Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Ereignisreicher Nachmittag für die Wiesbadener Rettungskräfte
E-Mail PDF

Ereignisreicher Nachmittag für die Wiesbadener Rettungskräfte

Reanimation auf Bürgersteig – Verkehrsunfall – Absicherung Rettungsdienst und ausgelöster Heimrauchmelder am Nachmittag für Feuerwehr und Rettungsdienst in Wiesbaden


Auf der Fahrt zu einer Stellprobe wurden die Einsatzfahrzeuge der Berufsfeuerwehr zur Mittagszeit aufgrund der örtlichen Nähe zu einer Reanimation gerufen. Hier konnten die Kollegen den Patienten kurz vor Eintreffen des Rettungswagens erstversorgen und später den Rettungsdienst weiter unterstützen. Der Patient wurde erfolgreich reanimiert und in ein Krankenhaus gebracht.

Am frühen Nachmittag wurde ein Verkehrsunfall im Bereich der Schützenstraße, Kreuzung Walkmühlstraße gemeldet. Hier gab es einen heftigen Zusammenstoß zweier PKW, sodaß eine Person mittels hydraulischem Schneidgerät durch eine technische Rettung aus ihrem Fahrzeug befreit werden mußte. Die Insaßen des anderen Unfallfahrzeuges hatten sich zuvor von der Einsatzstelle entfernt. Zum Unfallhergang und Schadenhöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Durch Schmerzen im Brustbereich und Unwohlsein machte ein Jäger sich bei seinen Kollegen bemerkbar, die den Rettungsdienst verständigten. Aufgrund des Notfallortes auf der Lahnstraße wurde der Rettungsdienst durch Kräfte der Berufsfeuerwehr abgesichert.

Während das Abendessen in der Mikrowelle erwärmt wurde, fiel die Tür in´s Schloss und eine Person hatte sich ausgesperrt. Das Essen begann in der Zwischenzeit anzubrennen, sodaß ein Heimrauchmelder auslöste. Die gerufenen Einsatzkräfte fanden die Person glücklicherweise in ihrer Wohnung wohlauf, nachdem ein Schlüßelnotdienst bereits die Wohnungstür öffnen konnte.

 
Regionale Werbung