Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses verursacht Sachschaden
E-Mail PDF

Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses verursacht Sachschaden

Am Abend wurde eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses gemeldet. Gleich mehrere Notrufe erreichten die Leitstelle in Wiesbaden. Auch Bewohner des Hauses meldeten Rauch im Treppenraum.

Sofort wurden Einsatzkräfte der Feuerwachen 2 und 3, der Freiwilligen Feuerwehr Erbenheim, sowie des Rettungsdienstes entsendet. Eine Reihe von Bewohnern hatten das Gebäude noch verlassen können.

Durch den schnellen Einsatz eines Lüfters konnte der Rauch aus dem Treppenraum geblasen werden, sodaß die verbliebenen Menschen aus dem Haus geführt werden konnten.

Das Feuer im Keller wurde durch einen Trupp unter Atemschutz mit einem Strahlrohr bekämpft. Rasch konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten und das Aufspüren von Glutnestern nahm einige Zeit in Anspruch.

Im Zuge des Einsatzes wurden vier Rettungswagen und ein Notarzt unter Leitung der Abschnittsleitung Rettungsdienst eingesetzt. Glücklicherweise wurde nur eine Person durch den Rauch verletzt und mußte behandelt werden.

Für die übrigen Bewohner des Hauses wurde ein Bus der ESWE zur Einsatzstelle bestellt. Betreut durch eine Schnell-Einsatzgruppe warteten insgesamt 10 Personen wettergeschützt die Lösch- und Lüftungsmaßnahme ab. Alle Übrigen kamen zeitweise bei Nachbarn unter. Sie konnten später alle wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Zur Feststellung der Brandursache nahm die Polizei ihre Ermittlungen auf.

 
Regionale Werbung