehrparteienhauses. Von dort wollte er in das Cafe gelangen und die Zugangstür aufhebeln. Bevor er die Tür zum Cafe öffnen konnte, wurde er im Treppenhaus gestört und flüchtete in der Folge in unbekannte Richtung.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

ALS Junge floh ich oft nach dem dunklen Kontinent.

Mit Allan Quartermain zu König Salomons Minen. Mit Horace Holly in das mystische Kôr.

Zur Flamme des Lebens.

Ich schaute hinter ihren Schleier: Derer, der gehorcht werden muß, derer die gestern war, die heute ist und Morgen; Sie, die Gestern war, Heute ist und Morgen; Sie, die Hoffnung und Sorge und unerfülltes Sehnen ist.

(Stefan Simon)