Täglich aktuelle Nachrichten aus AKK, Mainz und Wiesbaden

Akk Zeitung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Geschäftsanzeigen und Empfehlungen aus der Region
...aus dem Polizeibericht vom 10.06.22
E-Mail PDF

...aus dem Polizeibericht vom 10.06.22

Sachbeschädigung an Fahrzeug endet mit "Taser"-Einsatz

Mainz, Raimundistraße/Frauenlobstraße, Am Donnerstagabend gingen bei der Mainzer Polizei mehrere Notrufe über einem randalierenden Mann in der Mainzer Neustadt ein, der völlig außer sich gegen geparkte Fahrzeuge treten würde. Gegen 21:14 Uhr konnte der Mann von den eingesetzten Funkstreifen des Mainzer Neustadtreviers im Bereich der Raimundistraße, Ecke Frauenlobstraße angetroffen werden. Als der 34-jährige einer polizeilichen Kontrolle unterzogen werden sollte, reagierte dieser zunehmend aggressiv und schleuderte zunächst eine mitgeführte Tasche auf einen der Streifenwagen. Im Weiteren schlug der Mann seinen Kopf mehrfach gegen die Windschutzscheibe des Streifenwagens und in der Folge gegen ein nahegelegenes Eisentor. Nachdem alle Versuche den 34-Jährigen zu beruhigen und ihn festzuhalten fehlschlugen, mussten die Polizeibeamten das Distanzelektroimpulsgerät (Taser/Elektroschocker) gegen den Mann einsetzen. Erst so konnte er fixiert und Selbstverletzungen verhindert werden. Der Mann wurde im Anschluss in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Es stellte sich heraus, dass er unter erheblichem Einfluss von Drogen stand. Neben einem geparkten Pkw in der Raimundistraße, beschädigte der 34-Jährige einen der eingesetzten Funkstreifenwagen. Er muss sich nun wegen Sachbeschädigung an Fahrzeugen strafrechtlich verantworten.

82-Jährige wird Opfer falscher Telekom-Mitarbeiter

Mainz, 1000,- EUR Schaden sind einer 82-Jährigen aus der Mainzer Oberstadt entstanden, weil sie falschen Telekom-Mitarbeitern vertraute und diese in ihre Wohnung ließ. Die beiden Männer klingelten am Donnerstag, gegen 16:00 Uhr an ihrer Haustür und erklärten, den Telefon- und Kabelanschluss überprüfen zu müssen. Während sie in der Wohnung waren, forderten sie die 82-Jährige auf, aus einem anderen Bereich der Wohnung, die Fernbedienung des Fernsehgeräts zu bedienen. Diese Zeit nutzten die Täter um nach Wertgegenständen und Bargeld zu suchen und die Wohnung zu verlassen. Erst später stellte die 82-Jährige den Diebstahl ihres Ersparten fest.

Einbrecher erbeuten Schmuckstücke

Wiesbaden, Hohenlohestraße, 07.06.2022, 16.00 Uhr bis 09.06.2022, 17.45 Uhr - (pl) Beim Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Hohenlohestraße in Wiesbaden haben unbekannte Täter zwischen Dienstagnachmittag und Donnerstagnachmittag Schmuckstücke erbeutet. Die Einbrecher schlugen die Terrassentürscheibe des Hauses ein, um sich Zutritt zu verschaffen. Anschließend durchwühlten sie die Räumlichkeiten auf der Suche nach Wertgegenständen und ergriffen mit dem aufgefundenen Diebesgut unerkannt die Flucht.

Wohnung von Einbrechern heimgesucht

Wiesbaden, Aarstraße, 09.06.2022, 15.00 Uhr bis 18.15 Uhr - (pl) Am Donnerstagnachmittag wurde in einem Mehrfamilienhaus in der Aarstraße eine Wohnung von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen zwischen 15.00 Uhr und 18.15 Uhr in die Wohnung ein. Dort rissen sie einen an die Wand montierten Safe ab und entwendeten diesen. Darüber hinaus ließen die Einbrecher auch noch aufgefundenes Bargeld mitgehen.

Gartenhütte aufgebrochen - Mountainbike geklaut

Wiesbaden, Bayernstraße, 08.06.2022, 21.00 Uhr bis 09.06.2022, 09.00 Uhr - (pl) In der Bayernstraße wurde in der Nacht zum Donnerstag aus einer Gartenhütte ein hochwertiges Mountainbike gestohlen. Die Täter betraten das Gartengrundstück, brachen die Hütte auf und entwendeten das mit einem Schloss gesicherte schwarze Mountainbike von Orbea im Wert von rund 5.000 Euro.

Zurückgelassene Wertsachen im Visier von Autoaufbrechern

Wiesbaden, Oestricher Straße, 08.06.2022, 16.30 Uhr bis 09.06.2022, 09.00 Uhr - (pl) Am Donnerstagmorgen musste eine Autofahrerin in Wiesbaden leider die Erfahrung machen, dass Wertsachen besser nicht im geparkten Auto zurückgelassen werden sollten. Die Geschädigte hatte ihren Pkw am Mittwoch gegen 16.30 Uhr in der Oestricher Straße abgestellt und ihr Smartphone, eine Sonnenbrille sowie ein Parfum im Wagen belassen. Als sie dann am nächsten Morgen zu ihrem Wagen zurückkehrte, musste sie feststellen, dass Autoaufbrecher den Pkw auf unbekannte Weise geöffnet und die im Fahrzeug liegenden Sachen geklaut hatten.

Vandalen in Tiefgarage

Wiesbaden, Kellerstraße, 09.06.2022, 15.30 Uhr - (pl) Am Donnerstagnachmittag haben zwei Vandalen in einer Tiefgarage in der Kellerstraße in Wiesbaden gewütet. Die Täter entzündeten in der Tiefgarage einen Besen sowie einen Karton und versprühten den Inhalt mehrerer Feuerlöscher. Anschließend flüchtete das Duo in Richtung Stiftstraße. Die beiden Täter sollen etwa 16-18 Jahre alt gewesen sein.

Feuerlöscher ohne Grund ausgelöst

Wiesbaden, Karl-Marx-Straße, 09.06.2022, 20.40 Uhr - (pl) Vier unbekannte Täter entleerten am Donnerstagabend im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Karl-Marx-Straße einen Feuerlöscher und verursachten dadurch einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Gegen 20.40 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass vier junge Männer im Alter zwischen 16 und 18 Jahren im Hausflur ohne Grund einen Feuerlöscher nutzten. Durch die Beschmutzungen wurden das Treppenhaus und ein dort abgestellter Kinderwagen in Mitleidenschaft gezogen.

 
Regionale Werbung