Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Mainz: Gaustraße, Radfahrer gerät in Straßenbahngleis - schwer verletzt
E-Mail PDF

Mainz: Gaustraße, Radfahrer gerät in Straßenbahngleis - schwer verletzt

Mainz, Gaustraße, 25.02.22

Ein Radfahrer (58) gerät am Freitag mit dem Vorderrad seines Fahrrades in ein Straßenbahngleis der Gaustraße, stürzt und erleidet Verletzungen.

Gegen 07:30 Uhr befährt der Mainzer die Gaustraße um in die Mainzer Innenstadt zu gelangen. In Höhe der Einmündung zur Breidenbacherstraße stürzt er und prallt mit dem Kopf auf die Straße.

Hierdurch erleidet er eine erhebliche Kopfverletzung, wird durch Rettungskräfte erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nicht. Die Gaustraße wird für den Zeitraum der medizinischen Versorgung und die Unfallaufnahme bis ca. 08.00 Uhr gesperrt.

Das Befahren der Gaustraße ist in diesem Bereich "bergab" für Radfahrer aufgrund der Sturzgefahr verboten. Aufgrund der erreichbaren Geschwindigkeiten geht damit auch eine erhebliche Verletzungsgefahr einher. Bereits in der Vergangenheit kam es immer wieder zu Stürzen von Radfahrern in der Gaustraße.

Schilder weisen zu Beginn des Verbostbereichs darauf hin. Gleichzeitig stehen Radfahrenden zwei Alternativen zur Verfügung um in die Innenstadt zu gelangen. In Richtung Schillerplatz kann die Breidenbacherstraße und in Richtung Weißliliengasse "Altstadt" die Ölgasse und der Stefansberg befahren werden.

Die Polizei, insbesondere die Radstreife der Mainzer Polizei, kontrolliert regelmäßig die Einhaltung des Verbotes. Der Schwerpunkt dieser Kontrollen liegt dabei auf der Vermeidung schwerwiegender Unfälle und dem Hinweis auf die alternativen Routen...

 
Regionale Werbung