Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 26.10.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 26.10.21

Sachbeschädigung durch Farbschmierereien an Auto und Garagentor

Finthen, Hermann-Löns-Straße/Theodor-Heuss-Straße, Am Samstagnachmittag, den 23.10.2021 besprühten bislang unbekannte Täter:innen mit Farbe ein Garagentor in der Hermann-Löns-Straße sowie ein geparktes Auto in der Theodor-Heuss-Straße in Finthen. Aufgrund der örtlichen Nähe geht die Polizei davon aus, dass es sich in beiden Fällen um die gleichen Täter handelt.

Internetbetrüger erfolgreich

Mainz, Ein 56-jähriger Mainzer wurde in der letzten Woche Opfer eines sogenannten "Fakeshops". Der Mann bestellte einen vermeintlich günstigen Schreibtisch für rund 260,-- EUR im Internet und bezahlte per Überweisung. Nachdem die Ware nicht geliefert wurde und die Webseite nicht mehr erreichbar war, wurde der Mann misstrauisch und recherchierte nach der Verkaufsplattform. Im Internet wurde vor dem Betrugsshop gewarnt, sodass der Mainzer letztlich Anzeige bei der Kriminalpolizei erstattete.

...mehrere Ladendiebe im Mainzer Stadtgebiet

Mainz, Montag, 25.10.2021 - Am Montagmorgen wurde zunächst ein 53-Jähriger Mainzer mit Tüten voller Obst in einem Mainzer Supermarkt aufgehalten, als er den Markt verlassen wollte, ohne die entnommene Ware zu bezahlen. Bei dem 53-Jährigen konnte außerdem eine Packung Zigaretten aufgefunden werden, die er zuvor ebenfalls im Markt entwendet hatte. Gegen 11:00 Uhr morgens wurden eine 22- und 28-jährige Frau in einem Drogeriemarkt in der Mainzer Innenstadt vom Ladendetektiv dabei beobachtet, wie sie Kosmetikartikel in ihrer Kleidung und im Kinderwagen versteckten. Im Anschluss zahlten sie nur wenige, in ihrem Einkaufskorb befindliche Artikel und wurden beim Verlassen des Marktes vom Ladendetektiv angesprochen. Gegen Abend kam es dann in einem Elektromarkt zum Diebstahl eines Videospieles. Ein 13-Jähriger entnahm das Spiel aus der Verpackung und versteckte es in seiner Kleidung. Auch in diesem Fall wurde der Ladendetektiv auf den Diebstahl aufmerksam.

Tresor aus Gaststätte entwendet

Wiesbaden, Emser Straße, Montag, 25.10.2021, 01:00 Uhr bis 17:20 Uhr - (ll) Am Montag wurde in eine Lokalität im Wiesbadener Westend eingebrochen. Nach bisherigem Ermittlungsstand haben ein oder mehrere unbekannte Täter zwischen
01:00 Uhr und 17:20 Uhr in der Emser Straße die Tür zum Innenraum eines gastronomischen Betriebes aufgebrochen. Hier angekommen dursuchten die Einbrecher die Räume, montierten einen anthrazitfarbenen Wandtresor ab und entwendeten diesen. Die Täter flüchteten im Anschluss mit dem Tresor in unbekannte Richtung.

Anwohner stellen Dieb

Schierstein, Heinrich-Zille-Straße, Montag, 25.10.2021, 12:00 Uhr - (ll) Am Montagmittag wurde ein Dieb auf frischer Tat von Anwohnern ertappt. Der 30-jährige Beschuldigte hatte gegen 12:00 Uhr die Scheibe eines in der Heinrich-Zille-Straße geparkten Pkw eingeschlagen und wollte sich an den Wertgegenständen im Innenraum bedienen. Hierbei wurde er durch aufmerksame Anwohner gestört und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeikräfte festgehalten. Bei der Festnahme konnten die eingesetzten Beamten noch Betäubungsmittel in den mitgeführten Sachen des 30-Jährigen feststellen. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in der Höhe von 250,-- EUR.

Körperverletzung

Biebrich, Riedstraße, Montag, 25.10.2021, 17:00 Uhr - (ll) Eine 81-jährige wurde am Montagabend in Biebrich von einem unbekannten Täter geschlagen. Nach Angaben der Geschädigten, war der Mann ihr mehrere Meter hinterhergelaufen, bevor er ihr gegen ihren Arm geschlagen habe.

Unfall mit mehreren Beteiligten

Wiesbaden, Bundesstraße 455 / New-York-Straße, Montag, 25.10.2021, 10:30 Uhr - (ll) Gestern kam es in Wiesbaden zu einem Verkehrsunfall mit gleich fünf beteiligten Fahrzeugen. Gegen 10:30 Uhr befuhren fünf Pkw hintereinander die
B455 aus Richtung Abraham-Lincoln-Straße kommend in Fahrtrichtung New-York-Straße. Nach ersten Erkenntnissen kam es zu einem Auffahrunfall, bei dem der vorderste Pkw verkehrsbedingt bremste und das letzte der fünf Autos, ein Ford S-Max, auf das vorrausfahrende auffuhr. Hierdurch wurden die vorausfahrenden Fahrzeuge jeweils ineinandergeschoben. Die Fahrerin des S-Max, eine 43-jährige Wiesbadenerin sowie eine weitere 33-jährige Beteiligte wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 20.000,-- EUR.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

WIE schwer mein Morgen.
Bin ich es wert, mein Bett zu verlaßen;
So liege ich doch wie gefesselt.
Des Tages Geräusche, sie locken mich nicht.
Nur ich halte mich im Arm.
Gebe mir Wärme und Zuversicht.

(Stefan Simon)