Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Streitigkeit zwischen Verkehrsteilnehmern endet in Strafanzeige
E-Mail PDF

Streitigkeit zwischen Verkehrsteilnehmern endet in Strafanzeige

Mainz, Kaiserstraße, Am Dienstagmorgen gegen 10:15 Uhr kam es in Mainz zu Streitigkeiten zwischen einem Mainzer (46) und einem Wiesbadener (26).

Der 46-Jährige ging mit seiner Begleitung (39) auf dem Bürgersteig der Kaiserstraße, als in Höhe der Rhabanusstraße der 26-Jähriger Autofahrer mit seinem Fahrzeug, entgegengesetzt der Fahrtrichtung der Einbahnstraße, aus der Rhabanusstraße auf die Kaiserstraße ausfahren möchte. Hierbei kreuzten sich die Wege der drei Beteiligten.

Der erschrockene Mainzer sprach den Wiesbadener Fahrer auf dessen Fahrverhalten an, woraufhin dieser aus dem Auto stieg, den 46-jährigen Mann am Kragen packte und mehrfach beleidigte. Anschließend begab sich der 26-Jährige zurück zu seinem Fahrzeug und wollte seine Fahrt fortsetzen. Der 46-jährige Fußgänger verweigert dies jedoch, indem er sich auf die Fahrbahn stellte und somit die Weiterfahrt des Wiesbadeners verhinderte. Um seine Fahrt dennoch weiterführen zu können, tastete sich der 26-Jährige langsam an dem Mainzer vorbei.

Hinsichtlich des weiteren Tathergangs kam es zu widersprüchlichen Angaben der Beteiligten. Derzeit steht im Raum, daß der 46-jährige Fußgänger mit der Faust gegen den Außenspiegel der Beifahrerseite des Fahrzeuges des Wiesbadeners geschlagen habe, sodaß dieser einen Schaden an der Mechanik erlitt. Dem gegenüber steht der Vorwurf, daß der 46-jährige Fußgänger im Vorbeifahren mit dem Außenspiegel leicht berührt wurde. Zu einer Verletzung des Fußgängers kam es hierbei nicht. Aufgrund der gegenseitig vorgebrachter Vorwürfe ermittelt die Polizei Mainz gegenwärtig gegen die Beteiligten aufgrund wechselseitiger Nötigung im Straßenverkehr sowie Sachbeschädigung und weiterer Delikte...

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

WIE schwer mein Morgen.
Bin ich es wert, mein Bett zu verlaßen;
So liege ich doch wie gefesselt.
Des Tages Geräusche, sie locken mich nicht.
Nur ich halte mich im Arm.
Gebe mir Wärme und Zuversicht.

(Stefan Simon)