Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 25.11.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 25.11.21

Streit um Parkplatz eskaliert

Mainz, Ein 31-jähriger Mann aus Weisenau wurde am Mittwochmorgen bei einem Streit um einen Parkplatz beleidigt und verletzt. Gegen 09:00 Uhr kam es zwischen dem 31-Jährigen und der Fahrerin eines Opels zu verbalen Streitigkeiten um den Parkplatz vor einer Apotheke in der Mainzer Oberstadt. Im Verlauf der Streitigkeiten kam es zu wechselseitigen Beleidigungen. Um weiterem Streit aus dem Wege zu gehen, ging der 31-Jährige in die Apotheke, um hier seine Einkäufe zu tätigen. Als er nach einiger Zeit die Apotheke wieder verließ und in Richtung seines Fahrzeugs gehen wollte, wurde er hinterrücks vom Ehemann der Opelfahrerin in den Rücken getreten, sodass er zu Boden fiel. Beim Versuch wieder aufzustehen schlug ihm der 33-jährige Ehemann mehrfach mit der Faust ins Gesicht, bis der Geschädigte erneut zu Boden fiel. Während Passanten und Angestellte einer nahegelegenen Bankfiliale auf den Vorfall aufmerksam wurden, fuhr das Ehepaar mit ihrem Fahrzeug weg. Da der Geschädigte und die Zeugen der Polizei das Kennzeichen des Opels, sowie eine Personenbeschreibung des Paares nennen konnten, wurden beide Personen im Nachhinein angetroffen. Die Polizeiinspektion Mainz 1 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kupferkabel gestohlen und wieder aufgetaucht

Mainz, Aus der Mainzer Neustadt meldete sich am Mittwochmorgen der Bauleiter einer Großbaustelle bei der Mainzer Polizei und gab an, dass von der Baustelle mehrere Meter Kupferkabel abgetrennt und entwendet wurden. Ein konkreter Hinweis auf den oder die Täter lag nicht vor, da eine Vielzahl von Personen Zugang zur Baustelle hat. Am Nachmittag des gleichen Tages meldete sich der Bauleiter erneut bei der Mainzer Polizei, um mitzuteilen, dass die geklauten Kupferkabel auf dem Hofe eines Schrotthandels aufgefunden wurden. Die Kupferkabel konnten sichergestellt werden. Die Polizeiinspektion Mainz 2 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einbruch in Erdgeschoßwohnung

Wiesbaden, Hauberrisserstraße, Mittwoch, 24.11.2021, 16:00 Uhr - 19:50 Uhr - (he) Gestern Nachmittag stiegen unbekannte Täter in der Hauberrisserstraße in Wiesbaden gewaltsam in eine Erdgeschosswohnung ein und verursachten einen Gesamtschaden von circa 2.500,-- Euro. Zwischen 16:00 Uhr und 19:50 Uhr näherten sich die oder der Täter über die Grünanlage der dortigen Terrassentür, öffneten diese gewaltsam und gelangten so in das Wohnungsinnere. Dort wurde das Schlafzimmer durchsucht und Schmuck aufgefunden. Mit diesem und etwas Bargeld gelang dem oder den Einbrechern unerkannt die Flucht

Vier Kellerverschläge gewaltsam geöffnet

Wiesbaden, Nettelbeckstraße, Feststellungszeitpunkt: Mittwoch, 24.11.2021 - (he) Gestern wurde der Polizei gemeldet, dass sich unbekannte Täter in einem in der Nettelbeckstraße gelegenen Mehrparteienhaus an vier Kellerparzellen zu schaffen gemacht und durch das gewaltsame Öffnen einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro verursacht hatten. Durch die unverschlossene Hauseingangstür gelangten die oder der Täter in das Innere des Hauses und von dort in den Keller. Hier wurden die Zugänge der Verschläge gewaltsam geöffnet und nach Diebesgut gesucht. Ob etwas entwendet wurde steht noch nicht abschließend fest.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

UNTER dem Zeichens des Zwillings geboren,
später ein Riß mein Leben.

Er verläuft mir quer durch die Seele.
Denkend und fühlend bahne ich mir meinen Weg.
Suchge nach Lösung und Erlösung.

Doch liegt der Frieden weder hier noch dort.
Jenseits von Lösung und Erlösung
führt ein Pfad über alles hinaus.

(Stefan Simon)