Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 06.12.21
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 06.12.21

Zeugen nach Handtaschenraub gesucht

Mainz, Adam-Karrilon-Straße, Sonntag, 05.12.2021 - Am Sonntagabend kommt es gegen 21 Uhr in der Adam-Karrilon-Straße in Mainz zum Raub einer Handtasche. Der bislang unbekannte Täter nähert sich von hinten einer 23-jährigen Passantin aus Mainz und versuchte ihr die Handtasche zu entreißen. Die Frau reagiert sofort und hält ihre Tasche fest, woraufhin sie der Unbekannte zu Boden stößt und die Tasche an sich nimmt. Anschließend flüchtet der Täter samt Beute in Richtung Boppstraße. Hier wird er durch eine couragierte Zeugin, die den Vorfall beobachten konnte, angesprochen und aufgefordert die Tasche auf den Boden zu legen. Scheinbar überrascht von der Ansprache der Frau, lässt der Täter (dunkler, gebräunter Teint) die Handtasche fallen und flüchtet weiter zu Fuß. Die 23-jährige Besitzerin der Handtasche bleibt bei der Tat glücklicherweise unverletzt und erhält ihre Handtasche samt Inhalt wieder zurück.

Betrunkener Mainzer fährt gegen Straßenlaterne

Lerchenberg/Klein-Winternheim, Am 04.12.2021 kam es gegen 6 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Lerchenberg und Klein-Winternheim. Ein 28-Jähriger Mainz befuhr zu dem Zeitpunkt mit seinem Auto die Landstraße Lerchenberg aus Richtung Mainz-Innenstadt kommend und nahm im Kreisel die Ausfahrt nach Klein-Winternheim. Beim Verlassen des Kreisels beschleunigte er auf der mit Schneematsch verschmutzten Straße, verlor die Kontrolle über sein Auto und fuhr gegen die Straßenlaterne einer Verkehrsinsel. Der 28-Jährige blieb unverletzt, an seinem Auto entstand jedoch ein Frontalschaden und die Straßenlaterne kippte vollständig um. Bei der Unfallaufnahme durch eine Polizeistreife vom Lerchenberg warf der 28-jährige Fahrer Fahrzeugtrümmer gegen sein Auto und machte einen alkoholisierten Eindruck. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest des 28-Jährigen ergab einen Wert von über 1 Promille. Er wurde von der Polizei für eine Blutentnahme mit zur Dienststelle auf den Lerchenberg genommen.

Einbruch in Mehrfamilienhaus gescheitert

Wiesbaden, Gertrud-Bäumer-Straße, Donnerstag, 02.12.2021, 22:00 Uhr bis Freitag, 03.12.0221, 10:00 Uhr - (jc) Zwischen Donnerstagabend und Freitagfrüh versuchten Einbrecher die Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Gertrud-Bäumer-Straße vergeblich aufzuhebeln und gingen leer aus. Die unbekannten Täter flüchteten im Anschluss unerkannt.

Navis aus mehreren Fahrzeugen gestohlen

Wiesbaden, Festgestellt: Freitag, 03.12.2021 - (jc) Am Freitag wurde festgestellt, dass Autoaufbrecher in Biebrich und in Dotzheim auf unbekannte Weise in zwei Pkw eingedrungen sind und die Navigationsgeräte entwendet haben. In Biebrich haben sich die Täter zwischen Dienstag, 23.11.2021 und Freitag, 03.12.2021 Zutritt in einen schwarzen Audi in der Kasteler Straße verschafft und in Dotzheim zwischen dem vergangenen Donnerstagnachmittag und Freitagmittag in einen auf der Freudenbergstraße abgestellten schwarzen Skoda Fabia. Im Anschluss flohen die Täter unerkannt mit dem Diebesgut. Es entstand ein Gesamtschaden im dreistelligen Bereich.

Pkw-Zündschloß manipuliert

Wiesbaden, Karlstraße, Freitag, 26.11.2021, 22:30 Uhr bis Samstag, 04.12.2021, 14:30 Uhr - (jc) Ein in einem Parkhaus in der Karlstraße abgestelltes Fahrzeug wurde durch unbekannte Täter angegangen und an dessen Zündschloss manipuliert. Die Täter verschafften sich in den vergangenen Wochen auf unbekannte Weise Zutritt in einen dort geparkten Pkw der Marke Mitsubishi. Im Anschluss durchwühlten die Täter das Fahrzeug, manipulierten das Zündschloss und entwendeten die im Fahrzeug befindlichen Dokumente. Nach der Tat flüchteten die Täter unerkannt mit dem Diebesgut.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

FAURÈ spielt mir leise Barkenlieder. Weiche Hoffnungsklänge bauen gothische Faßaden.

Meine Gondelgefährtin ist nur ein Gedanke. Und doch fühle ich ihren kleinen Körper in mich gewiegt.

Das Ruder führt mit leichter Hand, gewandt in Schwärze der Schatten.

Er singt uns, da es das Letzte ist, sein schönstes Liebeslied.

(Stefan Simon)