Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 13.01.22
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 13.01.22

Handy am Steuer und Fahren ohne Fahrerlaubnis

Mainz/Stadtgebiet, Donnerstag, 12.01.2022 - Am Donnerstagmittag fällt den Beamten ein männlicher 55-jährige Autofahrer auf der Theodor-Heuss-Brücke auf, der während der Fahrt sein Mobiltelefon benutzt. In der anschließenden Kontrolle händigt der Fahrer seinen ausländischen nicht EU-Führerschein aus. Da der 55-Jährige jedoch bereits seit 2020 in Deutschland wohnhaft ist, benötigt er einen EU-Führerschein. Da er diesen nicht besitzt, besteht hier ein Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Brand in Altenwohnheim - Schnelles Handeln verhindert Schlimmeres

Hechtsheim, Frankenhöhe, Donnerstag, 13.01.2022 - Um 00:30 Uhr bemerkte ein Security-Mitarbeiter des Altenwohnheims auf der Frankenhöhe eine starke Rauchentwicklung sowie ein Feuer im Bereich der Personal-Umkleidekabine im Erdgeschoss. Das Personal schloss die Tür der Umkleidekabine und verständigte daraufhin die Feuerwehr. Beim Eintreffen konnte diese keinen Brand mehr feststellen, was auf das schnelle Schließen der Tür zurückzuführen ist. Lediglich Rauch verbreitete sich über den Leitungsschacht auf mehrere Stockwerke. Vorsichtshalber wurde einzelne Bewohner des Altenwohnheims in Sicherheit gebracht, konnten später jedoch wieder zurück in ihre Zimmer. Als Brandursache wurde ein technischer Defekt eines Elektro-Einbaulüfter ausgemacht. Durch den Brand selbst wurde niemand verletzt, es entstand aber ein Gebäudeschaden. Nur durch das schnelle Handeln des Personals, konnte Schlimmeres verhindert werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Drei junge Frauen in Bus unsittlich berührt

Wiesbaden, 10.01.2022, 11.01.2022 und 13.01.2022 - Nachdem im Verlauf dieser Woche in Wiesbaden mindestens drei junge Frauen während der Fahrt in einem Linienbus von einem mitfahrenden Mann sexuell belästigt worden sind, ist es der Polizei am Donnerstag gelungen, einen 54-jährigen festzunehmen. Der erste Vorfall, bei welchem eine 16-jährige Jugendliche belästigt wurde, ereignete sich, wie bereits berichtet, am Montagnachmittag auf einer Busfahrt von Biebrich in Richtung Kastel. Einen Tag später, am Dienstagnachmittag, wurde eine 18-Jährige in einem Wiesbadener Linienbus von einem männlichen Fahrgast unsittlich berührt und am Donnerstagmorgen traf es eine 24-jährige Frau. Nach Bekanntwerden der letzten Tat konnte der mutmaßliche Täter über die Videoschutzanlage im Bereich des Hauptbahnhofes lokalisiert und kurze Zeit später von Polizeikräften angetroffen und festgenommen werden. Der 54-Jährige wurde mit zur Dienststelle genommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0.

Autoaufbrecher zugange - Fahrzeugteile ausgebaut und geklaut

Klarenthal, Otto-Wels-Straße/Carl-von-Ossietzky-Straße, 11.01.2022, 14.00 Uhr bis 12.02.2022, 10.15 Uhr - (pl) Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochvormittag trieben in Klarenthal Autoaufbrecher ihr Unwesen, die es bei mindestens drei geparkten Fahrzeugen auf festinstallierte Fahrzeugteile abgesehen hatten. Die Täter waren im Bereich Otto-Wels-Straße sowie Carl-von-Ossietzky-Straße zugange und bauten insgesamt zwei Lenkräder, ein hochwertiges Navigationsgerät sowie einen Abstandssensor aus den betroffenen Autos aus. Der entstandene Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Zwei Jugendliche von mehreren Personen angegriffen und bestohlen

Wiesbaden, Kirchgasse, 12.01.2022, 17.40 Uhr - (pl) Zwei Jugendliche wurden am Mittwochnachmittag in der Kirchgasse von mehreren Personen angegriffen und letztlich noch bestohlen. Den Angaben der beiden 16 und 17 Jahre alten Geschädigten zufolge seien sie gegen 17.40 Uhr vor einem Schnellrestaurant am Mauritiusplatz von einer fünfköpfigen Personengruppe geschlagen und geschubst worden. Als bei dem Angriff das Handy von einem der Geschädigten zu Boden gefallen sei, habe einer der Täter das Smartphone an sich genommen und dann gemeinsam mit den anderen Tätern die Flucht ergriffen.

52-Jähriger getreten und beleidigt

Wiesbaden, Luisenplatz, 12.01.2022, 10.40 Uhr - (pl) Auf dem Luisenplatz ist am Mittwochvormittag ein 52-jähriger Mann von einer ihm unbekannten Frau angegriffen und beleidigt worden. Nach Angaben des Geschädigten habe die Unbekannte, welche wohl nicht mit dem Abstellort seines E-Scooters einverstanden gewesen sein soll, ihm gegen 10.40 Uhr gegen das Gesäß getreten und Beleidigungen ausgesprochen.

Edelstahlrohre von Baustelle gestohlen

Dotzheim, Ludwig-Erhard-Straße, 17.12.2022 bis 11.01.2022 - (pl) In den vergangenen Wochen haben unbekannte Täter von einer Baustelle in der Ludwig-Erhard-Straße in Dotzheim Edelstahlrohre im Wert von rund 3.500 Euro gestohlen. Die Diebe verschafften sich zwischen dem 17.12.2021 und dem 11.01.2022 Zutritt zur Baustelle, entwendeten die Rohre und entkamen mit ihrer Beute unerkannt....

 
Regionale Werbung