Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Kinderfilmfestival „Klappe 7“ im Caligari
E-Mail PDF

Kinderfilmfestival „Klappe 7“ im Caligari

Am Samstag, 20. November, findet in der Caligari Filmbühne, Marktplatz 9, das Kinderfilmfestival „Klappe 7“ statt. Einlaß ist um 11.45 Uhr, Beginn um 12.15 Uhr.

Insgesamt zwölf Kurzfilme sind zu sehen. Die Filmemacher sind Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren. Das Besondere an dem Wiesbadener Kinderfilmfestival ist, daß alle Filme von Kindern produziert worden sind. Das macht „Klappe 7“ zu einem echten Kinderfilmfestival.

Bereits seit 15 Jahren veranstalten die Wiesbadener Kinder-, Jugend- und Stadtteilzentren sowie die Betreuenden Grundschulen „Klappe 7“. Zu sehen sind Kurzspielfilme, Dokumentationen und Animationsfilme. Es sind Einzelwerke sowie Gruppenarbeiten, die in den Kinder- und Jugendzentren, den Betreuenden Grundschulen oder in Schul-AGs entstanden sind. Die Filmlänge reicht von 30 Sekunden bis 5 Minuten.

Eine Fachjury vergibt die ersten drei Preise, zudem gibt es den beliebten Publikumspreis. Hier können alle Kinobesucher ihren Favoriten auswählen. „Klappe 7“ ist eine Plattform, auf der Kinder ihre eigenen Produktionen einem großen Kino-Publikum präsentieren können.

Die beteiligten Einrichtungen bieten den Kindern die Möglichkeit, sich kreativ mit dem Thema Film zu beschäftigen. Die Jungen und Mädchen gewinnen durch das Selbermachen einen Einblick, wie Filme produziert werden.

So lernen sie verschiedene Methoden kennen, um ein Drehbuch zu entwickeln, den Umgang mit der Kamera sowie den Filmschnitt am Computer. Beim Filmen können die Kinder experimentieren und sich ausprobieren. Die Kurzfilme werden so zum Ausdruck eigener Ideen.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

SEIT ich fühlen kann, kämpfe ich gegen den Drachen.
Er wartet jeden Tag und geifert Furcht in mein Herz.

Scharfe Schwerter haben sein Herz nie gefunden.
Keine Höhle hat mich vor ihm gedeckt.

Geisterschaffen nährte ich ihn.

Sei weiter an meiner Seite und mein Freund und Schützer.

(Stefan Simon)