Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus derm Polizeibericht vom 29.10.21
E-Mail PDF

...aus derm Polizeibericht vom 29.10.21

Spiegel abgetreten

Mainz, Bleichenviertel, Von bislang unbekannten Tätern wurde am Donnerstagabend der Außenspiegel eines geparkten BMW mutwillig zerstört. Der 43-jährige Geschädigte hatte sein Auto zwischen 20:30 Uhr und 21:20 Uhr nahe eines Fitnessstudios in der Zanggasse geparkt. Der Sachschaden beläuft sich auf einen mittleren dreistelligen Betrag.

Radfahrerin bei Zusammenstoß mit PKW verletzt

Mainz, Goethestraße, Am Donnerstag, den 28.10.2021 gegen 19:30 Uhr kommt es in der Mainzer Goethestraße zum Verkehrsunfall zwischen einer 52-jährigen Radfahrerin und einem 51-jährigen Autofahrer. Die 52-Jährige fuhr mit ihrem Rad aus Richtung des Valenciaplatzes kommend, über den Fußgängerüberweg in Richtung Goetheplatz. Der 51-Jährige, der mit seinem Auto die Goethestraße befuhr, kann sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und touchiert die Radfahrerin an deren Hinterrad. Die Frau kommt hierdurch mit ihrem Rad zu Fall und wird noch vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt. Im Abschluss kann die Frau ihre Fahrt fortsetzen. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass Fahrradfahrende an Fußgängerüberwegen keinen Vorrang gegenüber dem fließenden Verkehr haben. Erst wenn sie absteigen und ihr Rad schieben sind sie Fußgängern gleichgestellt.

E-Bike in Mainz gestohlen - Täter in Wiesbaden gestellt

Mainz, Schusterstraße, Ein 65-jähriger Fahrraddieb konnte am Donnerstagmittag in Zusammenarbeit zwischen Mainzer und Wiesbadener Polizei gefasst werden. Zuvor hatte der 59-jährige E-Bike Besitzer gegen 11:15 Uhr sein hochwertiges Pedelec in der Schusterstraße, vor einem Geschäft an einem Fahrradständer angeschlossen. Als er nach dem Einkauf wieder mit dem Pedelec wegfahren wollte, stellte er den Diebstahl fest. Beim Eintreffen einer Funkstreife des Altstadtreviers meldete sich ein Zeuge, der Geschehen beobachtet hatte. Der Zeuge konnte eine Person beschreiben, die an dem Fahrrad herumhantiert und es dann weggeschoben habe. Zudem besaß das Pedelec ein GPS-System und konnte von dem 59-jährigen Geschädigten lokalisiert werden. Das Pedelec bewegte sich zunächst in Richtung des Mainzer Uni-Campus, dann allerdings mit sehr hoher Geschwindigkeit auf die Autobahn A60 und über die A643 in Richtung Wiesbaden. Da die Geschwindigkeit weit über der eines Pedelecs lag und weder der Mainzer, noch der Wiesbadener Polizei ein Fahrradfahrer auf der Schiersteiner Brücke gemeldet wurde, war davon auszugehen, dass sich das Fahrrad in einem Auto befinden musste. Nachdem die Wiesbadener Polizei alarmiert und die letzte GPS Peilung durchgegeben wurde, konnte von einer hessischen Funkstreife ein verdächtiger Transporter kontrolliert werden. Bei der Kontrolle konnte auf der Ladefläche des Transporters das gestohlene Pedelc, sowie ein weiteres mutmaßlich gestohlenes E-Bike aufgefunden und sichergestellt werden. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 65-Jährigen Mann, der im Anschluss erkennungsdienstlich behandelt wurde. Ermittlungsverfahren wegen Fahrraddiebstahls wurden eingeleitet.

Versuchter Trickdiebstahl

Wiesbaden, Schiersteiner Straße, Donnerstag, 28.10.2021, 13:30 Uhr bis 13:40 Uhr - (ll) Am vergangenen Donnerstagmittag kam es in Wiesbaden zu einem versuchten Trickdiebstahl zum Nachteil eines 95-jährigen Wiesbadeners. Ersten Ermittlungen nach, haben sich zwei unbekannte Männer zwischen 13:30 Uhr und 13:40 Uhr an der Wohnungstür des Geschädigten in der Schiersteiner Straße als Handwerker ausgegeben und sich Zutritt zur Wohnung verschafft. Der Besuch einer Bekannten hat vermutlich Schlimmeres verhindert, denn die beiden Täter verließen kurzerhand die Wohnung und entfernten sich in Richtung Konrad-Adenauer-Ring. Nach Angaben der Zeugin und des 95-Jährigen, sei der erste Mann etwa 50 Jahre alt gewesen, habe ein südosteuropäisches Erscheinungsbild gehabt

Geldbörse geklaut

Wiesbaden, Bahnhofsplatz, Donnerstag, 28.10.2021, 12:10 Uhr bis 12:18 Uhr - (ll) Am Donnerstagmittag kam es in einem Einkaufscenter in Wiesbaden zu einem Diebstahl eines Portemonnaies. Ein unbekannter Täter hat zwischen 12:10 Uhr und 12:18 Uhr in einem Einkaufscenter am Bahnhofsplatz einer 30-jährigen Wiesbadenerin die Geldbörse aus ihrem Rucksack entwendet. Der Dieb erbeutete unter anderem etwa 800,-- EUR in Bargeld und konnte unbemerkt flüchten.

Mehrere Reifen zerstochen,

Wiesbaden, Fischbacher Straße, Freitag, 29.10.2021, 05:10 Uhr - (ll) Am frühen Freitagmorgen wurden im Rheingauviertel an zwei Pkw mehrere Reifen zerstochen. Ein Zeuge meldete gegen 05:10 Uhr, dass in der Fischbacher Straße eine vermutlich männliche Person jeweils zwei Reifen an einem geparkten weißen VW und einem weißen Fiat zerstochen habe. Der unbekannte Täter sei dann in unbekannte Richtung geflüchtet.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

WIE schwer mein Morgen.
Bin ich es wert, mein Bett zu verlaßen;
So liege ich doch wie gefesselt.
Des Tages Geräusche, sie locken mich nicht.
Nur ich halte mich im Arm.
Gebe mir Wärme und Zuversicht.

(Stefan Simon)