Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
Erinnerungsstunde für Stadtbaumeister Eduard Kreyßig (1830–1897)
E-Mail PDF

Erinnerungsstunde für Stadtbaumeister Eduard Kreyßig (1830–1897)

In diesem Jahr feiert die Mainzer Neustadt ihren 150. Geburtstag.

Die Schirmherrschaft für dieses Jubiläum hat Oberbürgermeister Michael Ebling übernommen. Die architektonische und städtebauliche Stadtgestaltung des heute größten Mainzer Stadtteils prägte der berühmte Mainzer Stadtbaumeister Eduard Kreyßig.

Nach Pariser Vorbild entwickelte er ein symmetrisches, gitterförmiges Straßensystem aus Längs- und Querachsen, die strahlenförmig in zentrale Plätze des Areals einmünden und bis heute typisch für die dicht besiedelte Neustadt sind.

Im Jubiläumsjahr der Neustadt sollen daher auch die Verdienste Kreyßigs, der vor 125 Jahren verstorben ist, gewürdigt werden.

Aus diesem Anlaß laden Kulturdezernentin Marianne Grosse und Ortsvorsteher Christoph Hand alle Mitbürger zu einer Erinnerungsstunde ein und möchten gemeinsam am Freitag, 11. März 2022, um 15:00 Uhr, an der Eduard Kreyßig Gedenksäule auf dem Mittelstreifen der Kaiserstraße, die städtebauliche Entwicklung der Neustadt in Erinnerung bringen und aufleben laßen.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des Jubiläumsjahres „150 Jahre Mainzer Neustadt“.  2022 wird das ganze Jahr hindurch mit unterschiedlichsten Veranstaltungen und Aktivitäten das Stadteiljubiläum gefeiert.

 
Regionale Werbung

Diese Frage stellt sich

(Rubrik pausiert)

Romantische Lyrik des Tages

(Rubrik pausiert)