Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus drem Polizeibericht vom 28.10.21
E-Mail PDF

...aus drem Polizeibericht vom 28.10.21

Betrugsmasche über Messangerdienste

Mainz, Zwischen dem 26. und 27. Oktober wurden zwei Mainzerinnen jeweils Opfer von Betrugsversuchen. Die 73- bzw. 56-jährigen Frauen erhielten zunächst Textnachrichten von einer unbekannten Nummer über einen Messangerdienst. Der oder die Täter suggerierten, dass die Nummer von nahen Angehörigen genutzt wird, die ihr Smartphone verloren hätten. Dabei wurde in einem Fall sogar der Vorname des Angehörigen genannt. Im Laufe des Nachrichtenverlaufs wurde unter Vorwänden die Zahlung von vierstelligen Beträgen gefordert. Beide Opfer wurden misstrauisch und kontaktierten ihre Angehörigen, sodass der Betrug aufflog. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einbruch in Schule

Finthen, Am Montagnachmittag wurde die Mainzer Polizei über einen Einbruch in eine Ganztagschule in Finthen informiert. Der oder die unbekannten Täter schlugen eine Scheibe ein und drangen so in das Schulgebäude ein. Mehrere Räumlichkeiten und das Interieur wurden durchsucht. Der Sachschaden ist derzeit noch nicht abschließend zu beziffern. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Spuren gesichert.

Versuchter Einbruch in Café

Mainz, Heidelbergerfaßgasse, In der Nacht vom 26.10.2021 auf 27.10.2021 kam es in der Heidelbergerfaßgasse zu einem Einbruch in ein Café. Der oder die unbekannten Täter gelangten über ein Küchenfenster in die Gaststätte und durchsuchten den Gastraum nach Wertgegenständen, ohne letztlich fündig zu werden.

Streitigkeiten in Linienbus

Biebrich, Kasteler Straße, Mittwoch, 27.10.2021, 22:15 Uhr - (ll) In Biebrich kam es gestern Abend zu einer handfesten Auseinandersetzung in einem Linienbus. Nach Angaben des 54-jährigen Geschädigten, habe dieser im Bereich der Kasteler Straße einen Streit mit einem ihm unbekannten Mann gehabt, der ihn mehrfach beleidigt und anschließend wiederholt in sein Gesicht geschlagen habe. Der Angreifer, der Teil einer Gruppe von Männern gewesen sei, habe ihn schließlich aus dem Bus geschubst, sodass er auf den Gehweg stürzte. Der unbekannte Täter sei dann mit seinen Begleitern aus dem Bus gestiegen und in Richtung Bahnhof Ost geflüchtet. Nach Angaben des 54-Jährigen, sei auffällig gewesen, dass der Täter ein Fahrrad mit sich geführt habe.

Wohnungstür aufgebrochen

Wiesbaden, Sedanplatz, Montag, 25.10.2021, 15:00 Uhr bis Mittwoch, 27.10.2021, 17:15 Uhr - (ll) Im Laufe der Woche kam es in Wiesbaden zu einem Wohnungseinbruch in einem Mehrfamilienhaus. Der Geschädigte hatte seine Wohnung am Montag gegen 15:00 Uhr verlassen. Als er am Mittwoch gegen 17:15 Uhr zu seiner Wohnung am Sedanplatz zurückkam, waren die Wohnungstür aufgehebelt und alle Räume durchsucht worden. Die Einbrecher verursachten einen Sachschaden in Höhe von ca. 300,-- EUR und entwendeten unter anderem zwei Fernseher im Wert von mehreren Hundert Euro.

Fahrräder aus Keller geklaut

Wiesbaden, Blücherstraße, Dienstag, 26.10.2021, 09:30 Uhr bis Mittwoch, 27.10.2021, 10:00 Uhr - (ll) Im Rheingauviertel wurden zwischen Dienstag- und Mittwochmorgen drei Fahrräder aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses gestohlen. Nach ersten Erkenntnissen haben der oder die unbekannten Täter die Glaseinfassung der Haustür zum Treppenhaus des Objektes in der Blücherstraße eingeschlagen, um diese zu öffnen. Anschließend brachen die Täter die Tür zu dem Kellerraum auf und entwendeten drei Fahrräder im Gesamtwert von über 10.000,-- EUR. Zusätzlich verursachten die Einbrecher einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Bei den Fahrrädern handelt es sich um ein graues Rennrad und ein weißes Mountainbike der Marke "SPECIALIZED" und ein weiteres rotes Mountainbike der Marke "Rocky Mountain".

Unfallflucht - Zeugen gesucht!

Nordenstadt, Daimlerring, Donnerstag, 21.10.2021, 14:00 Uhr bis 14:10 Uhr - (ll) Während eines 10-minütigen Einkaufs wurde der Pkw eines 42-jährigen Wiesbadeners auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Nordenstadt bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Die Polizei ist auf der Suche nach der unfallverursachenden Person. Nach ersten Erkenntnissen soll sich der Unfall bereits am Donnerstag, dem 21.10.2021 zwischen 14:00 Uhr und 14:10 Uhr, auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes im Daimlerring ereignet haben. Als der Wiesbadener nach seinem Einkauf wieder zu seinem schwarzen Audi zurückkam, stellte er fest, dass jemand beim Ein- oder Ausparken sein Fahrzeug beschädigt hatte. Am Fahrzeugheck entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000,-- EUR. Die unfallverursachende Person entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

VW angefahren und geflüchtet

Dotzheim, Holzstraße, Mittwoch, 27.10.2021, 15:40 Uhr - (ll) Am Mittwochnachmittag kam es in Dotzheim zu einem Unfall zwischen zwei Pkw, bei dem die Unfallverursacherin unerlaubt von der Unfallstelle flüchtete. Gegen 15:40 Uhr fuhr die Geschädigte mit ihrem schwarzen Polo die Holzstraße aus Richtung Dotzheimer Straße kommend in Fahrtrichtung Waldstraße, als ein grüner Mazda zum Überholen ansetzte und beim Ausscheren den Polo streifte. Die unbekannte Fahrerin des Mazdas ließ den Fahrer des Polos mit einem Sachschaden von ca. 2.500,-- EUR allein am Unfallort zurück und setzte die Fahrt ohne anzuhalten fort.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

UNTER dem Zeichens des Zwillings geboren,
später ein Riß mein Leben.

Er verläuft mir quer durch die Seele.
Denkend und fühlend bahne ich mir meinen Weg.
Suchge nach Lösung und Erlösung.

Doch liegt der Frieden weder hier noch dort.
Jenseits von Lösung und Erlösung
führt ein Pfad über alles hinaus.

(Stefan Simon)