Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 05.11.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 05.11.21

Unfallflucht geklärt

Mainz, Lauterenstraße, Am Donnerstagvormittag beschädigte ein 28-jähriger Autofahrer beim Rangieren mit seinem Ford Transit einen Seat Ibiza. Der Seat war ordnungsgemäß in der Lauterenstraße geparkt. Obwohl es zu einer Kollision kam und ein sichtbarer Schaden entstanden war, entfernte sich der 28-jährige ohne anzuhalten von der Unfallstelle. Im Rahmen einer Fahndung konnte der Verursacher von einer Funkstreife des Mainzer Altstadtreviers angehalten und kontrolliert werden. Anhand der entstandenen Schäden und der Spurenlage, konnte der Ford als Unfallverursachendes Fahrzeug identifiziert werden. Gegen den 28-jährigen Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Körperverletzung und Beleidigung in Mainzer Einkaufsmarkt

Mainz, Erthalstraße, Am späten Donnerstagmorgen des 4.11. kommt es durch einen 14-jähriger Mainzer in Begleitung einer weiteren unbekannten Person in einem Mainzer Einkaufsmarkt zur Körperverletzungen und Beleidigungen. Als die beiden Jugendlichen gegen 11:40 Uhr den Einkaufsmarkt in der Erthalstraße in Mainz betreten, beleidigt einer der beiden eine 15-jährigen Mainzerin im Vorbeilaufen. Als der anwesende 33-jährige Filialleiter dies mitbekommt, einschreitet und die Jugendlichen des Geschäftes verweist, reagieren diese belustigt, verbal aggressiv und bauen sich vor dem Filialleiter auf. Es kommt zum Streitgespräch, im Verlaufe dessen der unbekannte Jugendliche auf den 33-jährigen Filialleiter mehrfach einschlägt, im einen Kopfstoß versetzt und diesen zu Boden wirft. Zeitgleich greift der 14-Jährige einen ebenfalls in der Filiale befindlichen 20-jährigen Mainzer an. Der 14-Jährige schlägt mehrfach auf den 20-Jährigen ein, wirft diesen zu Boden und hält ihn dort fest, um weiter auf ihn einzuschlagen. Ein Zeuge kann eingreifen und die Beteiligten trennen. Der 14-jährige Mainzer sowie dessen Begleiter können vom Tatort flüchten.

Mann mit Messer vor Mainzer Friseursalon

Mombach, Hauptstraße, Am Donnerstagnachmittag sorgte ein Mann mit Messer für verängstigte Personen vor einem Mombacher Friseursalon. In der Hauptstraße in Mombach wurde eine 37-jährige Mainzerin von einem 30-Jährigen Mann aus Bischofsheim vor einem Friseursalon angesprochen und um eine Zigarette gebeten. Im Verlauf des Gesprächs bemerkte die 37-Jährige plötzlich, dass der Bischofsheimer die ganze Zeit ein Messer in der Hand hielt. Die verängstigte Mainzerin gab dem Mann schließlich eine Zigarette und flüchtete sich dann in den nahegelegenen Friseursalon. Von hier aus verständigte die Zeugin die Polizei. Den alarmierten Funkstreifen der Mainzer Polizei händigt der 30-Jährige sofort sein Messer aus, welches sichergestellt wurde. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 30-jährige Bischofsheimer unter einer psychischen Krankheit zu leiden scheint, weshalb er im Anschluss in die Obhut einer psychiatrischen Klinik gebracht wurde.

Einbrüche in Mehrfamilienhäuser

Mainz, Carl-Benz-Straße - Hechtsheim, Platanenstraße, Am Donnerstagnachmittag kam es in der Mainzer Oberstadt und in Hechtsheim zu Wohnungseibrüchen. In der Carl-Benz-Straße stieg ein unbekannter Täter über den Balkonvorbau des Erdgeschosses eines 7-stöckigen Mehrfamilienhause und verschaffte sich dort über die Balkontür Zutritt zu einer Wohnung. In der Wohnung wurden sämtliche Schubladen und Schränke geöffnet und komplett durchwühlt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand haben der oder die Täter die Wohnung über ein zur Straße gelegenes Fenster wieder verlassen - mit im Gepäck: Bargeldbetrag und Schmuck im unteren vierstelligen Bereich. In der Platanenstraße in Hechtsheim wurde ebenfalls am späten Nachmittag in die Wohnung eines Mainzer Rentners eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter kletterten hier ebenfalls über den Balkon des Mainzers, brachen dort die Terrassentür auf und gingen in die Wohnung. Anschließend wurden mehrere Schränke und Schubladen durchwühlt - gestohlen wurde allerdings nichts.

Einbrecher im Rheingauviertel

Wiesbaden, Gabriele-Münter-Straße, Donnerstag, 04.11.2021, 16:15 Uhr bis Donnerstag, 04.11.2021, 18:30 Uhr - (ll) Am Donnerstag wurde im Wiesbadener Rheingauviertel in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingebrochen. Nach ersten Feststellungen wurde in der Gabriele-Münter-Straße zwischen 16:15 Uhr und 18:30 Uhr ein Fenster zu einer Wohnung aufgehebelt. Unbekannte Täter hatten anschließend die Wohnräume durchsucht und Wertgegenstände in Höhe von mehreren Tausend Euro entwendet.

Frau geschlagen und geflüchtet

Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring, Donnerstag, 04.11.2021, 22:05 Uhr - (ll) Im Rheingauviertel kam es am Donnerstagabend zu einer Körperverletzung zum Nachteil einer 45-jährigen Frau. Die Geschädigte gab an, dass sie gegen 22:05 Uhr den Kaiser-Friedrich-Ring entlanggelaufen sei, als eine unbekannte männliche Person sie geschlagen und beleidigt habe. Anschließend soll der Mann in unbekannte Richtung getürmt sein. Der Täter sei über 50 Jahre alt, zwischen 175cm und 180cm groß gewesen und habe einen dunklen Teint gehabt. Bekleidet soll er mit einer schwarzen Jacke und einer blauen Jeans gewesen sein.

Brand einer Mülltonne

Biebrich, Hagenauer Straße, Donnerstag, 04.11.2021, 19:20 Uhr - (ll) Unbekannte Täter zündeten vergangenen Donnerstag gegen 19:20 Uhr eine Großraummülltonne in der Hagenauer Straße an. Die Mülltonne konnte gelöscht werden, bevor das Feuer auf die umliegenden Gebäude übergreifen konnte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500,-- EUR.

Unfall mit E-Scooter führt zu Widerstand

Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Platz, Freitag, 05.11.2021, 03:42 Uhr - (ll) In der Nacht zu Freitag stürzte ein alkoholisierter 27-Jähriger in der Innenstadt mit seinem E-Scooter und leistete im Anschluss Widerstand gegen die eingesetzten Beamten. Nach ersten Feststellungen war der Fahrer des Rollers gegen 03:40 auf dem Kaiser-Friedrich-Platz gestürzt. Eine hinzugezogene Streife stellte Hinweise auf einen Alkoholkonsum fest und führte einen Atemalkoholtest durch, welcher einen Wert von über 1,5 Promille anzeigte. Als der 27-Jährige im Anschluss zwecks einer Blutentnahme auf das Revier gebracht werden sollte, leistete dieser Widerstand gegen die beiden eingesetzten Polizisten. Mit der Unterstützung weiterer Streifen konnte der Beschuldigte schließlich zur Durchführung weiterer Maßnahmen auf das 1. Polizeirevier in Wiesbaden gebracht werden.

Arbeitsmaschinen auf Baustelle beschädigt

Dotzheim, Hans-Böckler-Straße, Mittwoch, 03.11.2021, 19:50 Uhr bis Donnerstag, 04.11.2021, 07:05 Uhr - (ll) Einen Schaden von ca. 8.000,-- EUR verursachten unbekannte Täter zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen auf einer Baustelle in Dotzheim. Nach ersten Erkenntnissen stiegen die Täter zwischen 19:50 Uhr und 07:05 Uhr in die Baustelle ein und beschädigten mit Ziegelsteinen mehrere Arbeitsmaschinen sowie -materialien. Täterhinweise liegen derzeit nicht vor.

Spiegelgläser gestohlen

Dotzheim, August-Bebel-Straße, Mittwoch, 03.11.2021, 20:00 Uhr bis Donnerstag, 04.11.2021, 08:10 Uhr - (ll) In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag machten sich Diebe an einem Pkw in Dotzheim zu schaffen. Nach Angaben des Geschädigten, wurden zwischen 20:00 Uhr und 08:10 Uhr die Außenspiegel seines in der August-Bebel-Straße geparkten BMW entwendet worden. Hinweise zu den Tätern liegen derzeit nicht vor.

Fahrraddiebstahl

Wiesbaden, Gabriele-Münk-Straße, Mittwoch, 03.11.2021, 22:00 Uhr bis Donnerstag, 04.11.2021, 07:30 Uhr - (ll) In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden im Rheingauviertel drei E-Bikes aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses entwendet. Die Täter verschafften sich zwischen 22:00 Uhr und 07:30 Uhr auf unbekannte Weise Zugang zu den Kellerräumen eines Mehrfamilienhaues in der Gabriele-Münk-Straße. Von dort entwendeten sie insgesamt drei E-Bikes im Wert von mehreren Tausend Euro. Es handelt sich hierbei um ein grau-goldenes Bike der Marke Scott, ein sandfarbenes Cube Bike und ein Rad der Marke Urban Arrow.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

WIE schwer mein Morgen.
Bin ich es wert, mein Bett zu verlaßen;
So liege ich doch wie gefesselt.
Des Tages Geräusche, sie locken mich nicht.
Nur ich halte mich im Arm.
Gebe mir Wärme und Zuversicht.

(Stefan Simon)