Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 04.11.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 04.11.21

Versuchte Körperverletzung nach gut gemeintem Rat

Mainz, Richard-Schirrmann-Straße, Am Mittwochnachmittag gegen 17:30 Uhr wurde eine 48-jährige Mainzerin nach einem gut gemeinten Rat angegriffen. Vor einem Wohnhaus in der Richard-Schirrmann-Straße kam es aufgrund eines Pannenfahrzeuges zu einer kurzzeitigen Verkehrsbehinderung. Die ausgebremsten Verkehrsteilnehmer reagierten zunächst erbost gegenüber dem Fahrer des Abschleppdienstes. Als die 48-jährige Anwohnerin einen der Beschwerdeführer anspricht, dass sein Fahrzeug aufgrund augenscheinlich fehlender Zulassung gar nicht im Straßenverkehr geführt werden dürfe, schlug dieser nach der 48-Jährigen und trat nach ihr, als diese zu Boden fiel. Die Anwohnerin wurde glücklicherweise nicht verletzt. Nach dem Vorfall flüchtete der Mann unerkannt vom Tatort.

Zeugen nach Unfall gesucht

Mainz, Hattenbergstraße, Am Mittwochnachmittag wurde die Polizei Mainz über einen Verkehrsunfall mit einer verletzten Pedelecfahrerin in der Hattenbergstraße in Mainz informiert. In der Zeit zwischen 16:15 und 17:15 Uhr war die 43-jährige dunkel gekleidete Mainzerin mit ihrem schwarzen Pedelec in der Hattenbergestraße in Richtung Zwerchallee unterwegs. In Höhe eines Firmenparkplatzes kam es zu einer Begegnung mit einer 41-jährigen Frau aus Gau-Algesheim, die mit einem blauen BMW von dem Firmenplatz auf die Straße einfahren wollte. Im Rahmen der Begegnung stürzte die Pedelecfahrerin, wobei das Pedelec stark beschädigt wurde und sie sich leichte Verletzungen zuzog. Aufgrund widersprüchlicher Angaben beider Frauen ist derzeit unklar, ob ein Zusammenstoß mit dem Fahrzeug der Gau-Algesheimerin unfallursächlich war. Die Polizei bittet hiermit um Mithilfe bei der Aufklärung.

Gasgeruch löst Polizeieinsatz aus

Biebrich, Kasteler Straße, Mittwoch, 03.11.2021, 09:20 Uhr - (ll) Am Mittwochmorgen wurde ein verdächtiger Gasgeruch in Biebrich gemeldet, was zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei führte. Gegen 09:20 Uhr rückten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei in die Kasteler Straße aus, da von Passanten ein auffälliger, nach Gas riechender Geruch gemeldet wurde. Die Ursache des Gasgeruchs, eine Sickergrube, konnte von der Feuerwehr lokalisiert und das Problem behoben werden. Es kam zu keiner Zeit zu einer Gefährdung der umliegenden Anwohner. Die Kasteler Straße musste für etwa eine Stunde gesperrt werden.

Zeugensuche nach räuberischer Erpressung im Rheingauviertel

Wiesbaden, Friedrich-Naumann-Straße, Mittwoch, 03.11.2021, 18:35 Uhr - (ll) Im Rheingauviertel kam es am Mittwochabend zu einem Raub zum Nachteil eines 21-Jährigen. Nach Angaben des Geschädigten, habe sich dieser gegen 18:35 Uhr verfahren und sei mit seinem schwarzen Opel in einem Feldweg in der Nähe einer Kleingartenanlage in der Friedrich-Naumann-Straße gelandet. Dort sei er von drei unbekannten Männern mit einem Elektroschocker bedroht worden. Die Täter hätten ihn erst aufgefordert auszusteigen und in der Folge seine Wertgegenstände auszuhändigen. Nachdem der 21-Jährige den Aufforderungen nachgekommen war, seien die Täter mit der Beute in unbekannte Richtung geflohen. Die drei unbekannten Täter seien minderjährig gewesen, ein mitteleuropäisches Erscheinungsbild gehabt und eine blaue Maske getragen haben.

Diebstahl aus einem Garten

Biebrich, Elise-Kirchner-Straße, Mittwoch, 03.11.2021, 16:55 Uhr - (ll) Gestern Nachtmittag wurden aus einem Garten in Biebrich mehrere Gartenwerkzeuge entwendet. Wie eine Zeugin berichtete, habe ein unbekannter Mann den Garten in der Elise-Kirchner-Straße gegen 16:55 Uhr betreten, sich mehrere Werkzeuge geschnappt und soll anschließend getürmt sein.

Diebstahl aus Pkw

Dotzheim, Wenzel-Jaksch-Straße, Mittwoch, 03.11.2021, 07:00 Uhr bis 11:00 Uhr - (ll) In Dotzheim wurde Mittwochvormittag eine Handtasche aus einem Pkw gestohlen. Nach ersten Erkenntnissen stand der grüne Opel-Corsa zwischen 07:00 Uhr und 11:00 Uhr auf dem Waldparkplatz in der Wenzel-Jaksch-Straße, als ein oder mehrere unbekannte Täter eine Fensterscheibe des Opels einschlugen und die Handtasche samt Geldbörse entwendeten. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500,-- EUR.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

WIE schwer mein Morgen.
Bin ich es wert, mein Bett zu verlaßen;
So liege ich doch wie gefesselt.
Des Tages Geräusche, sie locken mich nicht.
Nur ich halte mich im Arm.
Gebe mir Wärme und Zuversicht.

(Stefan Simon)