Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...es kam zu keinen Meinungsäußerungen - Warum nicht?
E-Mail PDF

...es kam zu keinen Meinungsäußerungen - Warum nicht?

...schade, seine Meinung sollte man wohl noch äußern dürfen und können beim Spaziergang, oder...?

Ereignisse im Dienstgebiet des Polizeipräsidiums Mainz in thematischem Zusammenhang mit der Coronapandemie:

Am Montagabend fanden mehrere Ereignisse im Dienstgebiet des PP Mainz statt:

Ingelheim: Auf dem Fridtjof-Nansen-Platz werden Schilder und Kerzen aufgestellt. Es sind keine Personen anwesend. Auf den Schildern sind Texte zu lesen: "Keine Spaltung", "Friede, Freiheit, Liebe".

Bingen: In Bingen treffen sich gegen 19:00 Uhr ca. 40 Personen mit Kerzen und Lampen zu einem Spaziergang. Die Personen hielten die derzeit gültigen Coronaregelungen ein. Es kam zu keinen Meinungsäußerungen.

Oppenheim: Es treffen sich gegen 18:00 Uhr ca. 100 Personen vor der Katharinenkirche. Die Personen, unter anderem Kinder mit Laternen, spazieren bis ca. 20:00 Uhr über Gehwege durch Oppenheim. Es kam zu keinen Meinungsäußerungen.

Alzey: Es treffen sich gegen 18:15 Uhr ca. 100 Personen im Schlosspark. Von dort aus gehen die Personen in kleineren Gruppen durch Alzey und treffen sich am Obstmarkt wieder. Es kam zu keinen Meinungsäußerungen.

Kirchheimbolanden: In Kirchheimbolanden treffen sich gegen 18:30 Uhr etwa 80 Personen am Römerplatz und starten von dort aus einen Spaziergang. Gegen 19:15 Uhr löst sich die Gruppe auf. Es kam zu keinen Meinungsäußerungen.

Worms: In Worms treffen sich gegen 18:50 Uhr etwa 100 Personen zu einem Spaziergang. Dieser findet bis ca. 19:10 Uhr im Bereich Lutherplatz statt. Gegen 19:30 Uhr führen etwa 30-40 Personen einen erneuten Spaziergang durch. Gegen 20:00 Uhr löst sich die Gruppe auf. Es kam zu keinen Meinungsäußerungen.

Mainz: In Mainz findet zwischen 18:00 - 19:00 Uhr eine angemeldete Versammlung im Bereich der Großen Bleiche mit anschließendem Aufzug über die Rheinachse, mit bis zu 100 Personen, statt. Die Es kam zu Unmutsäußerungen durch andere Personen in Richtung der Versammlungsteilnehmer.

Einsatzkräfte der Polizei überwachten die Einhaltung der geltenden Coronaregelungen und standen in engem Austausch mit den jeweiligen Ordnungs- oder Versammlungsbehörden. Insgesamt wurden drei Personen kontrolliert, weil sie eine weiße Armbinde mit Aufdruck trugen. Nach Überprüfung konnten diese Personen aber weiter spazierengehen...

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

FAURÈ spielt mir leise Barkenlieder. Weiche Hoffnungsklänge bauen gothische Faßaden.

Meine Gondelgefährtin ist nur ein Gedanke. Und doch fühle ich ihren kleinen Körper in mich gewiegt.

Das Ruder führt mit leichter Hand, gewandt in Schwärze der Schatten.

Er singt uns, da es das Letzte ist, sein schönstes Liebeslied.

(Stefan Simon)