Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 24.02.22
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 24.02.22

Falsche Handwerker

Wiesbaden, Bunsenstraße, Dienstag, 22.02.2022, 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr - (wo) Am Dienstagmittag erbeuteten falsche Handwerker in der Bunsenstraße Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Eine 95-jährige Wiesbadenerin wurde gegen 13:00 Uhr von einem angeblichen Handwerker im Aufzug daraufhingewiesen, dass es zu einem Wasserschaden im Haus gekommen sein soll. Kurze Zeit später verschaffte sich ein weiterer unbekannter Täter Zutritt zur Wohnung der Dame. Dieser gab sich als Mitarbeiter der Hausverwaltung aus, um die Wasserleitungen zu prüfen. Während dieser einen nassen Fleck unter der Spüle feststellte, schlich sich ein zweiter Täter in die Wohnung, durchsuchte das Schlafzimmer und entwendete Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Der Handwerker aus dem Fahrstuhl konnte durch die Geschädigte wie folgt beschrieben werden: Männlich, 180 cm groß, 40 Jahre alt, "rumänisches Erscheinungsbild", schlank und dunkelhaarig.

Mehrere Fahrräder entwendet

Wiesbaden, Konrad-Adenauer-Ring/Maria-Sibylla-Merian-Straße Dienstag, 22.02.2022, 19:00 Uhr/Mittwoch, 23.02.2022, 16:00 Uhr - (wo) In der Maria-Sibylla-Merian-Straße gelangten am Mittwochnachmittag unbekannte Täter gewaltsam in einen Keller und entwendeten mehrere Fahrräder in einem Gesamtwert von geschätzten 6.500 Euro. Gegen 16:00 Uhr meldete sich ein 62-jähriger Anwohner bei der Polizei und teilte mit, dass sein E-Bike aus dem Keller gestohlen wurde. Die Diebe brachen auf unbekannte Art und Weise die Tür zum Kellerabteil auf und entwendeten mehrere Fahrräder. Das gleiche Schicksal ereilte einen 23-jährigen Wiesbadener Dienstagnacht im Konrad-Adenauer-Ring. Unbekannte Täter entwendeten sein Pedelec der Marke Derby Cycle Werke GmbH in weiß-grün, das er zuvor mit einem Schloss an einem Straßenschild gesichert hatte.

Scheibe eingeschlagen und Tasche entwendet

Wiesbaden, Rheinstraße, Montag, 21.02.2022, 14:00 Uhr bis Dienstag, 22.02.2022, 05:10 Uhr - (wo) Zwischen Montagmittag und dem frühen Dienstagmorgen beschädigten unbekannte Täter in der Rheinstraße ein geparktes Auto und entwendeten eine Tasche im Wert von ca. 1000 Euro. Am Dienstagmorgen musste ein 20-jähriger Wiesbadener feststellen, dass ein Dieb einen Stein in die Windschutzscheibe seines Autos geworfen hatte. Anschließend entwendete er eine im Auto befindliche Tasche und flüchtete.

Taschendiebe machen Beute

Wiesbaden, Innenstadt, Samstag, 19.02.2022 bis Mittwoch, 23.02.2022 - (wo) Im Laufe der Woche kam es vermehrt zu Taschendiebstählen in der Innenstadt. Insgesamt erbeuteten die unbekannten Täter Wertgegenstände von mehreren Tausend Euro. Eine 62-Jährige überquerte am Samstagmittag die Rheinstraße, als sie von einem unbekannten Täter angerempelt wurde. Als sie auf der anderen Straßenseite ankam, stellte sie fest, dass ihr Geldbeutel und Haustürschlüssel aus dem geschlossenen Rucksack entwendet wurden. Am Dienstagmittag gelang es einem unbekannten Dieb im Bus einem 56-Jährigem unbemerkt das Handy zu stehlen. Aus der mitgeführten Handtasche entwendeten am Mittwochmittag auf dem Marktplatz unbekannte Täter einer 72-Jährigen den Geldbeutel. Am Dienstagnachmittag erlangte ein unbekannter Dieb einen Geldbeutel einer 77-jährigen Wiesbadenerin. Am Folgetag bemerkte die Geschädigte, dass mit Hilfe ihrer Bankkarten wiederholt Geldbeträge im dreistelligen Bereich von ihrem Konto abgebucht wurden.

Die Polizei zu erhöhter Vorsicht. Taschendiebe nutzen Menschenmengen und Gedränge z.B. in Stadtbussen zur Begehung ihrer Taten. Dabei gehen sie zudem noch mit Tricks, wie Anrempeln, Beschmutzen und anschließendes Säubern der Kleidung oder Vorhalten eines Stadtplans vor. Achten Sie daher bei Gedränge ganz besonders auf Ihre Wertsachen. Stecken Sie Gegenstände wie Bargeld, Kreditkarten und Handys in verschließbare Innentaschen Ihrer Kleidung und tragen Sie Handtaschen verschlossen auf der Köpervorderseite oder unter den Arm geklemmt.

 
Regionale Werbung

Gerade aus dem Ticker