Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Gelacht wie die alten Römer - Ein historischer Rückblick
E-Mail PDF

Gelacht wie die alten Römer - Ein historischer Rückblick

Mainz und die Römer – eine Verbindung, die schon viele Seiten von Zeitungen und Büchern füllte. Dazu gehört die Geschichte des alten Castellum.

Kastel ist die einzigste Gemeinde in ganz Hessen, die vom Ursprung ihrer Gründung her (Castell) noch heute ihren römischen Namen besitzt.

Das einstige Castellum Mattiacorum wurde um 14 bis 12 v. Chr. Zum Schutz des in Mainz bereits bestehenden römischen Lagers (Castrum Moguntiacum) von den Römern unter ihrem Feldherrn Drusus, der auch die erste Brücke über den Rhein gelegt haben soll, gegen die Chatten erbaut.

Da erschien es nur allzu verständlich, wenn auch die KCK-Narren in ihrer Kampagne 1990 auf Gemeinsamkeiten anspielten.

Denn die so oft beschriebenen Römer und eingeschworenen Fassenachter heutiger Prägung ähneln sich tatsächlich in vielen kleinen und großen Dingen des Lebens.

Und ein Hauch davon steckte auch in dem Motto des KCK: „Wo einst die Römer schon gelacht, feiern wir heut` Fassenacht!“

(Herbert Fostel) - Foto: Klaus Beuermann

 
Regionale Werbung