Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 20.01.22
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 20.01.22

Auto in der Kaiser-Friedrich-Straße beschädigt und weggefahren

Mainz, Kaiser-Friedrich-Straße, Mittwoch, 19.01.2022 - Am Mittwoch um 11:45 Uhr parkte ein 48-jähriger Mann aus Schmitten seinen Audi A 3 in der Kaiser-Friedrich-Straße in Mainz. Als er eine halbe Stunde später wieder zu seinem Auto zurückkam, stellt er einen frischen Schaden an der linken hinteren Stoßstange fest. Der Verursacher war vor Ort nicht mehr anzutreffen

Einbruch in Einkaufsmarkt

Wiesbaden, Dotzheimer Straße, 19.01.2022, 23.30 Uhr bis 20.01.2022, 05.30 Uhr - (pl) Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Donnerstag in der Dotzheimer Straße in einen Einkaufsmarkt ein und erbeuteten Zigaretten. Die Einbrecher hebelten zwischen 23.30 Uhr und 05.30 Uhr die Schiebetür des Marktes auf, öffneten gewaltsam einen verschlossenen Schrank im Kassenbereich und ließen hieraus eine unbekannte Anzahl Zigarettenpackungen mitgehen.

Erneut Lenkräder ausgebaut

Wiesbaden, Breitenbachstraße, Donnersbergstraße, Josef-Brix-Straße, 18.01.2022 bis 20.01.2022 - (pl) In den letzten beiden Nächten hatten es Autoaufbrecher in Wiesbaden erneut auf die Lenkräder geparkter BMW abgesehen. Die Täter schlugen in der Nacht zum Mittwoch in der Breitenbachstraße, der Donnersbergstraße sowie der Josef-Brix-Straße zu und bauten die Lenkräder aus drei Fahrzeugen aus. In einem Fall ließen sie zusätzlich auch noch das festinstallierte Navigationsgerät mitgehen. Eine Nacht später waren die Unbekannten in Bierstadt unterwegs und entwendeten die Lenkräder dreier im Bereich "Am Wolfsfeld", "Am Speiergarten" sowie Leipziger Straße abgestellter BMW. Der verursachte Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Busfahrerin angegriffen

Wiesbaden, Rheinstraße, 19.01.2022, 11.35 Uhr - (pl) Am Mittwochmittag wurde in Wiesbaden eine 50-jährige Busfahrerin von einem bislang unbekannten Täter angegriffen. Der spätere Angreifer soll zuvor am Hauptbahnhof in den Bus der Linie 6 eingestiegen sein und mit dem Bus bis in die Rheinstraße gefahren sein. An einer dortigen Bushaltestelle habe der Unbekannte der Busfahrerin dann gegen 11.35 Uhr ins Gesicht geschlagen und den Bus dann in Richtung Fußgängerzone verlassen. Der Angreifer soll dunkle Hautfarbe gehabt haben.

 
Regionale Werbung