Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...auis dem Polizeibericht vom 19.11.21
E-Mail PDF

...auis dem Polizeibericht vom 19.11.21

Versuchter Einbruch in Erdgeschoßwohnung in den frühen Abendstunden

Mainz, Am Donnerstag, den 18.11.2021 verlässt eine 55-jährige Mainzerin für etwa eine halbe Stunde ihre Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Mainzer Oberstadt. Als die wieder in ihre Wohnung zurückkehrt, stellt sie mehrere Beschädigungen in Form von Hebelspuren an ihrer Terrassentür sowie einem Fenster fest. Der Terrassenbereich ist von Buschwerk umgeben und daher schwer von außen einsehbar. Vermutlich nutzten ein oder mehrere bislang unbekannte Täter die kurze Abwesenheit der 55-Jährigen und versuchten sich, durch Aufhebeln der Terrassentür oder eines Fensters, Zugang zur Wohnung zu verschaffen. In diesem Fall blieb es glücklicherweise bei einem Versuch. Bis auf die Beschädigungen im Außenbereich kam es zu keinem Schaden.

Betrug durch gefälschte Bank-Mails - Schadenshöhe im fünfstelligen Bereich

Mainz, Bereits am Dienstag, den 09.11.2021 erhält eine 59-Jährige Mainzerin gefälschte E-Mails ihrer vermeintlichen Hausbank, mit der Aufforderung die Datenschutzrichtlinien zu aktualisieren. Dafür und zur Erweiterung ihres Online-Bankings wird die Frau via Mail aufgefordert diverse Daten ihres Online-Zuganges einzugeben. In einer anschließenden Fehlermeldung wird der Mainzerin ein Rückruf durch einen angeblichen Mitarbeiter der Bank angekündigt. Über das Wochenende vom 13./14.11. erfolgten dann mehrerer Anrufe durch den oder die bislang noch unbekannten Täter, in deren Verlauf die 59-Jährige zur Eingabe sensibler Daten aufgefordert wurde. Im Telefondisplay wurde, vermutlich mittels des sogenannten Call-ID-Spoofing-Verfahrens, die tatsächliche Rufnummer der Bank angezeigt. In Folge dessen kam es im genannten Zeitraum zu mehreren unberechtigten Abbuchungen durch den oder die bislang unbekannten Täter. Der Mainzerin entstand hierbei ein Schaden im hohen fünfstelligen Bereich.

Einbruch in Waschanlage - Einnahmen aus Tresor entwendet

Hechtsheim, Donnerstag, 18.11.-Freitag, 19.11.2021 - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brechen bislang unbekannte Täter in die Räumlichkeiten einer Waschanlage in Hechtsheim ein. Der oder die Täter hebeln dafür ein Fenster des Gebäudes auf und durchsuchen die Büroräumlichkeiten. Hierbei gehen sie einen im Objekt befindlichen Tresor an und entwenden das darin befindliche Bargeld. Die Höhe des Schadens wird derzeit noch ermittelt. Die Kriminalpolizei hat vor Ort eine Spurensuche durchgeführt und die Ermittlungen übernommen.

Autofahrer überrollt Radfahrerin beim Rückwärtsfahren

Mainz, Schwere Verletzungen an den Füßen erlitt eine Radfahrerin am Freitagmittag bei einem Unfall in der Gartenfeldstraße. Die 69-Jährige befuhr gegen 11:00 Uhr die Gartenfeldstraße in der Mainzer Neustadt und wurde dabei vom PKW eines rückwärts, ausparkenden 56-Jährigen erfasst. Dessen PKW stand in einer sogenannten "Queraufstellung" (Fahrzeugheck zur Fahrbahnmitte) in der Gartenfeldstraße. Beim Rückwärtsfahren ließ der Fahrer die dabei geforderte, besondere Sorgfaltspflicht außer Acht und erfasste die ordnungsgemäß fahrende Radfahrerin. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden dabei deren unteren Extremitäten von den Reifen überrollt. Rettungskräfte versorgten die Frau und brachten sie in ein Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

Einbrecher erbeuten hochwertige Werkzeuge

Wiesbaden, Ellenbogengasse, 17.11.2021, 20.00 Uhr bis 18.11.2021, 08.30 Uhr - (pl) Einbrecher haben in der Nacht zum Donnerstag aus einem Mehrfamilienhaus, welches zurzeit saniert wird, hochwertige Werkzeuge entwendet. Die Täter öffneten gewaltsam die Eingangstür des Gebäudes, brachen anschließend die Tür zum Lagerraum auf und schnappten sich die darin aufbewahrten Werkzeuge im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro.

VW Passat gestohlen

Nordenstadt, Am Wingert, 17.11.2021, 16.00 Uhr bis 18.11.2021, 07.30 Uhr - (pl) In der Nacht zum Donnerstag haben Autodiebe in Nordenstadt einen in der Straße "Am Wingert" abgestellten schwarzen VW Passat im Wert von rund 40.000 Euro gestohlen. An dem entwendeten Fahrzeug waren zuletzt die amtlichen Kennzeichen RÜD-PS 239 angebracht.

Lenkräder aus drei Fahrzeugen ausgebaut

Wiesbaden, Emanuel-Geibel-Straße, Adelheidstraße, Bahnhofstraße - 17.11.2021, 09.30 Uhr und 18.11.2021, 13.35 Uhr - (pl) In der Wiesbadener Innenstadt waren zwischen Mittwochvormittag und Donnerstagmittag erneut Autoaufbrecher zugange, welche es auf die Lenkräder dreier geparkter BMW abgesehen hatten. Die Täter verschafften sich zweimal durch eine eingeschlagene Seitenscheibe und einmal auf bislang unbekannte Weise Zutritt den Fahrzeuginnenräumen und bauten anschließend die Lenkräder aus. Die betroffenen Fahrzeuge waren im Bereich Emanuel-Geibel-Straße, Adelheidstraße sowie Bahnhofstraße abgestellt. Der verursachte Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Aufgebrochener Zigarettenautomat

Wiesbaden, Klarenthaler Straße, Festgestellt: 18.11.2021, 12.15 Uhr - (pl) Am Donnerstagmittag wurde in der Klarenthaler Straße ein aufgebrochener Zigarettenautomat vorgefunden. Die hinzugezogene Streife stellte fest, dass die Klappe des Automaten offenstand und Zigaretten sowie Bargeld verschwunden waren. Der Tatzeitraum ist noch nicht bekannt.

Diebisches Trio stiehlt Mobiltelefone

Wiesbaden, Kirchgasse, 18.11.2021, 19.15 Uhr - (pl) Am frühen Donnerstagabend entwendete ein diebisches Trio aus einem Mobilfunkgeschäft in der Kirchgasse vier Mobiltelefone und verursachte dadurch einen Schaden von rund 2.000 Euro. Gegen 19.15 Uhr betraten drei Männer das Geschäft und schauten sich verschiedene ausgestellte Geräte an. Während einer des Trios dann den Mitarbeiter durch ein Verkaufsgespräch ablenkte, rissen die beiden Komplizen vier Handys von der Diebstahlssicherung ab und flüchteten mit der Beute über die Friedrichstraße in Richtung Schwalbacher Straße. Die drei Diebe waren etwa 1,75 Meter groß. Derjenige, der den Mitarbeiter ablenkte, soll etwa 25 Jahre alt gewesen sein und eine braune Hautfarbe gehabt haben.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

WIE schwer mein Morgen.
Bin ich es wert, mein Bett zu verlaßen;
So liege ich doch wie gefesselt.
Des Tages Geräusche, sie locken mich nicht.
Nur ich halte mich im Arm.
Gebe mir Wärme und Zuversicht.

(Stefan Simon)