Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 25.04.22
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 25.04.22

Seniorin bestohlen

Bretzenheim, Karl-Zörgiebel-Straße, Zwei Trickdiebe brachten eine 87 Jahre alte Frau am vergangenen Samstagvormittag um eine hohe Summe Geld sowie mehrere Wertgegenstände. Die Frau aus Bretzenheim war gegen 09:35 Uhr vom Einkaufen zurückgekehrt und traf im Hausflur des Mehrparteienhauses in der Karl-Zörgiebel-Straße auf die beiden Männer, welche ihr gegenüber angaben, Polizeibeamte zu sein. Einer der Männer erklärte der Frau, dass in das Haus eingebrochen worden sei und er nachschauen müsse, ob ihre Wohnung auch betroffen sei. Die 87-jährige, welche sich im Glauben befand, es tatsächlich mit Polizisten zu tun zu haben, ließ die Männer in die Wohnung und übergab diesen im weiteren Verlauf einen Geldbetrag sowie mehrere Wertgegenstände, deren Gesamtwert im Bereich eines hohen fünfstelligen Bereichs liegt.

Tresor aus Bar entwendet

Mainz, Dr.-Martin-Luther-King-Weg, In den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntagmorgens kam es auf dem Mainzer Hartenberg zu einem Einbruch in eine Bar. Etwa zwischen 05:20 Uhr und 06:00 Uhr verschaffte sich ein männlicher Täter Zugang zu dem Lokal im Dr.-Martin-Luther-King-Weg und entwendete unter anderem einen Tresor samt einem niedrigen fünfstelligen Geldbetrag.

Schreckschußwaffe bei Auseinandersetzung eingesetzt

Wiesbaden, Neugasse/Marktstraße, 25.04.2022, 09.40 Uhr - (pl) Am Montagmorgen kam es in der Wiesbadener Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern (42 und 65), bei welcher eine Schreckschusswaffe zum Einsatz kam. Die beiden Männer waren gegen 09.40 Uhr in der Fußgängerzone im Bereich der Neugasse an der Ecke zur Marktstraße aneinandergeraten. Im Verlauf der Handgreiflichkeiten habe der 65-Jährige schließlich mit einer Schreckschusswaffe in Richtung seines Kontrahenten geschossen. Der 42-Jährige und auch der 65-Jährige wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Der 65-Jährige konnte durch die verständigten Polizeikräfte vor Ort festgenommen und die Waffe sichergestellt werden.

Auseinandersetzung zwischen Kontrolleuren und Fahrgästen

Wiesbaden, Aunelstraße, 24.04.2022, 13.50 Uhr - (pl) Am frühen Sonntagnachmittag kam es in der Aunelstraße in einem Linienbus zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Businsassinnen und drei Fahrkartenkontrolleuren. Die beiden 30 und 59 Jahre alten Frauen, Mutter und Tochter, wurden gegen 13.50 Uhr in der Buslinie 39 kontrolliert. Hierbei sei es dann zu verbalen Streitigkeiten und einem Handgemenge zwischen den fünf Personen gekommen. Während der Auseinandersetzung sei dann auch noch der Ehemann der 30-Jährigen hinzugekommen und habe die Kontrolleure bedroht.

Einbruch in Imbiß gescheitert

Wiesbaden, Goerdelerstraße, 23.04.2022, 22.20 Uhr bis 24.04.2022, 08.30 Uhr - (pl) In der Nacht zum Sonntag scheiterten unbekannte Täter beim Versuch, in einen Imbiss in der Goerdelerstraße einzubrechen. Die Einbrecher machten sich erfolglos an der Eingangstür zu schaffen und verursachten einen Sachschaden von rund 1.000 Euro.

 
Regionale Werbung