Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 30.11.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 30.11.21

Einbruch durch gekipptes Fenster in Erdgeschoßwohnung

Weisenau, Am Sonntag, den 29.11.2021 kommt es zum Einbruch in eine Erdgeschosswohnung in Weisenau. Der 29-jährige Bewohner eines Mehrfamilienhauses, verlässt seine Wohnung gegen 11:00 Uhr am Vormittag. Als er einige Stunden später wieder nach Hause kommt, stellt er ein komplett geöffnetes Fenster in der Wohnung sowie mehrere fehlende Gegenstände fest. Vermutlich gelangte der oder die bislang unbekannten Täter über das vormals gekippte Fenster in die Räumlichkeiten und entwendeten Elektronik sowie diverse andere Gegenstände. Die Schadenshöhe wird derzeit noch ermittelt.

Bäckereiverkäuferin von wütender Kundin gebißen

Ebersheim, Freitag, 26.11.2021, 14:20 Uhr - Am Freitagnachmittag betrat eine 38-jährige Frau aus Mainz eine Bäckerei in Ebersheim, trotz bestehenden Hausverbotes. Unbeirrt entnahm die Frau eine Flasche Cola aus dem Regal und ging zur Kasse. Aufgrund des bestehenden Hausverbotes verweigerte ihr die Beschäftigte der Bäckerei den Verkauf und verwies aus den Räumlichkeiten. Die 38-Jährige wollte daraufhin den Laden samt unbezahltem Getränk verlassen. Eine zweite Angestellte stellte sich ihr hierbei in den Weg, um den Diebstahl zu verhindern. Erbost goss die abgewiesene Kundin den Inhalt der Colaflasche über die Angestellte und biss ihr in Hand und Arm. Eine Streife der Polizei vom Mainzer Lerchenberg wurde hinzugezogen und nahm Anzeigen wegen Hausfriedensbruch, Körperverletzung sowie Ladendiebstahl auf. Die immer noch aggressive "Kundin" erhielt zudem einen Platzverweis.

Tür von Linienbus eingeworfen

Mainz, Hauptbahnhof, Dienstag, 30.11.2021, 01:00 Uhr - In der Nacht von Montag auf Dienstag, verpasste ein 38-jähriger Mainzer seinen Bus, der gegen 01.00 Uhr vom Mainzer Hauptbahnhof aus abfuhr. Da der 38-Jährige auch an der nächsten Ampel, wo er den Bus einholte, vom Fahrer nicht eingelassen wurde, warf er vor Wut eine Glasflasche gegen die Eingangstür des Linienbusses. Aufgrund der Wucht des Aufpralls ging diese zu Bruch. Eine Streife der Mainzer Polizei musste hinzugezogen werden, die eine Anzeige wegen Sachbeschädigung gegen den Flaschenwerfer fertigte. Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Ein Taxi hätte in diesem Fall dem 38-Jährigen Zeit, Geld und Ärger erspart.

Verkehrsunfall zwischen VW-Golf und KTM-Moped

Hechtsheim/Ebersheim, Gegen Mittag des 29.11. kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Hechtsheim in Richtung Ebersheim. Eine 55-Jährige befuhr mit ihrem VW-Golf die Landstraße, hinter ihr befand sich ein 17 Jähriger auf seinem Moped der Marke KTM. Der Verkehr verlangsamte sich aufgrund eines Traktors, wodurch beide Beteiligten abbremsen mussten. Als die 55 Jährige mit ihrem Golf beschleunigte, tat dies der 17 Jährige ebenfalls. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der 17-jährige Mopedfahrer beim erneuten Abbremsen ins Rutschen, stieß mit der Front seines Mopeds in das Heck des Golfs der 55-Jährigen und kam zu Fall. Um mögliche Verletzungen genauer untersuchen zu können, wurde der 17-Jährige nach dem Eintreffen der Polizei in ein Mainzer Krankenhaus gebracht. Die 55-Jährige blieb hingegen unverletzt.

Kind auf Fahrrad angefahren - Verursacher gesucht!

Wiesbaden, Waldstraße, Holsteinstraße, Montag, 29.11.2021, 12:50 Uhr - (he) Gestern Mittag kam es auf der Waldstraße in Wiesbaden zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 10-jähriger Junge auf seinem Fahrrad von einem PKW erfasst und leicht verletzt wurde. Nach einer kurzen Nachfrage entfernte sich der PKW-Fahrer von der Unfallstelle. Nun sucht die Polizei nach diesem Fahrer und einer Zeugin, die das Unfallgeschehen beobachtet haben soll. Auf seinem Nachhauseweg von der Schule fuhr der Junge gegen 12:50 Uhr mit seinem blauen Mountainbike auf dem Bürgersteig der Waldstraße. An der Einmündung der Holsteinstraße überquerte er diese. Zeitgleich näherte sich von rechts in der Holsteinstraße ein PKW in Richtung Waldstraße. Der Pkw kollidierte mit dem Rad des Jungen und dieser stürzte zu Boden. Der Fahrer des Pkw stieg aus, half dem Jungen aufzustehen und erkundigte sich nach dessen Wohlbefinden. Als der 10-Jährige sagte, dass soweit alles in Ordnung sei, fuhr der Pkw-Fahrer weiter. Vor Ort sprach weiterhin eine Frau den Jungen an und fragte ebenfalls, ob es ihm gutgehe. Der Wiesbadener Verkehrsdienst sucht nun nach dem Pkw-Fahrer, einer Mitfahrerin sowie der Zeugin. Der Fahrer sei circa 40-50 Jahre alt, habe "Bartstoppeln" und sehr kurze Haare. In dem Fahrzeug sei noch eine Frau, circa 20 Jahre alt, gewesen. Das Fahrzeug wird als schwarz und "etwas länger" beschrieben.

Fahrzeug gestohlen - Verkehrsunfall gebaut - geflüchtet

Schierstein, Söhnleinstraße / Grorother Straße, Wiesbaden-Dotzheim, Im Wiesengrund, Montag, 29.11.2021, 15:00 Uhr - 17:30 Uhr - (he) Gestern Abend kam es in Schierstein im Kreisverkehr Söhnleinstraße, Grorother Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein zuvor entwendeter Mercedes mehrere Verkehrsschilder sowie -inseln überfuhr und schlussendlich stark beschädigt auf dem Kreisverkehr an der dort befindlichen, massiven Stahlstele zum Stehen kam. Kurz nach 17:30 Uhr meldeten Zeugen, dass soeben ein Pkw verunfallt und danach 4-5 Personen von der Unfallstelle weggerannt seien. Zum Unfallort entsandte Streifen fanden die Örtlichkeit wie beschrieben vor. Augenscheinlich war der graue Mercedes C 180 auf der Söhnleinstraße, aus Richtung Schierstein kommend, in Richtung Grorother Straße unterwegs, als der Fahrer kurz vor dem Kreisverkehr die Kontrolle verlor und anschließend mit mehreren Verkehrseinrichtungen kollidierte. Erste Ermittlungen ergaben, dass der PKW wenige Stunden zuvor in Dotzheim in der Straße "Im Wiesengrund" entwendet worden war. Die Personengruppe, welche aus dem Pkw flüchtete habe sich aus "jungen Männern" zusammengesetzt.

Einbruch in Pkw und Garage

Biebrich, Am Hosenberg, 28.11.2021, 16:15 Uhr - 29.11.2021, 08:15 Uhr - (he) In der Nacht von Sonntag auf Montag brachen unbekannte Täter in Biebrich in der Straße "Am Hosenberg" in zwei Pkw ein und durchsuchten diese. In einem der Fahrzeuge nutzten der oder die Täter die im Innenraum liegende Funkfernbedienung des Garagentores und entwendeten aus der Garage drei Räder im Wert von circa 3.500 Euro. Die PKW-Besitzer stellten gestern Morgen um 08:15 Uhr, beziehungsweise 09:30 Uhr die durchwühlten Innenräume ihrer Pkw fest. Anschließend fiel dann auf einem Anwesen das Abhandenkommen der Fahrräder auf. Es handelt sich um ein schwarzes Tully Mountainbicke "Rocket", ein Cube Stereo
120 sowie ein schwarzes Spezialized, 29 Zoll, vollgefedert. Bei den betroffenen Pkw handelt es sich um einen schwarzen Audi Q7 sowie einen Mercedes E200 in grau.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

(Rubrik pausiert)