Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Ungeheuerliche Vorgehensweise der Autobahn GmbH
E-Mail PDF

Ungeheuerliche Vorgehensweise der Autobahn GmbH

Fraktion Freie Wähler / Pro Auto: Hill fordert umgehende Offenlage der Gutachten

Wir finden es ungeheuerliche Vorgehensweise der Autobahn GmbH die Gutachten nicht zu veröffentlichen, empört sich Christian Hill, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion Freie Wähler/Pro Auto.

Die Öffentlichkeit hat ein Recht darauf zu erfahren, was die Ursachen für die Brückenschäden sind. Seit Monaten sind vor allem die Wiesbadener von den dadurch notwendigen geworden Umleitungen massiv betroffen.

Diese Geheimniskrämerei nährt nur unnötige Spekulationen und wirft ein schlechtes Bild auf die Autobahn GmbH. Besser wäre es mit offenen Karten zu spielen, auch im Hinblick auf mögliche Schäden an anderen Brücken in Deutschland.

Die Landeshauptstadt Wiesbaden und Ihr Verkehrsdezernent sollten sich deshalb schnellstmöglich dafür einsetzen, daß sie Einblick in die Gutachten erhält...

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

WIE schwer mein Morgen.
Bin ich es wert, mein Bett zu verlaßen;
So liege ich doch wie gefesselt.
Des Tages Geräusche, sie locken mich nicht.
Nur ich halte mich im Arm.
Gebe mir Wärme und Zuversicht.

(Stefan Simon)